Impfen ja oder nein?

ChrissyTom
ChrissyTom
08.04.2010 | 20 Antworten
Hallo,

ich habe die Frage schon mal vor einigen Monaten gestellt und würde gern wissen wer von euch sein Kind impfen lassen hat und wer nicht?
Unser Sohn ist jetzt ein halbes Jahr alt und hat noch keine Impfung bekommen. Ich habe morgen Arzttermin und theoretisch wäre wo die erste Impfung dran, da ich bei eine Kinderärztin bin die das Impfen auch nicht befürwortet haben wir noch gewartet, jedoch habe ich kein gutes Gefühl dabei und überleg noch wenigstens bis zum 1. Lebensjahr damit zu warten.
Wie denkt ihr darüber bzw. welche Erfahrung habt ihr gemacht?
Ich muss dazu sagen unser Kleiner war in dem halben Jahr kein einizges mal krank obwohl ich öfters mit Grippe flach lag.
Außerdem liegt bei meinem Freund in der Familie ein Impfschaden vor und somit zweifel ich noch mehr an diesen Sachen.

lg Christin
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

20 Antworten (neue Antworten zuerst)

20 Antwort
Impfschaden
Ich habe meine Tochter auch gegen alles Impfen lassen was im Impfpass steht. jetzt hat sie Epilepsie und es ist ein Impfschaden.. Und glaub mir meinen meinen Sohn werde ich nicht weiter Impfen lassen er ist 9 mon. Ich weiß nicht was schlimmer ist Windpocken 3 Tage oder Folgeerkrankungen die ein leben lang bleiben.
123Nicole81
123Nicole81 | 12.04.2010
19 Antwort
pro Impfen
Hallo, ich habe meinen Sohn nach den Empfehlungen der ständigen Impfkommission impfen lassen. Es hat schon seine Grund warum gerade diese Impfungen empfohlen werden. z.B. gibt es durch die Osterweiterung Europas leider wieder einen erhöhten Anstieg an Diphterieerkrankungen-wird nur nicht so in den Medien breit getreten wie z.B. "Schweinegrippe". Die, Krankheiten, gegen die geimpft wird können nur dauerhaft bekämpft werden, wenn möglichst viele Menschen von der Möglichkeit des Impfens gebrauch machen. Es geht ja nicht nur ums jetzt, sondern auch um irgendwann mal die Kinder meiner Kinder. Da wäre es doch schön, wenn diese Krankheiten ausgerottet sind. Um Dir ein Meinungsbild über Impfungen zu machen, würde ich im übrigen nicht das Internet über eine Googelsuche empfehlen. Dort gibt es auch viel Panikmache und das könnte Dich noch mehr verunsichern. Du kannst Dich auch kostenlos z.B. beim Gesundheitsamt Deiner Nähe beraten lassen oder wie schon Angesprochen die I-Net Seiten der ständigen Impfkommission. Egal, wie Du Dich entscheidest… Glg
sinseven
sinseven | 08.04.2010
18 Antwort
...
ich hab mausi auch alle impfungen geben lassen, so wie sie im impfpass stehen plus die 2 malige rotaviren impfung...geschadet hats ihr nich und reagiert hat sie auch nich drauf
gina87
gina87 | 08.04.2010
17 Antwort
Ich lass mein Kind impfen,
aber ich lasse größere Abstände zwischen verschiedenen Impfungen, damit er genug Immunität bilden kann. Also nicht alles auf einen Haufen! Ich bin Arzthelferin und wir haben in der Praxis auf die Art sehr gute Erfahrungen gemacht, also, weniger Unverträglichkeiten und Allergien usw. So mach ichs jetzt bei meinem Kind!
Natalis135
Natalis135 | 08.04.2010
16 Antwort
----------
meine Kinder bekommen alle gängigen Impfungen. Sonst bisher keine. Ich halte sehr wenig davon, auf gewisse Impfungen zu verzichten. Ist das die richtige Form von Schutz?
Noobsy
Noobsy | 08.04.2010
15 Antwort
Impfen ja aber nicht gegen jede Kleinigkeit
Luis hat die 6fach Impfung und wird die normalen standartimpfungen auch weiter bekommen Zecken usw aber z.B. gegen Windpocken o.ä. lass ich ihn nicht impfen das find ich Quatsch
