Was hilft bei Ohrenschmerzen?

Furby2304
Furby2304
17.11.2009 | 4 Antworten
unser sohn 10 monate hat auf beiden ohren eine mittelohrentzündung, antibiotika bekommt er schon, aber was kann ich noch machen um die schmerzen zu lindern, das mit der zwiebel hilft irgendwie nicht!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
Hast du Watte da?
Super, und eine Orangenpresse? Ja, prima! Hast du auch Zwiebeln zuhause? Presse die Zwiebeln und tunk die Watte in den Saft. Und dann den wattebausch in das Ohr "stecken" und so lange wie möglich drin lassen. Nach einigen Tagen ist die Entzündung weg. Wegen der Ätherischen Öle. LG und gute Besserung.
Mami_im_Netz
Mami_im_Netz | 17.11.2009
3 Antwort
habe grad gestern was darüber gelesen
und die antibiotika werden irwie nicht mehr so häufig jetzt gegeben weil die ja auch nicht mehr viel helfen noch keine ohrenschmerzen oder mittelohrentzündung hatte is jetzt aber weil ich es gestern auf einen ratgeber gelesen habe, sag es dir heute weiter, hoffe hilft. Lg Artenza
juliamama09
juliamama09 | 17.11.2009
2 Antwort
wärmflasche ein handtuch drüber
und drauflegen. hatte als kind sehr häufig mittelohrentzündung und das half immer. keine federpolster. keine watte ins ohr. denn die bakterien können nicht raus. aber ein stirnband ist gut.
jasmin000
jasmin000 | 17.11.2009
1 Antwort
theoretisch ist es gut das ohr
mit kamille zu spühlen.. aber die schmerzen gehen davon auch nicht weg ich denke bei starken schmerzen hilft nur fiebersaft oder zäpfchen
Taylor7
Taylor7 | 17.11.2009

ERFAHRE MEHR:

Ohrenschmerzen
01.05.2014 | 5 Antworten
Ohrenschmerzen beim Nase "hochziehen"!?
03.02.2014 | 13 Antworten
Ohrenschmerzen trotz paukenröhrchen
12.06.2013 | 5 Antworten
Krank (29ssw)
03.10.2012 | 8 Antworten
ohrenschmerzen in der schwangerschaft
23.12.2011 | 6 Antworten
Ohrenschmerzen und Schwanger, was tun?
28.08.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading