Rotavirusimpfung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
11.01.2010 | 15 Antworten
Hallo,

wer hat sein Baby gegen den Rotavirus impfen lassen? Oder welches Baby oder Kleinkind hatte die Erkrankung?

Mein Kinderarzt hat mir die Impfung empfohlen. Sie ist allerdings noch nicht in dem normalen "Impfpaket" enthalten und wird noch nicht einheitlich von jeder Krankenkasse bezahlt. Wenn sie aber wirklich Sinnvoll und wichtig währe würde ich das aus eigener Tasche zahlen.

Meine Hebamme meint das die Impfung unsinnig währe. Da wir keine Geschwisterkinder haben die im Kindergarten sind und so die Krankheit einschleppen. Die Impfung ist ja auch nur für Kinder bis drei Jahre sinnvoll ab da kommt der Körper damit selbst zurecht. Sie hätte bisher noch nie einen Erkrankungsfall gehabt sondern das gegenteil eine schwere Erkrankung nach einer Impfung. Sie würde aber nie zum nicht Impfen raten, das sollen wir selbst entscheiden.

Was meint Ihr, wie hoch ist das Risiko das unsere Kleine erkranken kann? wir haben vieleicht einmal die Woche Kontakt zu anderen Kindern die schon im Kindergarten sind (Cousinen), aber auch nur wenn diese nicht krank sind und so direkt viel Kontakt ist ja dann doch nicht als wenn ein Geschwister da währe. Die meisten Erwachsenen haben diesen Virus schon gehabt und sind somit Immun und können ihn auch nicht weitergeben. Im Freundeskreis und Familie ist gegen den Virus auch nicht geimpft worden und keiner hatte einen Fall in der Umgebung.

Impfen oder besser nicht? Ich selbst tendiere unter unseren Umständen irgendwie zum nicht impfen, will aber auch kein Risiko eingehen.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

15 Antworten (neue Antworten zuerst)

15 Antwort
hallo
Wir haben unseren Sohn auch gegen Rota geimpft. Unsere Krankenkasse zahlt es . Ich habe die zweifache gewählt, da mußte er nur zweimal hin, je 86, 00 EUR, haben wir aber wiederbekommen. Obwohl er die 6- fach Impfung gar nicht vertragen hat, bei der Rota hatte er gar keine Nebenwirkung nicht - mal Müdigkeit. Ich kanns empfehlen, die kleine Tochter einer Freundin hatte Rota aus dem Kindergarten, die hätte ihn anstecken können. Gruß
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2010
14 Antwort
...
wir haben s nicht machen lassen!habe auch mehrere meinungen eingeholt, auch vom medizinischen dienst der kk!also er wäre immun gegen einen erreger, es gibt aber allein 15 erreger die durchfallerkrankungen auslösen!Statistisch gesehenerkrankt jedes Kind irgendwann mal an einen magen darm virus, auch mit der impfung, da es so viele verschiedene erreger gibt!es bringt also im großen und ganzen nicht sehr viel!
nordlicht81
nordlicht81 | 11.01.2010
13 Antwort
...
wir haben unseren Sohn auch impfen lassen und die KK hat es bezahlt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2010
12 Antwort
...
wir haben den kleinen impfen lassen, gebe lieber das geld aus, als mir hinterher vorwürfe machen zu müssen
JuEuRo
JuEuRo | 11.01.2010
11 Antwort
Hallo,
wir haben unsere Twins auch impfen lassen. Hat uns auch der Kiarzt empfohlen. Uns Gott sei Dank haben wir das gemacht. Denn unser Großer hat die Rotaviren bekommen und die ganze Familie angesteckt . Nur die Zwillinge haben es nicht bekommen. Unser 3-jähriger hat diesen wahnsinns Durchfall 3 Wochen lang gehabt und das war echt furchtbar. Die AOK hats bei uns nicht bezahlt. Aber ich finds echt wichtig. Bei Dir ohne Geschwisterkinder mußt Du selbst überlegen. Aber unsere Kleinen haben keinerlei Nebenwirkungen gehabt und auch der Arzt meinte, das es gut vertragen wird. Und so war es.
laurilucas
laurilucas | 11.01.2010
10 Antwort
...
wir haben es nicht gemacht denn ich hab mir noch eine weitere meinung eingeholt und meine hausärztin hat sehr davon abgeraten.
bezauberndejiny
bezauberndejiny | 11.01.2010
9 Antwort
ich hab
elias nicht impfen lassen, weil ich mir gedacht hab mit sovielen große kindern kommt er ja nicht in berührung und wenn dann auch nur wenn sie gesund sind. ausserdem ist der noro virus genauso schlimm und da muss man auch durch... beim bauchzwerg überlege ich jetzt doch ob ich es machen lassen soll. bin mir aber auch noch nicht schlüssig.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2010
8 Antwort
@herzchenx3
nein das ist eine schluckimpfung die 3 mal gegeben wird.
Sabbimama
Sabbimama | 11.01.2010
7 Antwort
wir
haben das machen lassen wegen dem babyschwimmen. es kommen ja nicht nur gesunde kinder bzw. babys dahin. mir ist es das geld wert, wenn ich meiner kleinen das mit am tropflegen und krankenhaus liegen ersparen kann. es tut ja auch nicht weh wird ja nur als schluckimpfung gegeben. meine wollte immer mehr haben davon scheint woll zu schmecken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.01.2010
6 Antwort
...
wir haben unseren kleinen damals impfen lassen, da er sowieso mit der verdauung zu kämpfen hatte und unter koliken litt wollte ich das risiko nicht eingehen das er da noch den virus bekommt. die nichte einer bekannten war nämlich mit ihrer maus im kh da sie diesen virus hatte und deshalb habe ich mitbekommen das dieser virus nicht so ganz ohne ist. unsere krankenkasse hat das alles übernommen, frag doch einfach nach! und ich denke anstecken können ich die kleinen immer irgendwo, dazu muß es nicht unbedingt der kindergarten oder ähnliches sein.
Sabbimama
Sabbimama | 11.01.2010
5 Antwort
........
ist das die impfung von die spritze über 100 euro kostet??
herzchenx3
herzchenx3 | 11.01.2010
4 Antwort
Nicht impfen
1. würde ich nur impfen lassen wenns die Kasse bezahlt weil erst dann ist es wohl "wichtig" 2. gibt es auch den Novo Virus und der ist mal genauso schlimm und dagegen gibt es keinen Impstoff
Glueckstern72
Glueckstern72 | 11.01.2010
3 Antwort
hallo
ich habe es machen lassen und die krankenkasse hat es auch übernommen ich musste nur in vorkasse gehen
leony23
leony23 | 11.01.2010
2 Antwort
Also
wir haben unser Kind dagegen impfen lassen. Es wurde komplett von der KK erstattet. Wie du schon sagst, es zahlt nicht jede KK. Wir hätten sie trotzdem impfen lassen.
Kudu03
Kudu03 | 11.01.2010
1 Antwort
ich habs machen lasse! unsre krankenkasse
hat uns das geld zurück gezahlt! hier waren so einige mamis die die impfung empfohlen haben, und unser kinderarzt hat die uns ans herz gelegt. gibt zu viele horrorgeschichten über dir krankheit, da ist mir die gesundheit doch wichtiger!
jvschmidt
jvschmidt | 11.01.2010

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Rotavirusimpfung notwendig?
30.10.2009 | 21 Antworten

In den Fragen suchen


uploading