Kiara66
Kiara66 | 08.04.2010
14 Antwort
Meine Melissa is 3 Jahre und Louisa is jetz 4 Monate und beide ham alle bisher angebotenen (nötigen) Impfungen bekomm.
Mensch Leute ... seid doch froh, dass diese wichtigen Impfungen bisher noch unentgeldlich angeboten werden. Sie sind wichtig und sollten den Kindern nich vorenthalten werden. Klar ... es kann auch mal vorkomm, dass es einen Impfschaden gibt, aber das Risiko, später mal sterbenskrank zu werden, is viel grösser, als die Gefahr des Impfschadens. Meine Kinder bekommen alle Impfen und ich bin froh, dass es die gibt. Meine Meinung. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
13 Antwort
Meine kleine
wird auch geimpft. sie ist jetzt fast 1 jahr und hat alle die man haben sollte gekommen. Und so schlimm ist es wirklich nicht meine hat noch nicht mal geweint. heut zutage sind doch die nadeln so fein. Außerdem muss man es ja nicht provosieren das die kinder krank werden. Bei deinem Kind bricht es nicht aus aber was ist mit den anderen Kindern ??? Die stechst du dann an .... der anders rum das muss noch nicht sein
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
12 Antwort
Impfen
Soll jetzt kein Angriff sein. Das sich heute jetzt überhaupt noch jemand die Frage stellt, sein Kind impfen zu lassen ja oder nein? Die Frage kam für mich überhaupt nicht in den Kopf. Mein kleiner wurde geimpft bzw. wird auch noch geimpft. Jedes Kind reagiert nun anders auf impfungen mal mit fieber mal nicht. Aber meine Meihnung ist impfen ist wichtig!! Wenn in der Familie eine Impfreagtion vorliegt, muss man das natürlich mit den arzt besprechen. Meine Meihnung: Impfen ja! Eine Kinderärztin befürwortet das impfen nicht?? Hab ich noch nie gehört!
nenner
nenner | 08.04.2010
11 Antwort
hallo
hy ich habe meine kinder geimpft , ich würde es immer wieder tuen weil man weiss ja nie mit wenn die kinder in konntakt treden und dan kann es sein das die die kinderkrankeheiten bekommen muß nicht sein kann aber wurdest du als kind auch geimpft oder , , wenn es schon in der familie brobleme gab wegen inpfen da erkundike dich mal welche der impfung es war , , das kannst du immer noch nicht es machen meine kinder waren bis jetze immer gesund nach den impfen weiss aber jeder muß es selber entscheiden ok lg anabell08
anabell08
anabell08 | 08.04.2010
10 Antwort
Wir impfen auch.
Wir haben beide kinder mit allem impfen lassen und haben noch nie Probleme damit gehabt, nicht mal fieber. Das ihr einen Impfschaden in der Familie habt ist ärgerlich und ich versteht deine zweifel. aber gilt es nicht das riskio zwische impfschaden und der krankheit abzuwiegen. ich denke das risiko eines Schadens ist geringer als sich anzustecken und dann einen bleibenden schaden zu haben. du mußt ja nicht alles impfen lassen, nur die wichtigsten impfungen und damit sollte man nicht lange warten. Du könntest die runde schon lange weg haben. Wir sind viel in welt unterwegs mit der familie und haben uns deshalb fürs impfen entschieden um unsere kinder zu schützen. lass dein kind impfen bevor es richtig krank wird oder schlimmeres. Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
9 Antwort
impfen
also ich hab alle imfpungen machen lassen ausser die rotavieren
sabrinaSR
sabrinaSR | 08.04.2010
8 Antwort
.....
gib doch mal bei google ein "Macht impfen Sinn?" da kannst dir selber ein Bild machen... viele sehr interessante Seiten!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
7 Antwort
was????
also ich bin generell für`s impfen!!!was macht ihr denn, wenn eure kinder die besagte krankheit bekommt und schwerste folgeschäden davon trägt???dann wird mal wieder auf die ärzte geschimpft, klar.die nebenwirkungen einer impfung sind dagegen pillepalle.nen bisschen fieber und vielleicht auch mal übelkeit.lass dein kind bitte impfen!!!sei so gescheit!!es geht um die gesundheut deines kindes!!!!
LeaBunny
LeaBunny | 08.04.2010
6 Antwort
impfen..
meine phia ist gegen alles geimpft und celina bekommt nächste woche die erste ... wobei.. ist schon die zweite, haben schon die schluckimpfung gegen die rotaviren. ich finde es wichtig zu impfen... hab mir nie die frage gestellt, nicht zu impfen
Susi0911
Susi0911 | 08.04.2010
5 Antwort
also ich denke gewisse sachen sind schon sinnvoll
ich bain auch nicht so der freund von medikamenten, diese vitamind tabletten oder fluor tabletten hab ich meiner tochter auch nie gegeben weil die quatsch sind aber ich denke grad die mms impfung macht schon sinn, das so kleine heut auch schon gegen hepatitis geimpft werden darüber kann man sich streiten aber wenn man weiß was die kosten ists auch wieder ne gute sache wenn man dann später mal in urlaub will wo solche notwendig sind...ich denke im prinzip ist es chon sicherer, aline war zwar mit ihren 2jahren auch noch nie krank, hat noch nie nen zäpfchen bekommen, hatte noch nie fieber usw aber spätestens im kindergarten gehts dann los und ich denk da ists dann doch ganz gut wenn sie geimpft sind
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
4 Antwort
...
natürlich impfen lassen, jedenfalls die wichtigen sachen wie diphterie, tetanus, keuchhusten....es sterben viel mehr kinder daran, dass nicht geimpft wurde anstatt an der impfung...ich finde es so schlimm, wenn mamas ihren mäusen die impfung vorenthalten und dann evtl. noch andere kleiner kinder in gefahr bringen, die noch nicht geimpft werden dürfen...verstehst du was ich meine?
rudiline
rudiline | 08.04.2010
3 Antwort
hi
also ganz im ernst find cih leute die nciht impfen schrecklich.... weil die kinder noch nciht für sich selber bestimmen können...und wenn sie einmal folgeschäden haben werden im späteren leben, dann sind die schuld, die am anfng angst hatten zu impfen.... weil sie falsch entschieden haben.... impfschäden sind seltener als folgeschäden....das sollte man abwägen... mein sohn, mittlerweile 20moante alt hat alle imfpungen, sogar Rotaviren, weil meine Nichte ich wurde als kind auch geimpft....und mein sohn soll auch diesen schutz bekommen....
GerschlerAndrea
GerschlerAndrea | 08.04.2010
2 Antwort
.....
Meiner ist jetz auch fast ein halbes jahr und ich werde ihn nicht impfen lassen, hab das bei meinem großen anfangs noch gemacht aber mitlerweile auch bei ihm nicht mehr......
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 08.04.2010
1 Antwort
unser kleiner
wurde geimpft, bei uns ist nix familiär bekannt und im freundeskreis auch nicht. inde es irgendwie wichtig die kinder impfen zu lassen. aber das muss jeder selbst wissen finde ich. ausser 2 tage fieber war auch alles total unproblematisch!
jvschmidt
jvschmidt | 08.04.2010

ERFAHRE MEHR:

nach impfen arm dick hart und rot
08.01.2014 | 14 Antworten
Impfen - trotz Husten und Schnupfen?
07.08.2012 | 4 Antworten
Und schon am Schimpfen ;-)
24.02.2012 | 7 Antworten
Impfen
06.05.2011 | 11 Antworten
Impfen mit 8 Wochen! Was meint ihr dazu?
29.04.2011 | 22 Antworten
Wer hält Kinder beim Impfen fest?
15.09.2010 | 32 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading