Was kann ich noch tun?

Joana1991
Joana1991
01.02.2011 | 15 Antworten
Hallo Mamis mein kleinen haben die Blähungen voll im Griff ..
Ich hab es schon versucht mit fahrad fahren, puckern, singen, fliegergriff, spazieren gehen, bäuchleintee von Hipp, auf den Knien hin und her schauckeln und ganz zum schluss sab simplex ..
Was kann ich noch tun .. ?
Möchte jetzt nicht unbedingt medis hören ich will ihn nicht mit allen möglichen vollpumpen was die Apo hergibt ..
Kennt ihr noch iwelche tricks so wie der Fliegergriff oder so?
Achja mein kleiner ist gerade erst 3 wochen alt und wird voll gestillt ..

Vllt fällt euch noch was ein ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
3 monats kolik
ich habe vom kinderdoc lefax empfohlen bekommen das schmeckt leicht nach banane und hat geholfen .. ich geh mal von der drei monats kollik aus
baerenfee76
baerenfee76 | 01.02.2011
2 Antwort
,,
leg ihm etwas warmes auf den bauch das hilft sehr gut
Jackey
Jackey | 01.02.2011
3 Antwort
HALLO
KÜMMELÖL hat bei uns gut geholfen.Einfach das bäuchlein damit einreiben.Stinkt zwar etwas, aber hilft.Alles gute
mami010708
mami010708 | 01.02.2011
4 Antwort
hi
habe Kümmelöl genommen und den kleinen Bauch in Uhrzeigersinn eingerieben. Gutes gelingen LG Sanny
Sanny25
Sanny25 | 01.02.2011
5 Antwort
...
versuch es mal mit Wärme nennt sich die. Die bekommt man in der Apotheke und die massiert man im Uhrzeigersinn um den Bauchnabel rum. Hat bei meiner Maus immer sehr gut geholfen.
Sorasta
Sorasta | 01.02.2011
6 Antwort
...
Hallöchen... Auch wenn du keine Medikamente höre möchtest, ich hab bei Linus damals Carum Carvi verschrieben bekommen. Sonst fällt mir nichts weiter zu den bisher aufghührten Sachen ein. Klär das aber vorher mit dem KiA ab wegen dem Mittelchen... Alles Liebe.
Wencke189
Wencke189 | 01.02.2011
7 Antwort
.........
kirschkernkissen oder wärmflasche ;-) wirkt wunder !!!!
jacky-o
jacky-o | 01.02.2011
8 Antwort
...
ja wird die 3 Monats Kollik sein.Also mindestens bis zur 10. Woche wird das so gehen.Das war bei uns auch so.Ich war teilweise verzweifelt und den Tränen nahe.Ich hab sie dann immer auf den Arm gehabt und herumgetragen.Hab alles ausprobiert ums ihr wenigstens leichter zu machen.Was sagt dein Doc?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2011
9 Antwort
Bauchmassage
mit etwas öl im Uhrzeiger Sinn. Ich habe meinem damals Kümmelwasser gegeben. Du machst etwas Kümmel ins ein Teeei oder Filtertüte, und giesst es mit heissem Wasser auf.Abkühlen lassen oder mit kaltem Wasser mischen. Wenn nix hilft, kann ich dir nur raten morgen mal zum Ka zu gehen.
Mama092006
Mama092006 | 01.02.2011
10 Antwort
...
ist bei meiner kleinen auch ganz schlimm gewesen... hab windsalbe gekauft und sie damit immer einmassiert im uhrzeigersinn sab simplex hat sie bei mir bekommen und ein wärmekissen auf den bauch...und zusätzlich noch eingepuckt das hat dann immer wunderbar geklappt.. Alles gute
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2011
11 Antwort
darauf
achten, das er auch nach dem stillen immer ein Bäuerchen machthab ich erst nicht gemacht und wo ich dann damit angefangen hab wurde es merklich besser!
line1987
line1987 | 01.02.2011
12 Antwort
hi
probier es mal einfach nur mit wärme auf den bauch, und einfach nur liegen, fahrrad fahren und aufregung ist nicht so gut, das ist echts chmerzhaft für die wie krämpfe quasi. und achte drauf das er jeden tag sein geschäft macht! meine hatte das auch mega schlimm, da hatte nicht mal wärme geholfen die hat drei stunden am stück geschriehen ich war fix und fertig und wusste nicht weiter. hatte dan was vom arzt bekommen solche tropfen von lefax. aber die haben nicht geholfen, bin dann noch mal zur apotheke gegangen und habe SAP Simplex bekommen das war super. auch wenn keine medis oder so gut findest, ich würde sagen gibt ihm lieber was, weill tut doch weh!
Sunny6554
Sunny6554 | 01.02.2011
13 Antwort
Koliken
Bäuchleinsalbe....mit kümmelöl habe ich genommen gibts bei ROSSMANN. koliken äüßern sich durch zuviel verschluckter luft beim trinken. versuch sie etwas länger Bäuern zulassen dass soviel luft rauskommt. bei mir hats ungefähr 10min. gedauert dann wurde meine kleine etwas ruhiger. hab sie auch auf meinem schoß genommen der po an meinem bauch sodass die bein nach oben gehen so gehen die winde besser ab.......viel glück
benefit86
benefit86 | 01.02.2011
14 Antwort
Dreimonatskolik?
Klingt verdammt danach... Ach, ihr armen, das hat meine Lütte auch ewig gehabt, puh, das war eine anstrengende Zeit! Vor halb 4 morgens war kein Ende in Sicht... Ich habe jetzt gerade von einer Bekannten gehört, deren Kleiner auch diese olle 3-monatskolik hatte, daß sie mit ihm zum Osteopathen gegangen ist. Der hat dann festgestellt, daß der Kleine einige Blockaden von der Geburt hatte und drei Sitzungen später war das ein ganz anderes Kind, fröhlich und ohne Bauchweh... Ich werde da mit unserem Kleinen, der auch bald kommt, auch hingehen, wenn sich eine 3-monatskolik anbahnt... Viel Glück und alles Gute!
Xinette
Xinette | 01.02.2011
15 Antwort
Meint ihr wirklich die 3 monatskoliken???
Weil heute ist der erste tag wo sich das jetzt mal geäußert hat... Mensch dann wartet ja eine nette Zeit auf mich... gut, dass meine Nerven nicht sooo schnell klein zu bekommen sind... Aber drei Monate das zerrt bestimmt dann auch an meinen nerven... Werde dann morgen mal zu KA... Äußern sich diese Blähungen und Bauchweh dann jeden Tag oder ist denn da auch mal pause zwischendurch??
Joana1991
Joana1991 | 01.02.2011

ERFAHRE MEHR:

Blähungen - Kümmelsud?
25.10.2010 | 4 Antworten
Warum hat eine Tür einen Griff?
19.11.2009 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading