Brauch eure Hilfekind dreht sich nachts auf den bauch!

guddi30
guddi30
10.01.2010 | 12 Antworten
meine tochter/7 monate hat neuerdings ne komische angewohnheit.
wird nachts oft unruhig und dreht sich auf den bauch, weint dann manchmal , aber nicht immer.
hab schon mal gesehen, daß sie die nase total in der matratze gehabt hat.
hab sie dann umgedreht.
hab angst wegen ersticken, will ja nachts auch ruhig schalfen können.
Habt ihr einen TIPP?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ahhhrg ich hab das selbe problem...
seit sie sich drehen kann will sie in der nacht immer auf den bauch rollen... meistens wird sie leider davon wach weil sie sich nicht mehr selber in eine gemütlich lage bekommt... ich hab auch keinen rat..
Cilek
Cilek | 10.01.2010
2 Antwort
...
Hat meiner auch gemacht weil er wie die Mama ein Bauchschläfer ist. Ich hatte ein Angelcare mit im Bett das ja >Alarm schlägt wenn die Atmung aussetzt. Hab ihm immer bevor ich ins Bett bin wieder umgedreht und wenn ich aufem Klo war aber das mache ich mittlerweile auch nicht mehr.
MilanLee2009
MilanLee2009 | 10.01.2010
3 Antwort
keine Paniki - in dem Alter passiert nix mehr
Kissen haste eh noch nicht drinne und ob sie nu ihre nasen in die Matratze drücken oder das Kuschetier drüber legen - sie haben Kraft genug, um den Kopf zu heben
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.01.2010
4 Antwort
Bauchschläfer
Mein Sohn hat mit etwa 2 Monaten nur noch auf dem Bauch schlafen wollen. Anfangs versuchten wir ihn auch noch "umzudrehen". Ohne Erfolg! Wir hatten dann das Angel Care, mit dem fühlten wir uns etwas sicherer. LG
Julian1
Julian1 | 10.01.2010
5 Antwort
bauchdrehen
mein zwerg schläft seit der geburt auf dem bauch und is nix passiert...früher hies es nicht auf den rücken schlafen lassen jetzt heist es nicht auf den bauch.ich finde das ein wenig übertrieben.passiert schon nix kannst ruhig schlafen.und das die sich jetzt drehn is doch gut und dein zwerg übt auch in der nacht.lg hanja
Hanja
Hanja | 10.01.2010
6 Antwort
Huhu
wir haben auch ein Angelcare. Seit sich unser Sohn drehen konnte, schläft er auch auf dem Bauch. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2010
7 Antwort
meiner schläft oft so
erst schlafen sie auf der Seite dann auf dem Bauch, machen die Babies der anderen Mamis die ich kenne in dem Alter auch. Hab mir auch voll die Sorgen gemacht als er das das erste Mal gemacht hat und meine Pekipleiterin angerufen, die hat gemeint keine Panik, dass ist normal. Jedes Baby würde, wenn es keine oder schlecht Luft bekommt den Kopf wegdrehen, Du hast ja auch keine Angst zu ersticken, wenn Du auch dem Bauch schlafen würdest, Du würdes auch wach werden und Dich so hindrehen dass alles wieder paletti ist und so ist es mit den Kleinen auch. Einfach machen lassen, da passiert nix
verensche120678
verensche120678 | 10.01.2010
8 Antwort
@Solo-Mami
in hinsicht auf ersticken passiert nichts mehr? aber pkt kann ja immer noch passieren...oder meinst jetzt allgemein passiert nichts mehr? meiner dreht sich seit ner woche nun auf den bauch, aber er ist so lieb und schont meine nerven und schläft noch! brav auf dem rücken
evil-bunny
evil-bunny | 10.01.2010
9 Antwort
also
ganz wohl ist mir nicht dabei.ich hab jetzt links und rechts neben ihr ein lagerungskissen gelegt, damit sie sich nichtmehr ganz drehen kaqnn.da steh ich nieber öfter usf wenn sie weint.danke für eure infos. gut nacht.
guddi30
guddi30 | 10.01.2010
10 Antwort
Hallo!!!
Also da würde ich mir keine zu großen Sorgen machen.Wenn die Babys sich von alleine drehen und so eben besser schlafe, dann ists so!Meine Maus dreht sich auch fast immer auf den Bauch, macht sie auch ungefähr seid sie sich alleine gut drehen kann.Sie hat auch immer noch ein "Schnuffeltuch", hab mir am Anfang auch Gedanken gemacht, aber ist echt nicht nötig, sie merken schon, wenn sie keine Luft bekommen!! Mal ganz abgesehen davon, was willste machen???Kannst ja nicht die ganze Nacht Wache schieben:-))
JucyFruit80
JucyFruit80 | 10.01.2010
11 Antwort
@guddi30
da tust Du dem Kind aber auch keinen Gefallen, wenn Du es einpfärchst und es dann immer wach wird, weil es sich nicht umdrehen kann...auch bei mir aus dem Pekipkurs schlafen die meisten Babies auf der Seite oder auf dem Bauch. Ich hab als die Brummkreiselphase angefangen hat ein Stillkissen längs reingelegt, weil er sich immer quer ins Bett gedreht hat und dann mit Füßen und Kopf an den Gitterstäben angestoßen ist, das ging eine ganze Weile und dann hat er angefangen sich mit dem Kopf unters Stillkissen zu schaffen, weil er sich halt unbedingt drehen wollte. Ich finde sich aus so einer Situation zu befreien ist für ein Baby schwieriger als den Kopf auf die Seite zu drehen um gut Luft zu bekommen...also hab ich auf meine Pekipleiterin vertraut und es ist nie was passiert.
verensche120678
verensche120678 | 10.01.2010
12 Antwort
@evil-bunny
Kinder, die sich aus eigener Kraft drehen, die haben in der regel auch die Kraft den Kopf zu heben - unabhängig, ob sie schlafen oder wach sind. Eigentlich passiert da nix mehr - uneigentlich: es gibt nie ne Garantie Ich hab meine Älteste auch immer wieder zurückgedreht damals, weil ich Panik hatte - aber das wurde mir jedes Mal mit Gebrüll gedankt. Nele war, seit dem sie dazu in der Lage ist schon immer ein Bauchschläfer
Solo-Mami
Solo-Mami | 10.01.2010

ERFAHRE MEHR:

Wann dreht sich das Baby im Bauch?
05.04.2011 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading