+ babyzimmer temperaturen? +

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.11.2009 | 11 Antworten
überall steht das das babyzimmer immer auf 18-20 grad sein soll. warum ist das so?
ich finde 20 grad etwas kalt ihr nicht?
meine kleene( 6, 5 mon) hat immer kalte hände und nase.
ich hab es heute etwas wärmer ( 22 crad) gemacht jetzt schläft sie viel besser , -)
wir wollen es doch auch schön kuschelig haben
was hat das mit dem kindstod zutun?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

11 Antworten (neue Antworten zuerst)

11 Antwort
...
wir schlafen mit offenem fenster, und die temperatur liegt meistens so zwischen 16-18 grad... hat zwar auch kalte händchen & nase... aber der rest ist warm...
mami_28
mami_28 | 02.11.2009
10 Antwort
Ich denke, 22 Grad sind zu warm
Grundsätzlich ist es nicht so gut für die Schleimhäute, wenn man im Winter die Heizung im Schlafzimmer anmacht. Allerdings ist es natürlich auch nicht gut, wenn es zu kalt ist. Wir lassen unsere Tochter bei 16-19 Grad schlafen. Unter 16 Grad springt die Heizung kurz an. Unsere Kleine schläft viel besser, wenn es nicht so warm ist - und ich auch, auch wenn ich die sommerliche Wärme liebe, aber das ist dann auch keine Heizungswärme. Kalte Hände sind nicht schlimm bei Babys, selbst die Arme dürfen etwas kälter sein. Die Nase sowieso. Wichtig ist, dass die Füße nicht kalt werden - naja, der Rest natürlich auch nicht. Wenn du dein Kind in einen warmen Schlafsack packst, in dem es nicht friert sind ein paar Grad weniger nicht das schlechteste - wenn nicht wegen der Temperatur, dann auf jeden Fall wegen der trockenen Heizungsluft.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
9 Antwort
ich
zieh immer ein kuscheligen overall an mit schlafsack ohne arme. ich hab gerade nachgefühlt also kalte ohren und wangen hat sie schon noch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
8 Antwort
Babys
denen zu warm ist, können schnell mal überhitzen und das wiederum begünstigt den plötzlichen Kindstot!!! Ein Kind dem zu kalt ist, meldet sich.Aber ein Kind dem zu warm ist macht das nicht!!!!! Kalte Hände und Nase sind relativ normal!Am Besten immer im Nacken fühlen.Ist der warm ist alles in Ordnung.Ist der Nacken warm und feucht, ist es dem Kind zu warm!!!! Was tiehst du der Kleinen denn Nachts an?Meine ist 5 1/2 Monate und hat nen Langarmbody und nen Schlafsack an.Bei uns ist nie mehr als 20 Grad in der Wohnung und im Schlafzimmer ist immer das Fenster auf Kipp!!!
Mone251182
Mone251182 | 02.11.2009
7 Antwort
also...
unsere beiden schätze schlafen auch bei der temperatur und das is vollkommen ok... wir hatten es auch schon bißchen wärmer, da haben sie dann geschwitzt und deswegen lassen wir es jetzt bei 20 grad... angeblich ist es auch zur vorbeugung gegen den plötzlichen kindstot... lg jenny
sweet_jeanny
sweet_jeanny | 02.11.2009
6 Antwort
hallo
habe es auch schon oft gehört wegen dem kindstot....wir haben nie heizung an, ausser wenn es minus grad ist und das nur ne halbe stunde vorm schlafen gehen.er mein sohn hat immer nen langärmigen body an schlafanzug und nen dicken schlafsack an und die decke kommt bis zum bach noch drauf denke es ist dann warm genug und schön frische luft....
edina1
edina1 | 02.11.2009
5 Antwort
da gehen die meinungen auseinander
klar sollten babys im schlaf nicht schwitzen, aber meiner schläft bei angenehmen 24 grad, sonst hat er auch kalte hände und ein kaltes gesicht...
assassas81
assassas81 | 02.11.2009
4 Antwort
22 Grad ist zu warm !!!
Meine Mädels haben 16-18 Grad im Zimmer Die Hände von Baby sind immer kalt, da der kleine Körper einen komplett anders funktionierenden Wärmehaushalt hat. Organe und gehirn wird mit Energie versorgt, die Extremitäten werden ausgesparrt in der Nacht Es ist also völlig normal, dass die Hände kalt sind. Zu warme Zimmertemperatur ist nicht gut für ein Baby. Dreh die Heizung runter ....
Solo-Mami
Solo-Mami | 02.11.2009
3 Antwort
Wärme
Genau das. Das Risiko für Kindstot ist bei niedriegeren Temperaturen geringer. Unsere Maus haben wir in den ersten wochen Mit Schlafsack und Kopfkissen zugedeckt. Dann war die Kalte-Hände-Phase auch überwunden. Dann fing sie an an den Handgelenken zu nuckeln. Dagengen helfen dicke Socken über den Händen. Die dann auch noch warm hielten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.11.2009
2 Antwort
man sagt wegen überhitzungsgefahr
und dem plötzlichen kindstod...je wärmer desto wohler....was ja auch völlig okay ist aber je größer ist halt die gefahr das sie am plötzlichen kindtod versterben....also ich finde 18-20 grad auch ein wenig kalt und unkuschlig...lg
fela2005
fela2005 | 02.11.2009
1 Antwort
wegen dem plötzlichen kindstod
hatte auch immer 19 grad im zimmer aber gestern und heute ma heizung angemact da es ja draußen ganz schö kalt is...
michele88
michele88 | 02.11.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Babyzimmer: Vorhänge oder Gardinen?
25.07.2010 | 15 Antworten

In den Fragen suchen


uploading