Gefühlschaos

hannah-maus09
hannah-maus09
02.03.2010 | 7 Antworten
Ich habe 2 Sternenkinder (2006 u. 2007) und nun endlich glückliche Mami eines süßen Tochter. Die Schwangerschaft war schon ein einziger graus, weil wieder mit Blutungen in Frühschwangerschaft etc. aber die kleine Maus hat sich wacker geschlagen. Nun ist sie knapp 6 Monate alt und Nacht für Nacht starr ich auf ihr Bettchen und lauscheganz genau ihrer Atmung aus Angst vorm plötzlichen Kindstod. Weiß von Euch jemand bis wann diese Gefahr besteht?

Vielen Dank schon mal und nen schönen Abend noch!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
...
je älter die zwerge werden, desto geringer soll das risiko sein. dann gibt´s noch ein paar kriterien, von denen ich aber nur noch eins erinner. gestillte kinder sollen prozentual weniger betroffen sein. wird schon alles sein gang gehen . lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
6 Antwort
da hier die rede war von einem Überwachungsmonitor...
es gibt doch dieses Angelcare.... das überwacht die atmung...
schnattchen1706
schnattchen1706 | 02.03.2010
5 Antwort
nochwas
ganz vergessen! die gefahr wird umso größer das kind wird umso geringer und die gefahr besteht bis das kind 3Jahre ist ! ! ! hab auch nie gedacht das es sooo lange ist, aber er hat uns erzählt das es selbst bei einem 3jährigen noch aufgetreten ist. aber ich denke mal da ist die prozentzahl schon extrem klein und das kind ist evtl zu warm angezogen lebt in einer raucherwhg usw.. lg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 02.03.2010
4 Antwort
leider weiß ich es aus erfahrung...
von meiner tante der kleine ist mit 7 monaten am plötzlichen kindstod gestorben. als meine kleine dann auf die welt kam, war ich natürlich sehr beunruhigt. die ärzte meinten aber, dass ich kein risiko kind habe. bei jungs ist das risiko angeblich höher und im ersten lebensjahr ist die größte gefahr. ich hab dann aber auf so einen überwachungsmonitor bestanden - konnte die angst einfach nicht los werden. frag mal nach ob du sowas auch kriegen kannst. 1 mal gabs einen fehlalarm - da ist mir dann fast das herz stehen geblieben. die neuen geräte sind auch nicht mehr sogroß wie früher. wünsch euch alles gute!!! lg mone
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
3 Antwort
*********
der patenonkel meiner kleinen schwester ist kinderarzt und ein sehr guter der auch viel im KH arbeitet. wir hatten die selbe angst, obwohl in KEINE fehlgeburt hatte und unser kind absolut NICHT geplant war. wir fragten ihn und er sagte: die größte gefahr besteht in den ersten 6Mon und allg im ganzem 1.Jahr. daher sagt man ja auch oft die kinder sollen ruhig das erste jahr bei den eltern mit schlafen. zudem eins der größten faktoren wie es passieren kann ist : rauchen, also absolutes RAUCHVERBOT in der wohnung. lg
MamiHanna-lea86
MamiHanna-lea86 | 02.03.2010
2 Antwort
hi
am schlimmsten ist die gefahr zwischen dem 2 und 4 monat. hast du also hinter dir ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.03.2010
1 Antwort
....
ich möchte sagen bis zum 6. monat sehr stark und dann wirds geringer.... aber ganz genau weiss ich es auch nicht mehr...
schnattchen1706
schnattchen1706 | 02.03.2010

ERFAHRE MEHR:

Gefühlschaose
20.11.2017 | 11 Antworten
Gefühlschaos nach 8 Monaten
20.06.2015 | 5 Antworten
Gefühlschaos!
11.09.2011 | 11 Antworten
Gefühlschaos
21.03.2011 | 16 Antworten
Gefühlschaos
06.07.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading