Schreikind?

jenny986
jenny986
14.05.2011 | 12 Antworten
hallo, ich verzweifel hier bald, meine tochter ist knapp 6 wochen alt und ist nur am weinen, sie will überhaupt nicht liegen, oftmals will sie gar nichts alles was wir ausprobieren scheitert.Sie kommt nicht in den schlaf, sie hat schon sehr lange wachphasen, gestern war sie von 15 uhr bis0.00 uhr wach war zwar müde kam aber nicht in den schlaf und weinte. das ist doch nicht normal für ein 6 wochen altes baby oder?
beim osteophaten waren wir auch schon der hat eine verspannung im nacken festgestellt, aber das wird durch eine spezielle übung immer besser, bzw die haltung ihres kopfes wird besser.was kann ich nur machen damit sie nicht mehr soviel weinen muss.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
....
was bekommt sie zu essen??? Lg
Princess207
Princess207 | 14.05.2011
2 Antwort
...
kenn ich wir hatten auch Schreiphasen von 10Std am Stück. Da du schon beim Osteopathen warst, was ich sonst raten würde. Habt ihr mal versucht sie in ein Tragetuch zu setzen?
Avistra
Avistra | 14.05.2011
3 Antwort
sie
bekommt muttermilch und beba ha pre
jenny986
jenny986 | 14.05.2011
4 Antwort
@jenny986
was sagt der kia dazu !!!
Princess207
Princess207 | 14.05.2011
5 Antwort
V ersuch es mit Pucken
Das hat meinem kleinen Mann sehr gut geholfen in den Schlaf zu finden. Ist ne Wickeltechnik, man kann handtuch oder ne Decke nehmen, Anleitung gibt es online. Am besten auch nicht zuviel ausprobieren, denn das überfordert die Kleinen sehr stark. Sich zurückziehen, in nen ruhigen Raum und dann eben mal das ausprobieren. Vielleicht weint sie auch viel aufGrund von Blähungen oder Anpassungsschwierigkeiten, setz dich mit Kia oder Hebamme in Verbindung. Alles Gute lg Sandra
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.05.2011
6 Antwort
...
habt ihr einen gymnastikball? Wenn ja, setzt dich mit ihr drauf gut geholfen.Lg
queenilly
queenilly | 14.05.2011
7 Antwort
Also wenn sie nicht in den Schlaf
kommt kannst du zwei Dinge versuchen. Zum einen pucken, manchmal muß ich meine Tochter sogar gepuckt in den Arm nehmen aber da schläft sie dann schnell ein und ich kann sie dann auch gut so ablegen. Gelegentlich hat sie auch ein Wärmekissen auf dem Bauch. Und was noch wichtig ist wenn sie nicht in den Schlaf findet, nicht so viel ausprobieren. Maximal zwei Sachen, das ständige Verändern einer Situation bringt ihr vielleicht zuviel Unruhe. Auch wenn sie schreit und du sie im Arm hälst reicht das manchmal, auch wenn es Minuten dauert bis sie sich beruhigt. So schwer es ist versuch Ruhe auszustrahlen.
Dorimom
Dorimom | 14.05.2011
8 Antwort
7 stunden
hat meine mal durchgeweint....vormittags war sie immer recht ruhig, nachmittags wurde sie quengelig und ab 17 uhr schrie sie nur noch, wenn ich glück hatte ging das bis um 21 uhr mit pech bis 24 uhr.es war eine ganz ganz schreckliche zeit. meine hatte aber weder verspannungen noch irgendwas, ich denke das sie bauchschmerzen hatte.und es hat nichts geholfen.... außer wenn ich sie bebadet habe, dann war sie ruhig, sobald sie aus dem wasser raus war schrie sie wieder....man kann ein baby ja aber nicht über stunden baden.... ich hatte immer schon richtig angst vor dem abend.aber mit 3 monaten war es fast von einem auf den anderen tag weg!ich hatte dann das liebste und ruhigste baby der welt!!!!!!!! ich wünsche dir viel kraft um das durch zu stehen!denke immer dran das dein baby nichts dafür kann und das es dich nicht ärgern will!
florabini
florabini | 14.05.2011
9 Antwort
hast du es mal mit dem tragetuch probiert?
das ding ist super und bewirkt wunder bedenke dein wurm ist erst 6 wochen al...es braucht noch sehr stark deine nähe...alleine liegen mögen sie gar nicht :-) im tragetuch schlafen sie meist superschnell ein und du hast die hände frei um allse machen zu können :-) lg
Maxi2506
Maxi2506 | 14.05.2011
10 Antwort
...
Guten Abend, es könnte auch sein, das Deine Kleine an der Drei-Monats-Kolik leidet. Kannst Du leicht selbst feststellen. Beobachte sie mal ob sie ihre Beinchen beim schreien kräftig nach oben zieht. Sollte das der Fall sein, kannst Du davon ausgehen das sie Koliken hat. Da helfen z. B. sehr gut die Sab Simplex Tropen, die kannst Du in jedes Fläschchen geben oder aber vor jeder Mahlzeit auch mit dem Löffel. Kirschkernkissen auf den Bauch legen, Fliegergriff, Bauch im Uhrzeigersinn leicht massieren mit Windsalbe. LG
bienebiene01
bienebiene01 | 14.05.2011
11 Antwort
hey, ich wünsche dir nochmal alles gute zu
der geburt deiner tochter! schön das du mal wieder hier bist!wir basteln gerade auch an unserem 2. kind! aber ich kann dir da gut zureden, denn das gleiche problem hatten wir mit melina auch und es ging 4 monate so, danach war alles vorbei und sie entwickelte sich ganz normal. heute ist sie ein fröhliches und lebhaftes mädchen von 19 monaten! am anfang war ich aber auch so verzweifelt und hatte echt angst das das nie ein ende findet. melina hat manchmal mit kurzen pausen bis zu zehn stunden am tag geschrien. dann gab es aber auch bessere tage, wo es nur ca.4-6 std. täglich war! ich habe sie dann oft viel getragen . wir haben auch einen gymnastik-ball besorgt uns daraufgesetzt und die kleine geschaukelt. zusätzlich bin ich in der zeit auch viel mit ihr an die frische luft gegangen, das hat ihr sehr gut getan und das viele geschaukel im kiwa hat sie sehr beruhigt. vielleicht hilft deiner maus auch eine massage? bei melina hat das allerdings nicht viel
brinabrina85
brinabrina85 | 14.05.2011
12 Antwort
...
genützt. aber vielleicht hilft es deiner kleinen! an deiner stelle würde ich einfach mal sie sachen ausprobieren, die ich dir genannt habe. vielleicht wird es dadurch besser. bei melina haben einige sachen davon wirklich etwas geholfen. aber ich kann dich auch beruhigen, denn diese schrei-monate werden auf jeden fall vergehen. ich habe selbst die erfahrung gemacht. melina war auch nen schrei-baby. kam deine maus per ks zur welt? falls ja, kann es sein, das sie dadurch verspannt ist, weißt du! lg, sabrina
brinabrina85
brinabrina85 | 14.05.2011

ERFAHRE MEHR:

Mit Schreikind zum PEKiP?
09.09.2011 | 33 Antworten
laut kinderarzt ein schreikind
01.02.2011 | 14 Antworten
schreikind blähkind
23.05.2008 | 5 Antworten
schreikind
23.04.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading