Impfung gegen Rotarviren

Shiva28
Shiva28
23.11.2009 | 16 Antworten
Was haltet Ihr davon? Habt ihr eure Kinder impfen lassen? Meine kleine ist jetzt 6 Wochen alt und mein KI-Arzt hatte mit mir über diese Impfung gesprochen, sagte aber auch das es nicht zu 100% davor schützen würde.Bin mir eigentlich sehr sicher, dass ich meine kleine nicht dagegen impfen lasse, da sie ja eh schon genug Impfungen in nächster Zeit erhalten wird.

Was meint ihr dazu
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
ich
lasse meinen Spatz am Donnerstag auch nicht gegen die Rotaviren impfen..sein Cousin hat sich jetzt erst vor 3Wo. im Kiga mit einem Rotavirus infiziert OBWOHL er geimpft wurde.... nein ich lass es nicht machen.... früher gabs auch keine Impfungen dagegen u soweit früher müssen wir auch nicht zurück gehen denn die Impfung wird ja erst seit ungefähr 2Jahren angeboten...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
15 Antwort
...
Wir haben die Rotatec auch nicht gemacht. Erstens verändert sich der Virus, zweitens gibt es noch zwei andere ähnliche erreger, die viel häufiger vorkommen und gegen die wird auch nicht geimpft. Blöd ist nur, dass viele Krabbelgruppen oder Kindergärten dir nur einen Platz geben, wenn du diese Impfung nachweisen kannst - trotzdem werden wir diese nicht machen
ZoeFabienne
ZoeFabienne | 23.11.2009
14 Antwort
Impfung
Hallo, ich habe nicht impfen lassen. Es schließt eine Ansteckung nicht 100% aus. Da sich die Viren verändern.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
13 Antwort
@michele88
nein, nicht jede kk zahlt das! vorher unbedingt anfragn, sonst bleibt man auf den ca. 200 euro sitzen..... aber selbst das wäre mir eglagewesen, für mein kind geb ich das geld gern... glg
hariboenchen
hariboenchen | 23.11.2009
12 Antwort
@thereallife
eben, die sg macht sich hier im mamiweb überall breit..... da kann man das schon mal überlesen.... fands nur lustig....*lol* glg
hariboenchen
hariboenchen | 23.11.2009
11 Antwort
Unsere Maus wurde auch gegen
die Rota-Viren geimpft und hat es gut vertragen. Ich halte sie schon für sinnvoll . Der KIA hatte sie empfohlen , teuer ging so waren glaube ich 53 Euro pro Impfstoff. Wer impfen lassen will sollte erst die krankenkasse fragen ob sie die kosten übernehmen, denn noch nicht alle tun das.
Kyowa
Kyowa | 23.11.2009
10 Antwort
@hariboenchen
*lol* Ich hab meinen Fehler auch grad gemerkt...man liest ja nur noch Impfung und Schweinegrippe, da hab ich das Rota garnicht gesehen. Aber, ich hab mich schon verbessert;-))))
thereallife
thereallife | 23.11.2009
9 Antwort
also ich habe ihn dagegen
impfen lassen und ie ht er super vertragen wie die anderen auch ic würde das machen bekommt doch eh von der krankenkasse bezahlt und mein kinderarzt hat mir dazu geraten
michele88
michele88 | 23.11.2009
8 Antwort
oh sorry,
ging ja im die Rotavieren...*gg* aber, hab ich auch nicht impfen lassen, weil, der Impfstoff geht gegen einen Stamm der Rotavieren und es gibt glaub ich 75 verschiedene.
thereallife
thereallife | 23.11.2009
7 Antwort
@thereallife
was hat den die sg mit den rotaviren zu tun??*lach*
hariboenchen
hariboenchen | 23.11.2009
6 Antwort
Rotaimpfung
Hallo.Ich habe meine Maus impfen lassen, da der Kinderarzt es mir empfohlen hat.Sie hat es super vertragen, ist ja eine Schluckimpfung. LG Jassi1983
Jassi1983
Jassi1983 | 23.11.2009
5 Antwort
Also wir haben es machen lassen
da die Krankenkasse die Kosten übernommen hat. Das ist ein Schluckimpfung und unsere Kleine hat sie gut vertragen ohne irgendwelche Reaktionen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 23.11.2009
4 Antwort
Ich habe nicht gegen die Rotarviren impfen lassen
weil mein Kinderarzt sagte es wird nur ein Stamm davon geimpft und die anderen kann man trotzdem bekommen. Er hat auch schon 2 Fälle gehabt die die Rotarviren hatten trotz Impfung!
mum21
mum21 | 23.11.2009
3 Antwort
hallo
ichhabe meinen kleinen damals dagegen auch nicht impfen lassen und er hatte es auch nicht bekommen. vorallem muss man diese auch selber bezahlen und so viel ich noch weiß, wird die drei mal gemacht. Lg Jazz
jazz83
jazz83 | 23.11.2009
2 Antwort
hi
ich meine dagegen impfen lassen..kost eben nur haufen kohle...90€ mussten wir für eine impfdosis bezahlen..2mal wurde die schluckimpfung gegeben...es gibt auch nen impfstoff der 3mal verabreicht wird.. meine wurde gleich als sie ihre reguläre erste impfung bekam dagegen geimpft..wir hatten keine probleme damit..klar nen richtigen 100%igen schutz gibt keine impfung..ich wurde auch damals gegen windpocken geimpft und bekam sie trotzdem
gina87
gina87 | 23.11.2009
1 Antwort
gesunde Kinder
erhalten keinen Schaden von der Schweinegrippe. Also, von dem her würd ich mich nicht verrückt machen.
thereallife
thereallife | 23.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Impfen gegen Windpocken
25.01.2012 | 20 Antworten
Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten

In den Fragen suchen


uploading