Stürzte in der "Hochziehphase" (7Monate)

line1987
line1987
13.04.2011 | 7 Antworten
Hintergrund:unser Kleiner weiß zwar wie er sich an den Meisten Sachen hochziehen kann, kommt aber nicht wieder runter und knallt teilweise echtheftig mit dem kopf gegen z.B seine Gitterstäbe im Babybett was ihm allerdings nie weh zu tun scheint denn er hat noch nicht einmal geweint.ich bin natürlich überall und die ganze zeit bei ihm aber gerade früh wenn ich noch schlafe und er in seinem bett turnt kann ich ja nix machen.Soll ich ihm denn wirklich n Sturzhelm kaufen, hab noch nie gehört das Babys in der "aufstehphase"n Sturzhelm brauchen oder gilt allgemein die Regel"wenns ihm ni weh tut ist auch nix passiert"und ich lass ich einfach mehrer weil ers irgendwann von allein rausfindet wies wieder abwärts geht:wie habt ihr das gemacht?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
;)
Guten Morgen! JA solch Tage an denen ich meiner Kleinen gerne einen aufgesetzt hätte gab es auch. Sie lernen es jedoch nur so. Bald schafft er es sich auch wieder hinzusetzen ohne sich das Köpfchen anzuknallen. LG und einen schönen Tag Dir
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
6 Antwort
lol
....nen sturzhelm???? also das hab ich auch noch nie gehört und ich selbst wär auch ned auf die idee gekommen ... das kommt ganz schnell, das sie wissen wie sie wieder sicher runter kommen ... unser ist auch oft gestürtzt als er wusste, wie er sich h ochziehen kann .. keine panik..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
5 Antwort
Jetzt muß ich aber auch schmunzeln ;O)
Es ist irgendwie immer wieder süß zu sehen mit was für verschiedene Sorgen sich die Muttis hier rumschlagen .... Andere haben es schon geschrieben: es wird sich nicht verhindern lassen und ein Sturzhelm ist auch in dem Fall hier unangebracht und nicht wirklich nötig. Er wird noch so einiges ausprobieren und machen und es wird auch die ein oder andere Beule und blaue Flecken geben ... Mach Dir deswegen bitte keine Sorgen. Und wenn der Boden im Bett weit unten ist, dann kann er sich hochziehen wie er möchte. Eines Tages wird er nicht mehr umfallen und steht und ist stolz wie Bolle und Du auch :)
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.04.2011
4 Antwort
....
kann meinen Vorrednerinnen nur recht geben... sowas kann man nicht verhindern ich höre es morgens auch immer knallen im kizi , weil sie im bett los krabbelt und sich immer den kopf am kopfende einhaut obwohl sie weis sie kommt dort ne weiter ... dann gehe ich rüber und sie steht schon da und springt freude strahlend hoch und runter im bett... solange es deinen schatz gut geht und er nicht weint ist auch alles io.!!! Mein freund würde die kleine am liebsten in watte packen und ich bin das ganze gegenteil *grins* .... Lg
Princess207
Princess207 | 13.04.2011
3 Antwort
schmunzel
..ich habe auch schon mal dran gedacht unserem kleinen einen helm zu kaufen weil er sich überall den Kopf einhaut ....und bis auf einige Beulen ist auch zum Glück noch nix schmlimmeres passiert *aufholzklopfe* aber ich muss mich da @Giftzwerg anschließen ... sie werden das von alleien merken was weh tut und net .. und sich dann mit der Zeit auch vorsichtiger bewegen usw.... man lernt halt haus dingen /erfahrungen so wie alle das gelernt haben .... versuch einfach so gut es geht drauf zu achten und wenn mal ne beule komtm immer schön was kaltes drauf halten ... lg ... und ne beulenfreie Zeit dir wünsche :)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
2 Antwort
ach gottchen wie niedlich
ein Sturzhelm ^^ aber nein du hast Recht sowas kannst du wirklich noch nicht gehört haben weils das nicht gibt für so kleine Entdecker. Mein Sohn hat sich ständig an der Stirn u an dem Hinterkopf gestoßen u wenn er mal runterfiel irgendwo dann bremste er GENERELL mit der Nase ist heut auch noch so wenn er bramst dann mit der Nase u wenn er sich stößt dann immer an der Stirn oder Hinterkopf. Aber er ist vorsichtiger geworden, das kam mit der Zeit.Hab mir auch immer Gedanken gemacht aber solang er nicht weinte nach nem Sturz/Stoß oder ähnliches hab ich mich relativ schnell beruhigt. Auch blaue Flecke machten mir keine Sorgen da er nie fieberte oder anders war nach einem Sturz/Stoß wie sonst.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.04.2011
1 Antwort
musste grad schmunzeln
"Sturzhelm" *lach* Du kannst nix machen, er muss von selber merken, dass das "Aua" macht ....irgendwann wird er das schon lassen bzw immer vorsichtiger werden...haben das alles schon hinter uns...das wird noch schlimmer...mein Kleiner ist sooft irgendwo hingefallen oder dagegen gedonnert...musste einmal sogar mit ihm ins Krankenhaus ! Versuch einfach so gut wie es geht auf ihn zu achten !
Giftzwerg1980
Giftzwerg1980 | 13.04.2011

ERFAHRE MEHR:

frühstück für 7monate altes baby
08.06.2010 | 5 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading