Schreikind

janinhinz
janinhinz
24.01.2011 | 16 Antworten
Hallo liebe mamis..bin echt ma ende

Meine kleine ist nun 17 wochen genau morgen.
Seid ca 2 monaten ist sie nur am mekern man kann ihr nichts recht machen:-((

Wir haben lefax und sab simplex, kümmeltee, bauchwegtee, massieren, rutragen wirklich alles ausprobiert ..
Nichts hilft sie ist nur am schrein:-((

jetzt ist es schon so schlimm das sie wenn sie so schreit gern mal vergisst luft zuholen.wo ich immer ein halben herzinfakt bekomme.

Ist doch nicht mehr normal alles..bin echt am verzweifeln und bin fertig mit den nerven ..

Kennt das wer?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
warst du denn schon beim KIA. Nicht, dass die arme Maus das KISS-Syndrom hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
2 Antwort
.....
hole dir eine bauchtrage, so wird das essen besser verdaut...und dein kind schreit nicht mehr so viel, weil es immer bei dir ist. gibt schon gute zb.manduca ect.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
3 Antwort
schreikind
mein sohn ist bzw war schreikind, es ist schlimm, da hilft auch keine bauchtrage wenn du fragen hast, schreib bitte ne pn, bevor wieder die übermuttis kommen ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
4 Antwort
viele
babys schreien ja nicht nur weil sie schmerzen haben, sondern weil sie damit auch alles verarbeiten.. manche babys können das nun mal nicht anders. vielleicht stellst du dich mal bei ner schreiambulanz in deiner nähe vor, die können meist gut helfen! außerdem würde ich, wenn dein baby wirklich bauchweh hat, noch nen warmes kirschkernkissen aufn bauchi legen, das beruhigt und entspannt sehr gut und sehr schnell. zusätzlcih würde ich an deiner stelle mal zum arzt gehen und sagen, das du dein kind gern von einem heilpraktiker oder osteopathen untersuchen lassen möchtest. du bekommst dann vielleicht etwas verschrieben ooder du gehst direkt mal zu einem osteopathen. vielleicht hat dein kind irgendwo eine arge verspannung im nacken, noch durch die geburt oder so... wünsche euch alles gute! =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
5 Antwort
oh ja, das kenne ich noch zu gut...
aus der zeit, als meine maus so klein war. sie wurde allerdings meistens recht schnell ruhiger, wenn man sie getragen und geschuckelt hatte. wir durften sie hat nur nie hinlegen :-( warst du schon mal mit der kleinen maus beim ka ?!? vielleicht braucht sie ja auch nur länger deine nähe - evtl in nem tragetuch oder so, dass sie weiß " mama ist immer da "... ich wünsche dir sehr gute nerven und das es bald besser wird ... lg und halte durch, mia
mama-mia82
mama-mia82 | 24.01.2011
6 Antwort
wie macht ihr das...
... wenn eure babys total aufgekratzt und total müde sind sie zur ruhe/zum schlafen zu bringen?? danke lg violet89
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
7 Antwort
@Violet89
OH SORRY wollt ne frage stellen und war noch hier hängengeblieben SORRYYYY
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
8 Antwort
.....
meine Freundin hatte auch ein Schreikind aber nachdem sie beim Osteopathen war, ging es viel besser, denn der hat irgendwelche Blockaden gelöst weil die kleine damit wohl Probleme hatte. Vielleicht solltest du da auch mal vorsprechen! Ansonsten kann man auch zur Schreiambulanz gehen, die sollen auch sehr gut weiterhelfen können. Ich wünsch dir weiterhin gute Nerven und alles Gute
melle2711
melle2711 | 24.01.2011
9 Antwort
@violet
ich habe meine maus dann meist auf meinen bauch gelegt und geschuckelt. denn sie schlief fast die ersten drei monate nur auf mir oder meinem mann ein. sie brauchte sehr viel körperkontakt. zwischendurch war es dann auch noch mal so, als sie ältzer wurde... ist halt ne kuschelmaus ;-)
mama-mia82
mama-mia82 | 24.01.2011
10 Antwort
@Violet89
wieso fragstn das hier und nicht als neue frage? wichtig ist, das dein kind einen routinierten tagesablauf hat und feste zeiten zum schlafen um richtig zur ruhe zu kommen. zb muss es mind. eine stunde vorm schlafen gehen ruhig werden bei euch, also nicht mehr so laut zusammen spielen, kein tv, keine laute musik usw.. und wenns nicht anders geht, bade dein kind jeden abend, damit es sich so entspannt =)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
11 Antwort
@knisterle
war noch hier hängengeblieben grins und zwischendurch war mein kleiner am weinen deswegen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 24.01.2011
12 Antwort
ichichichich
für mich waren die ersten 8 monate die hölle, dachte der hört gar nicht mehr auf rumzumeckern. wir haben auch alles versucht, wie ihr auch, und nichts hat geholfen. jetzt ist er 2 jahr und es ist alles gut
Elwetritsch
Elwetritsch | 24.01.2011
13 Antwort
Es gibt in Kinderkrankenhäusern
Schreiambulanzen, wenn du wirklich nicht weiterweißt, kannst du deine Kleine dort mal vorstellen, dann weißt du vielleicht, was sie hat....
JonahElia
JonahElia | 24.01.2011
14 Antwort
Ruf da mal an:
Eltern-Säuglings-Beratung Beate Döbel Krelingen 181 29664 Walsrode Tel: 91 10 55
JonahElia
JonahElia | 24.01.2011
15 Antwort
Hallo - kenne das nur zu gut
Meine Tochter hat bis zum 12. Monat geschrien - von null komma nix auf volle Lautstärke aufgedreht. Da sie das Stillen verweigert hat, bekam sie "Industriemilch". Habe in jedes Fläschchen Lefax rein - bei Saab Tropfen hatte ich den Eindruck dass es noch schlimmer wird. Fencheltee mit in die Flasche. Ich habe mir auch ein Tragetuch gekauft, in das ich sie dann eingewickelt hab und mit ihr rumgelaufen bin. Das hat ab und zu geholfen. Hast Du das schon Deinem Kinderarzt berichtet? Hast Du schon Osteopathie versucht? VLG
chrissima
chrissima | 24.01.2011
16 Antwort
wie
viel bzw wie lange schreit denn deine maus am tag??? da ja 2-3 stunden am tag normal sind!! ansonsten wenns deutlich drüber is, würde ich dir auch die schreiambulanz empfehlen!!! ich gehe nächsten monat zum ostheopaten, da ich vermute, daß mein kleiner eine blockade im halswirbelbereich hat!! dreht seinen kopf ungern nach links, hat ihn viel öfter oder fast immer in richtung rechts gewandt!! lg sabine
Sabine-Siegi
Sabine-Siegi | 24.01.2011

ERFAHRE MEHR:

Mit Schreikind zum PEKiP?
09.09.2011 | 33 Antworten
laut kinderarzt ein schreikind
01.02.2011 | 14 Antworten
schreikind blähkind
23.05.2008 | 5 Antworten
schreikind
23.04.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading