Mutter-Kind Kur

Knuffel1803
Knuffel1803
11.12.2010 | 12 Antworten
Ich hab da mal so ne frage, wer kennt sich mit Mutter-Kind Kur aus und wie bekommt man sie?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
bei welcher KK bist du denn?
es gibt bei viele KK Vertragskliniken.... ich bin grad in der AOK-Klinik in Wiek die Awo-Sano Kliniken kann ich dir nur wärmstens empfehlen, wenn deine KK keine Klinik "vorschreibt"- von denen hab ich echt nur gutes gelesen
sinead1976
sinead1976 | 11.12.2010
11 Antwort
@Spontanious
schau mal in diesem Forum http://www.mutterkind-kur.de/kit/include.php?path=extras/linkliste.php da kannst du viele Erfahrungsberichte von den einzelnen Kurkliniken lesen.... mußt allerdings erst einige Beiträge selbst schreiben aber mir hat das sehr geholfen
sinead1976
sinead1976 | 11.12.2010
10 Antwort
du kannst zu einer Beratungsstelle gehen
zB vom Müttergenesungswerk.... http://www.muettergenesungswerk.de/cms//DesktopDefault.aspx?TabID=440 das sehen die KK am liebsten... dort machst du nen Termin und die netten Damen dort machen mit dir gemeinsam den Antrag fertig und reichen das bei der KK ein. für diich und die Kinder brauchst du ne Bescheinigung, die der Arzt ausfüllt - am besten läßt du dir nen Termin geben und füllst es mit dem Arzt aus Dann mußt du noch ne sogenannte Selbstauskunft schreiben da schreibst du einfach deine momentane Situation rein- und bloß nix beschönigen!! Meine Kur wurde gleich genehmigt. Aber auch wenn ne Ablehnung kommt, macht den Widerspruch auch die Beratungsstelle
sinead1976
sinead1976 | 11.12.2010
9 Antwort
@Maxi2506
Das mit der Betreuung ist von Klinik zu Klinik unterschiedlich. In Sellin zb wurden auch die kleinen voll betreut - mit Ausnahme des Mittagessens. Aber ist halt die Frage ob die Kleinen das mitmachen. @Spontanious Wenn du schon Klinik von der Kk genannt bekommt hast, dann frag dort nach wie es dort läuft. @Knuffel1803 Du brauchst von deiner KK Antragsformulare. Die füllst zb du selbst aus, zum Teil dein Arzt. Mit Kopien der ärtzlichen Berichte geht das zurücjk an die Krankenkasse die dann entscheidet ob genehmigt wird oder nicht.
taunusmaedel
taunusmaedel | 11.12.2010
8 Antwort
@Maxi2506
Okay, danke dir. Werde ich machen. Momentan sieht es danach aus, dass ich in die Klinik Waldfrieden fahre. Aber mehrere Kliniken stehen hier auf meinem Zettel. Also ganz sicher ist das alles noch nicht und ich glaube es sowieso erst wenn ich da bin. Vielen dank für deine Infos!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2010
7 Antwort
@Spontanious
normalerweise ja...frage aber nochmal bei der klinik nach :-) wo soll es denn hingehen? lg
Maxi2506
Maxi2506 | 11.12.2010
6 Antwort
@Maxi2506
Mein großer soll aber auch dort Hilfe bzw. Therapie bekommen. Und wir sollen eine gemeinsame Mutter Kind Therapie bekommen. Mir wurde gesagt, dass ich noch diesen Monat fahren kann. Sowohl von der Klinik, als auch von der Krankenkasse. Mir fehlt nur noch das Attest für meinen Großen.Aber da ist der kleine ja noch kein Jahr alt. Wenn ich aber dann meine Therapien o.ä. habe, kann ich den Kleinen für die zeit abgeben?!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2010
5 Antwort
@Spontanious
dann bekommst du nur betreuung für die zeit deiner anwendung...ansonsten hast du ihn die ganze zeit...dein großer wird in die vollbetreuung kommen meine beiden sind im moment 6 std unter der woche in der betreuung...über mittag, sie essen da und schlafen auch da grade das ist das erholsame...man hat zeit für sich da man ja nicht die ganze zeit bzw jeden tag anwendungen hat aber dein sohn ist jetzt 9 monate...bis du sie genehmigt hast lg
Maxi2506
Maxi2506 | 11.12.2010
4 Antwort
@Maxi2506
Mein Sohn ist 4 1/2 Jahre alt. Um ihn und mich geht es hauptsächlich. ich kann aber meinen 9 Monate alten Sohn nicht hier lassen, will das auch nicht. Wie läuft das denn dann? Liebe Grüße
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2010
3 Antwort
ach ja ich rate dir
erst zu fahren wenn dein kind 1 jahr alt ist...sonst bekommst du nicht so viel betreuung und hast letztlich weniger von der kur...vollbetreuung bekommt man erst wenn das kind bereits 1 jahr alt ist lg
Maxi2506
Maxi2506 | 11.12.2010
2 Antwort
Hallo
Bin auch gerade dabei, eine zu beantragen. Habe hiezu diese Seite gefunden. Einfach anrufen, die helfen dir dann weiter. http://www.kur.org/59.0.html Liebe Grüße!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.12.2010
1 Antwort
ich bin grade auf rügen in einer mu-ki-kur (sooo schön)
man muß zu seinem arzt sie quasi verschreiben lassen...das reicht man bei der kk ein die dann entscheidet ob du sie bekommst oder nicht...wenn du sie bekommst mußt du einen eigenanteil von 10€ pro tag zahlen macht bei 3 wochen minimum 220€ plus das taschengeld man muß aber gute gründe haben...also nur stress lassen sie nicht gelten...du mußt behandlungsbedürftig sein...lasse dir viele attests von verschiedenen ärzten ausstellen...rechne aber noch ein halbes jahr bis du wirklich fährst falls du sie bekommst...ich habe anfang august bescheid bekommen und ende november bin ich erst gefahren lg
Maxi2506
Maxi2506 | 11.12.2010

ERFAHRE MEHR:

Mutter-Kind-Kur: hilft das wirklich?
01.06.2012 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading