?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.06.2011 | 30 Antworten
hallo ihr lieben es geht hier gerade darum das meine hebamme mich gebeten hat dies D-Fluoretten und Credé-Prophylaxe (eigentlich Credésche Augenprophylaxe) zu googeln um mich zuentscheiden ob ich das für mein kind in betrat ziehe ich bin mir nicht sicher D-Fluoretten sollen wohl nicht nötig sein ... Credésche Augenprophylaxe soll nach der geburt gleich in die augen gemacht werden und kann reitzung und schmerzen verursachen... was denkt ihr darüber ... meine hebi meint ich soll keins von beiden nehmen auser wenn wirklich etwas nicht stimmt mit augen und zähnen ...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

30 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
30 Antwort
@tate
ja gut, da haste auch recht naja vllt tut uns die hitze nicht gut, dass die uns schon zu kopf gestiegen ist;)
baby-celine
baby-celine | 06.06.2011
29 Antwort
...
ja brauche ich auhc nicht lesen weil ich beim zahnarzt arbeite also weiß ich es doch*kopfschüttel*
baby-celine
baby-celine | 06.06.2011
28 Antwort
@baby-celine
du hast ja geschrieben ich soll nicht alles glauben was im inet steht...woher wilsst du das denn wissen, ob ich das im inet gelesen habe?! tut mir leid, aber ich fühle mich da auch als naivchen hingestellt...deshalb so meine reaktion! sorry wenn ich überreagiert habe...peace
tate
tate | 06.06.2011
27 Antwort
@baby-celine
ich will dich hier nicht als naivchen darstellen aber du gibst deim kind was ohne die packungsbeilage zulesen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
26 Antwort
@baby-celine
Allein Information ist es nicht immer. Schau, ich kann allein von meinen ältesten 3 Kindern zu 100% bestätigen, dass die D-Fluoretten eben nicht die Wunderwaffe für gute Zähne sind. Meine älteste Tochter ist nur wenig jünger als Du. Mein Zweitgeborener wird 18 und der Dritte jetzt 15. Da kann ich sehr wohl praktisch mitreden. Aus dieser Erfahrung heraus verfechte ich die Ansicht, dass es eben keine D-Fluoretten braucht. Eine gute Zahncreme ist wichtig und gesunde, ausgewogene, durchaus auch Calzium haltige Ernährung, sind da wesentlich effektiver. So sehr Du von Deiner Verantwortung Deinem Kind, aus Deiner Sicht überzeugt bist, sind Mütter, die auch in anderer Richtung informiert sind, nicht weniger verantwortungsvoll.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 06.06.2011
25 Antwort
@tate
denk von mir was du willst ich schreib dir auch nicht so blöd und stell dich da als würdest so ein naivchen sein, was jeden sch....glaubt. die packungsbeilage habe ich noch nie durchgelesen von diesen tabletten
baby-celine
baby-celine | 06.06.2011
24 Antwort
Alles gegeben und
keinerlei Probleme.
Amancaya07
Amancaya07 | 06.06.2011
23 Antwort
....
dann freut euch dass ihr so prächtig informiert werdet und auf einem aktuelleren stand seid wie ich. das ist ja heut zu tage auch immer so ne sache, was soll man noch glauben. der eine sagt so, der ander wieder so. ich lasse mich natürlich gern belehren und es kann natürlich auch gus sein, dass mir einfach die falsche info gegeben wurde. meine kleine ist jetzt 14monate und gebe die tabletten seit 2 wochen nicht mehr. aber aus dem grund, weil ich eine zahnpaste mit fluorid habe und dann wär es zu viel, wenn ich noch die tabletten dazu gebe. und die tabletten alleine sind ja nicht für die zahnpflege und ersetzen auch nicht das zähneputzen. hatten auch einige patienten die das gedacht haben*kopfschüttel*
baby-celine
baby-celine | 06.06.2011
22 Antwort
@baby-celine
ach ja!!! zahnärzte sind ja die richtigen... und nein, ich hab das NICHT im internet gelesen. wenn ich meine ich hätte mich sehr intensiv damit beschäftigt heisst das nicht, dass ich eben mal google und co. durchstöbert habe du glaubst ja anscheinend alles was auf der packungsbeilage steht. tja gesunder menschenverstand ist heutzutage leider eine glücksache, darum werden ja die kinder, kaum auf der welt, mit allem möglichen sch... vollgestopft!!! komisch nur, ich kenne so viele alte leute die alle noch ihre eigenen zähne haben und die funktionieren immer noch einwandfrei. glaub mir die hatten mit sicherheit keine fluoretten als baby bekommen! warum aber haben so viele kleinkinder heutzutage mit karies zu kämpfen??? das wird bestimmt nicht an der ernährung liegen
tate
tate | 06.06.2011
21 Antwort
@baby-celine
Ich möchte Dir nicht zu nahe treten, aber der "neueste Stand", von dem Du sprichst, ist der Stand, den man mir vor 21 Jahren, bei meiner ältesten Tochter präsentierte. Er ist inzwischen überholt, wird aber von einigen Verfechtern völlig haltlos in der Begründung, immer noch gepredigt!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 06.06.2011
20 Antwort
...
naja, jeder muss es selbst entscheiden. meine kleine bekommt die und ich habe genug zärzte in meiner familie und zahnarztherlferinnen im bekanntenkreis, wo ich mich auch hab informieren lassen. aber es ist ja auch so, gehste zu 10 verschiedenen ärzten wenn du schmerzen hast oder sonst was dann haste auch 10 verschieden diagnosen;) also deswegen muss es echt jedder selbst entscheiden
baby-celine
baby-celine | 06.06.2011
19 Antwort
@baby-celine
ähm ... Zähne entwickeln sich beim Baby bereits im 2. Schwangerschaftsmonat ... und was das Flourid betrifft: heute weiß man einfach, dass zuviel Flourid schädlich ist .... beles Dich nochmal und such Dir aktuelle beichte raus ;O) Letztendlich muß aber wirklich jede Mutti selbst wissen ob oder ob nicht.
Solo-Mami
Solo-Mami | 06.06.2011
18 Antwort
..
ich glaub auch nicht das es wirklich was bringen tut die tabletten. ich putze die kleinen regelmäßig die zähne mitner guten zahnpasta die bis jetzt so fast jeder zahnarzt empfohlen hat gehe mit den kiddis regelmäßig zum zahnarzt. meine haben gute gesunde kräftige zähne muss aber sagen das ich auch zymaflor gegeben habe ein jahr lang mal mehr mal weniger. meine haben auch augentropfen nach der geburt bekommen aber ob es nun die waren weiß ich nicht. meine hatten so gelben schleim in die augen kann auch deswegen gewesen sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
17 Antwort
..
man bekommt davon keine osteoporose....glaubt nicht immer alles was im inet steht. oft werden auch falsche infos reingestellt. dann gebe ich euch den rat ruft kinderzahnärzte an und frgat nach. aber die eine reine kinderzahnarztpraxis haben. die andern hab ich das gefühl sind nie auf dem neusten stand. da werdet ihr die info bekommen, dass die wichtig sind
baby-celine
baby-celine | 06.06.2011
16 Antwort
@baby-celine
ich bin ZÄ u. es ist einfach so, dass FRÜHER die Tabletten empfohlen wurden. HEUTE weiß man aber, dass das Fluorid aus den Tabletten kaum in die Zähne eingelagert werden kann u. viele Nebenwirkungen haben kann. Putzt man dagegen ab dem ersten Zahn mit fluoridhaltiger Zahnpasta treten diese Nebenwirkungen nicht auf u. ausserdem ist die positive Wirkung auf den Zahnschmelz viel ausgeprägter. LG
syl77
syl77 | 06.06.2011
15 Antwort
@baby-celine
nachzulessen auf HEBAMME4U Flour und kein Ende!! Aus berufspolitischen Gründen wurden diese Empfehlungen der Zahnärzte von den Kinderärzten nicht umgesetzt. In der Forschung hat sich schon lange die Erkenntnis durchgesetzt, dass Fluor in der Zahnpasta besser wirkt und bei Kindern ohne Zähne kaum einen Sinn hat. Karies ist keine Fluormangelkrankheit, sondern hat völlig andere Ursachen wie Ernährung und Zahnpflege, um nur zwei der Wichtigsten davon zu erwähnen. Fluor bildet lediglich einen Schutzfilm um die Zähne. Dafür reichen dann die Zahncremedosierungen aus, die Sie hier zum Download finden. Offiziell hat sich der Berufsverband der Kinderärzte den Zahnärzten angeschlossen. Nur ist so etwas kein Gesetz und keiner muss dem folgen. Man nimmt damit in Kauf, dass der Darm eines Babys den Milchzucker, der die Trägersubstanz ist, gar nicht aufspalten kann und Ihr Kind vielleicht auch deswegen Blähungen oder Koliken hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.06.2011
14 Antwort
@baby-celine
Glaube mir, ICH BIN INFORMIERT! Und Zähne entstehen nicht erst nach der Geburt. Die Zahnkeime sind bereits im Mutterleib angelegt!
Moppelchen71
Moppelchen71 | 06.06.2011
13 Antwort
@Nicky88-Cube86
also ich wohne in der schweiz und da werden weder d-fluoretten noch das für die augen gegeben! wir geben lediglich vitamin d tropfen und das wars... zu thema fluorid...das ist ne lange geschichte! ich habe mich sehr intensiv damit beschäftigt und putze selbst meine zähne OHNE fluorid... ich hatte noch nie ein loch. und meine kinder haben ausgezeichnete zähne. die zahnärzte sagen immer, es läge am fluorid, dass meine kids so tolle zähne haben. ich lache mir da jedesmal nur ins fäustchen. fluorid stärkt nämlich nicht nur die zähne sondern hat viele viele nebeneffekte...z.b. dass die knochen auch "gestärkt" werden, leider auf schlechte weise. frühzeitige osteoporose lässt grüssen... schlechte zähne bekommen die kinder, wenn man sie schlecht ernährt und die zähne nicht richtig putzt!
tate
tate | 06.06.2011
12 Antwort
fluoretten braucht man wohl für die zähne
es ist echt sagenhaft wie unwissend viele sind. ich möchte jetzt keinen angreifen oder so. aber die sind wirklich wichtig. grade weil noch keine zähne da sind ist es umso wichtiger. demnach entwickeln die zähne sich wenn die zähne einmal da sind ist es fast schon zu spät damit anzufangen. die milchzähne sind dann in ordnung aber die bleibenden hat man dann nur probleme, deswegen ist es so wichtig die dann zu geben und nicht erst nach 3monaten oder wenn der 1. zahn da ist aber wie gesgat ihr müsst es alles selbst entscheiden, es sind eure kinder. und wenn ihr dagegen seid dann ist es eben so
baby-celine
baby-celine | 06.06.2011
11 Antwort
hi
die augentropfen habe ich von anfang an verweigert warum dem kind schmerzen zufügen wenn es sinnlos ist ! meine hebi hatte damals mal einen tropfen von dem zeug auf den finger bekommen das war gleich in die haut gezogen und war nicht wegzuwaschen , also muss es ja aggresiv sein ! die d-flouretten hat mein kleiner bis vor nem viertel jahr bekommen aber da er nicht mehr aus flasche sonder nur noch aus becher trinkt hab ich es sein lassen ob es wirklich was bringt weis ich nicht, früher gab es das zeug auch net ! lg
Susann_Kissner
Susann_Kissner | 06.06.2011

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Wann habt ihr euch eine Hebamme gesucht?
05.05.2014 | 19 Antworten
Wann eine Hebamme suchen?
14.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading