Rotavirus Impfung?

AylinG
AylinG
12.12.2009 | 10 Antworten
Hallo Mamis,

habt ihr eure kleinen gegen die Rotavirus-Brechdruchfall impfen lassen?
Das ist eine Schluckimpfung die noch nicht generell von den Krankenkassen erstattet werden. Kosten ca. 200 €?
hat jemand erfahrungen damit gemacht? haltet ihr es für sinnvoll?

Vielen Dank und Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten (neue Antworten zuerst)

10 Antwort
NEIN
haben es nicht machen lassen es gibt auch kassen die es übernehmen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2009
9 Antwort
hi
wir haben unsere maus auch impfen lassen... es gibt einmal einen impfstoff der 3x verabreicht werden muss und einma einen der nur 2x gegeben werden muss...kosten bei beiden sind in etwa die gleichen... wir haben die mit 2x genommen und hab pro impfdosis je 90€ bezahlt was die kasse nicht bezahlt hat...
gina87
gina87 | 12.12.2009
8 Antwort
wir haben unsere zwilli´s auch...
...impfen lassen. die kosten trug unsere kk. wir mussten es nur vorschiessen und haben es dann überwiesen bekommen. pro impfung waren es ca. 60, - euro. 3x muss es gemacht werden. im bekanntenkreis haben wir gute erfahrungen mit der impfung gemacht. bei den kinder, die sich trotz impfung ansteckten, war der verlauf recht easy, also keine austrocknung und kein kh.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2009
7 Antwort
Nein
wir haben unsere Maus nicht impfen lassen.
mausismama09
mausismama09 | 12.12.2009
6 Antwort
hey,
auch wir haben unsere Zwillinge gegen den rotaviurs impfen lassen. eine impfung von insg. 3 hat bei uns ca. 60 euro gekostet. wurde allerdings auch von der krankenkasse erstattet. liebe grüße
VannyDeluxe
VannyDeluxe | 12.12.2009
5 Antwort
Hallo
... wir haben es auch gemacht, weil es uns empfohlen wurde! Nach der ersten Schl. Impf. war noch alles gut und nach der zweiten hat mein Männe ganz fiesen Ausschlag am ganzen Körper bekommen! Habe mich dann erstmal bissel belesen über diese Impfung und es stimmt es wird nur gegen eine Virusart geimpft und es gibt so einige zwiespalte bezüglich der Impfstoffe, da wurden vor dem jetztigen auch schonmal zwei vom Markt genommen, von daher würde ich es auch nicht nochmal machen! Unsere KK die HEK hat die Kosten übernommen! lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2009
4 Antwort
Wir habens gemacht...
Wurde uns empfohlen! Naja, wir hatten aber auch keine Nebenwirkungen nach der Impfung! Weiß nicht, ob es was genützt hat! Sie hatte bis jetzt nichts dergleichen! Und ich denke, das zweite Kind wird auch dagegen geimpft!
roterkakao
roterkakao | 12.12.2009
3 Antwort
nein haben wir nicht gemacht!
die dame von der kk hat mitr gesagt, wäre diese impfung sinnvoll, dann würden die krankenkassen dafür aufkommen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2009
2 Antwort
...
also wir haben es machen lasse, von der aok wirds zurückerstattet. haben es aber nur machen lassen, weil der grosse bruder jede menge vom kiga mitbringt. wenn sie alleine ohne bruder gewesen wäre, hätten wir es wahrscheinlich nicht gemacht.
rudiline
rudiline | 12.12.2009
1 Antwort
haben
es nicht gemacht weil nur gegen eine Virusart der Rotaviren geimpft wird erkranken können sie trotzdem... mein Neffe ist jetzt 16mon geht seit 2mon in den Kiga u hat TROTZ IMPFUNG sich damit angesteckt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten
Rote Flecken nach Noro-/Rotavirus
30.03.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading