was kann man dagegen tun oder wer hat auch erfahrungen damit gemacht?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
12.11.2009 | 4 Antworten
Meine Tochter Jovaline (8 Monate), hat jetzt schon seit einigen wochen bauchschmerzen und blähungen.allerdings gibt es dazu eig keine gründe.
Ich verstehe das nur nicht, denn in der Regel sagt man doch babys bis zu einem alter von ca. 4 monaten haben bauchbeschwerden.ich darf ihr von der kinderärztin aus, nicht einmal Lefax oder Kümmelzäpfchen geben da es keine 3-monatskoliken mehr sein können.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
@Bella23
Ich würde mal versuchen den Blumenkohl noch wegzulassen. Kohl verursacht bekanntlich Blähungen, so wie alle Kohlsorten ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.11.2009
3 Antwort
@Solo-Mami
morgens bekommt sie zwieback in milch mit fruchtgläschen nach 3 stunden eine flasche mit pre-nahrung, dann zum mittag blumenkohl mit tartar und kartoffeln püriert, dann wieder eine flasche, und abends auch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 12.11.2009
2 Antwort
hi
is doch normal das auch kinder nach 3-4 monaten bauchweh und bläungen bekommen. Haben wir ja schließlich auch ab und zu. Geb ihr Fencheltee zu trinken. Massier ihr das bäuchlein. Und dann gibt es noch Carum Carvi Zäpfchen die kann ich nur empfehlen.
jenny1985
jenny1985 | 12.11.2009
1 Antwort
Wäre interessant zu wissen was sie schon an Essen und Trinken bekommt
Vielleicht kannst Du kurz mal aufzählen ???
Solo-Mami
Solo-Mami | 12.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

In den Fragen suchen


uploading