Karies bei 21 monate altem Mädchen?

Sannylight
Sannylight
23.04.2011 | 9 Antworten
hallo, ichhofffe ihr könnt mir weiterhlefen. hab eben bei meiner 21 monate alten tochter entdeckt, dass sie gelbliche verfärbungen an den zähnen hat, fast jeder zahn ist betroffen, bei manchen fast ganz bei einigen andern, nur am oberen rand.hab dann nochmal drüber geputzt, aber ging nicht wirklich weg. Meint ihr das könnte schon beginn von karies sein oder einfach nur schlecht geputzt?
also sie bekommt nicht übermässig viel süßes, aber sie bekommt...
Ich putz ihr morgens und abends die zähne. Natürlich hab ich auch mal zwei drei tage nicht geputzt, wenn sie jetzt krank war oder wenn sie sehr theater gemacht hat. Es ist nicht immer einfach bei ihr odrdentlich die zähne zu putzen. Ich mach mir jetzt total die sorgen, dass sie so schlechte zähne bekommt. Ich hoffe ihr könntmir helfen. Werd natürlich gleich nächste woche auch nen termin beim zahnarzt machen...
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
@Sannylight
Also hatte da noch generell zu Karies folgendes gelesen: Kariesbakterien können z.B. auch übertragen werden, wenn Eltern den Schnuller ablutschen, oder wenn sie bei Brei so ein bisschen vom Löffel abessen, dass es besser in den Babymund geht. Deshalb sollte man das vermeiden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
8 Antwort
Hallo
Ich bin deshalb bei Sophia sehr schnell auf eine elektrische Zahnbürste umgestiegen, seitdem haben wir kein Theater mehr beim Putzen. Da war sie sicher erst ein Jahr alt. Auf wenn sie es nicht lange toleriert, die Zähne werden einfach viel besser geputzt und man ist viel schneller fertig, Sophia hat dafür nämlich auch keine Geduld. Aber die elektrische mag sie viel lieber als die normale, weil die vibriert und da tut sich halt was und sie kann die selber ein und ausschalten. Ich gebe ihr auch die Bürste selbst in die Hand und lass sie selber machen, das kann sie schon sehr gut, nebenbei putze ich mir die Zähne und sie macht alles nach. Seitdem möchte sie auch frühs schon Zähneputzen, weils Mama auch macht... lg Carmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
7 Antwort
@Reimers
nein, dann bekommen die Kinder WEISSE Flecken auf den Zähnen! Ich hatte das nämlich als Kleinkind, auf einem Schneidezahn zwei schöne große weiße Flecken. Kann übrigens auch bei den bleibenden sein, wenn die Kinder zuviel Flourid bekommen haben. Daher bekommt Sophia nur alle 2 Tage eine Flouridtablette und putzen mit flouridfreier Zahnpaste. lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
6 Antwort
...
ich habe mal gehört wenn die Fluoridgabe zu hoch ist bekommen die Kinder gelbe Zähne. Z. B. wenn sie eine Fluoridhaltige Zahnpasta bekommen und gleichzeitig noch flourtabletten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
5 Antwort
...
ich kanns dir leider nicht sagen..aber zu deiner beruhigung..meine tochter ist 16M alt und hat verfärbungen entlang des zahnfleischs..auf allen zähnen..als ich das gesehen habe, ist mir klar geworden, dass ich wohl doch noch gründlicher putzen muss. jetzt achte ich darauf, dass ich gerade diese stellen besonders berücksichtige und siehe da..es wird immer besser!! Allerdings würde ich JEDEN tag putzen, an deiner stelle. du musst ja nicht jeden tag nen frühlingsputz machen. aber es zu versuchen oder wenigstens etwas zu putzen ist besonders wichtig..in dem alter gehts nämlich eigentlich darum, die kinder an die zahnbürste zu gewöhnen. wenn deine tochter merkt, manchmal putzt die mama und manchmal nicht...dann denkt sie irgendwann, das sei in ordnung..das ist es natürlich nicht.. und bevor ich hier einen ganzen roman verfasse, der letzte satz: meine tochter lässt sich ääääußerst ungern die zähne putzen..deswegen versuch ichs manchmal 10 min später nochmal. oder einfach im wohnzimmer=)
goldfischi
goldfischi | 23.04.2011
4 Antwort
...
Das sind Bakterien - musst Du intensiver putzen. Das ist noch kein Karies, keine Angst.
deeley
deeley | 23.04.2011
3 Antwort
Wie
verschiedene Haarfarben gibt's aber auch verschiedene Zahnfarbrb. Kein Witz!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
2 Antwort
...
meine hat die verfärbungen auch... die ZA hat gesgat, solange das beim putzen etwas o ganz weg gehts, ists okay... kann von tee, saft kommen.... Saft soll sie nun nur noch verdünnt u nur zu mahlzeiten bekommen.. am besten wasser..naja, bekam sie so schon immer.. trinken fats nur wasser... Ach, und auch von Äpfeln kann da skommen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.04.2011
1 Antwort
Karies
kann auch vom nukeln an der Flasche kommen, nicht immer von Süßem.- Um grade am Anfang ist tägliches putzen mit der richtigen Zahncreme wichtig. Auch bei Theater, das gehört nun mal dazu. Karies ist im übrigen schwarz und macht Löcher. Gelbliche verfärbungen kommen normal von z.B. Tee
Lyzaie
Lyzaie | 23.04.2011

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading