Pneumokokken Impfung

Bella-Sara
Bella-Sara
11.09.2007 | 4 Antworten
Hallo Mädels, wir müssen heute zur U5 und da fiel mir die Frage der Pneumokokken-Impfung in den Schoß. Was haltet ihr davon bzw. was habt ihr für Erfahrungen gemacht? Da wird dann wieder öfter geimpft oder?

Danke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Pneumokokken
Hallo! Also wir sind aus Österreich und uns wird diese Impfung schon empfohlen. Ich hab meine Kleine auch impfen lassen - es sind insgesamt 3 Teilimpfungen. Ich würde es mir schon überlegen, denn es kommt zwar nicht so häufig wie andere Viren vor, aber wenn, dann vleiben sicherlich Schäden zurück bzw. kann es bis zum Tod führen. Nadine hat alle Impfungen sehr gut vertragen und keine Nebenwirkungen.
Michaela1907
Michaela1907 | 11.09.2007
2 Antwort
Hallo
wie waren heute zum Impfen und zwar zum zweiten Immpftermin und unsere Kinderärztin sagte auch das das die letzte Pneumokokkenimfung ist. Also gehe ich mal davon aus das es nur zwei sind nicht wie bei der 6-fach, die ja dreimal gespritzt wird. lg Bianca
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.09.2007
3 Antwort
Pneumokokken Impfung
Hallo, ich bin auch aus Österreich. Wir hatten letztes Jahr im Sommer 3 Teilimpfungen, und heuer die VIERTE!!! Alle Impfungen wurde von Pauline gut vertragen! lg sabine
sluki
sluki | 11.09.2007
4 Antwort
impfung
hallo, also wir haben uns auch für die pneumokokkenimpfung entschieden. Angesichts der Schwere und der Häufigkeit der Erkrankungen zählen Pneumokokkenerkrankungen zu den wichtigsten Infektionserkrankungen in Österreich. Pneumokokken leben in der Regel im Nasen-Rachenraum, ohne uns etwas anzutun.Prinzipiell können aber alle Menschen erkranken, vor allem:sehr junge Kinder oder Personen über 65 Jahre, Begleiterkrankungen wie grippale Infekte, Beeinträchtigungen des Immunsystems , chronische Erkrankungen der Atemwege . Es gibt verschiedene Erkrankungsformen:Lungenentzündung, Akute Mittelohrentzündung, Akute eitrige Gehirnhautentzündung. Das Erregerreservoir ist der Mensch, wobei das Alter, die Umgebung und der Immunstatus das Trägertum beeinflussen. Der Erreger heißt Streptokokkus pneumoniae, ist ein Bakterium, und es gibt mehr als 80 verschiedene Typen. Übertragung: Tröpfcheninfektion. zusätzlich haben wir auch noch die Rotavirenimpfung machen lassen, da dieser brechdurchfall vor allem in Ö sehr stark zunimmt. Unserer kleinen hat das alles nichts gemacht. kein fieber- nichts. Lg und hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben
nicola
nicola | 13.09.2007

ERFAHRE MEHR:

Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten
pneumokokken
15.12.2010 | 15 Antworten
pneumokokken impfung! nachwirkungen?
28.01.2010 | 4 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading