Ambroxol

musi_sonni
musi_sonni
05.12.2009 | 9 Antworten
Hallo,
mein Lütter (1 Jahr) hat vor gut 1, 5 Wochen Ambroxol verschrieben bekommen (Hustenlöser). Er hat aber immer noch Husten.
Mittwoch waren wir wieder beim Arzt, der hat nur gesagt, dass er auf dem Weg der Besserung ist.
Hab dann in der Packungsbeilage gelesen, dass man das Zeug nur 4-5 Tage geben soll.

Mist. Weiß jetzt nicht so recht was ich machen soll. Husten ist immer noch nicht weg.

Kann ich das weiter geben? Werd Montag natürlich noch mal zum Arzt fahren.
?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Ich finde 1,5 Wochen oder auch 2 nicht anormal
Ich selber habe auch immer so lange Husten. Meine Tochter hatte zwar noch nie Husten , aber dafür schon zig Schnupfen und zwar immer fast zwei Wochen lang richtig schlimm. Ich gehe davon aus, dass es bei Husten das gleiche wäre. Ich hätte nicht gedacht, dass man einem Einjährigen überhaupt Amboxol verschreibt, zumal der Nutzen eh umstritten ist, aber dennoch glaube ich nicht, dass es schaden würde, wenn du es länger gibst als angegeben. Ich selber habe es auch in der Schwangerschaft fast zwei Wochen nehmen müssen. Vier bis fünf Tage ist ein Witz, da lachen meine Bronchen drüber... Aber ich finde den Tipp mit Prospan auch sehr gut. Habe schon viel Gutes darüber gehört. Vielleicht gibst du anstelle des Ambroxol einfach mal den, zusätzlich Zwiebelsaft und lässt inhalieren . Und dein Kleiner muss viiiiiiiiiiel trinken. Gib ihm zur Not Saft, damit er richtig viel trinkt, sonst kann der Saft nicht wirken.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2009
8 Antwort
@anne111207
Den Zwiebelsaft mag mein kleiner Mann sogar Bin hat nur etwas beunruhigt, weil der Husten nun schon so lange dauert.
musi_sonni
musi_sonni | 05.12.2009
7 Antwort
@musi
ja sag ja kann ich mir sehr gut vorstellen meine Freundin gibt Iher Tochter immer Ziebelsaft und habe grad mal in meinen GU Ratgeber geguckt da steht das auch als alternativ zu den Chemiebomben drin
anne111207
anne111207 | 05.12.2009
6 Antwort
@anne111207
Ja, das stinkt wirklich. Die Zwiebel mein ich!!!!
musi_sonni
musi_sonni | 05.12.2009
5 Antwort
Hallo
ich gebe meiner Maus immer Prosphan der ist pflanzlich oder haste mal mit Inalieren probiert???Ich habe mir auch sagen lassen das eine ehackte Zwiebel im Leinensäckchen am Gitterbett fest gemacht auch den Husten lösen soll aber stinken tud das bestimmt ecklig
anne111207
anne111207 | 05.12.2009
4 Antwort
@musi_sonni
Ne, das ist klar, aber kannst ja mal fragen, ob man das auch länger geben darf, oder was da passieren kann. Denke es macht auch immer einen Unterschied, wie du rüber kommst, eher hilflos oder gefestigt. Hatte da mal angerufen, weil meine Tochter über 24 Stunden nur 300 ml getrunken hat. Da meinte sie, ich brauch nicht kommen, hat mit mir am Telefon kontrolliert, ob sie noch genug Feuchtigkeit hat und meinte, ich soll nur kommen, wenn ich Angst bekomme, weil was nicht stimmt.
Kermitine
Kermitine | 05.12.2009
3 Antwort
@Kermitine
Hab da heute morgen schon angerufen, die wollten aber keine "Ferndiagnose" stellen... Hm mal gucken, wie er sich nach dem Mittagsschlaf fühlt.
musi_sonni
musi_sonni | 05.12.2009
2 Antwort
Husten
Du brauchst nicht unbedingt ins KH fahren, du kannst da auch mal eben anrufen. Dann werden sie deine Frage beantworten.
Kermitine
Kermitine | 05.12.2009
1 Antwort
wenn
Du dir nett sicher bist nimm dein klein und fahr ins KA wenn die da auch sagen das ok iss dann iss es ok
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.12.2009

ERFAHRE MEHR:

Der Husten nimmt kein Ende
30.03.2011 | 13 Antworten
kinderarzt
04.11.2009 | 18 Antworten
Pseudokruopp-Husten
01.06.2009 | 6 Antworten
meine kleine
31.01.2008 | 17 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading