Rotavirusimpfung notwendig?

schneestern83
schneestern83
30.10.2009 | 21 Antworten
hallo mamis!

was haltet ihr von der rotavirusimpfung? ist die wirklich erforderlich? und warum muss man die ggf selbst zahlen?

würde mich mal interessieren wie ihr darüber denkt.

lg silvi
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten

[ Antworten von alt nach neu sortieren ]
21 Antwort
ich
hab meinen nicht dagegen impfen lassen. er hatte es bisher einmal und da waren wir auch drei tage im kkh. trotzdem finde ich, ist das eine krankheit die vorbei geht, zur not halt mit flüssigkeit über eine infusion und ich lasse an meinem kleinen halt nur die meineserachtens wichtigsten impfungen machen. aber denke das muss jeder für sich selbst entscheiden.
YoungMami2007
YoungMami2007 | 30.10.2009
20 Antwort
ähm
blöde frage, aber kann man sich überhaupt gegen den novovirus impfen lassen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
19 Antwort
@Symphonie33
joa, meine rede....
hariboenchen
hariboenchen | 30.10.2009
18 Antwort
wir haben unseren kleinen
mann auch dagegen impfen lassen .. der große hatte das als er nen knappes Jahr war und lag deswegen im krankenhaus .. das muss echt nicht sein ... ehm .. trinken geben beim Brechdurchfall?? .. das kann man vergessen ... deswegen ist Rotavirus auch nicht grad ungefährlich ... da die kinder recht fix austrocknen können ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
17 Antwort
habs bei meinem sohn nicht machen lassen
...
nika111
nika111 | 30.10.2009
16 Antwort
@Glueckstern72
??? das kann ich dir auch nicht sagen, bin doch kein doc/pharma-mensch. ich fand es jedenfalls wichtig zu impfen, weil ich es leider nunmal selbst erlebt habe und mir die kleine maus und die eltern sehr leid getan haben.... aber wie lovetohate schon sagte, muss jeder selbst wissen... lg
hariboenchen
hariboenchen | 30.10.2009
15 Antwort
wir
haben unseren kleinen mann auch dagegen impfen lassen. mein patenkind hatte dies und sie ist 4 jahre alt. ihr ging es wirklich total besch.... musste ins krankenhaus usw. wenn ich mir vorstelle das dies ein kleines baby bekommt. nein danke ;-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
14 Antwort
@hariboenchen
bin genau deine meinung... trinken geben??? bei brech-durchfall?? na ja..
Lino
Lino | 30.10.2009
13 Antwort
@hariboenchen
Nele hatte zum beispiel novovirus welches auch eine brech/ durchfall erkrankung ist...wir haben vom doc elotrans pulver bekommen das bleiben die elektrolyte schon im körper auch wenns sie es wieder ausbricht...nur bitte warum wird gegen rota aber nicht gegen novo geimpft?????
Glueckstern72
Glueckstern72 | 30.10.2009
12 Antwort
Wir haben es auch nachen lassen..
Meine minimaus kam in der 34.ssw zu welt und meine KÄ hat mir es empfholen. Meine kk zahlt das. Es muß bis 26.woche passieren, dann ist es zu spät mit impfen. lg
Lino
Lino | 30.10.2009
11 Antwort
@lovetohate
bei brech-durchfall, aha.... also die kleine maus, die ich kenne, hat nicht zu trinken drin behalten....und landete dann in der notaufnahme aber egal, hast recht, muss wirklich jeder selbst wissen lg
hariboenchen
hariboenchen | 30.10.2009
10 Antwort
@hariboenchen
ach ja und selbst mit Impfung ist das Baby ja nicht immun dagegen, es kann es ja trotzdem bekommen.
lovetohate
lovetohate | 30.10.2009
9 Antwort
...
Wir haben die machen lassen!!!
Caro87
Caro87 | 30.10.2009
8 Antwort
@hariboenchen
indem ich ihm trinken geb.....jeder hat seine Meinung dadrüber, und das ist eben meine.....
lovetohate
lovetohate | 30.10.2009
7 Antwort
also...
unsere große hatte die ja leider und wir waren eine woche lang im krankenhaus und durften auch nicht aus dem zimmer raus... is nich so angenehm... unserer kleinen mann haben wir dann dieses jahr impfen lassen, wobei uns mehrere ärzte erklärt haben, dass es eigentlich quatsch ist, weil es ca. 100 verschiedene rotaviren gibt und die impfung hilft genau gegen eines davon... lg jenny
sweet_jeanny
sweet_jeanny | 30.10.2009
6 Antwort
@lovetohate
rotaviren sind nicht nur "durchfall" wenn ein kleiner säugling brech-durchfall hat, wie willst du ihm dann ausreichend flüssigkeit zuführen?
hariboenchen
hariboenchen | 30.10.2009
5 Antwort
ich
habe es nicht gemacht. Ich denke selbst wenn ein Baby starken Durchfall bekommt braucht es viel flüssigkeit ob mit dieser Impfung oder ohne... Ich mach bei meinem Kleinen und auch bei der Großen nur die wichtigen notwenigen Impfungen und sonst nichts. Halte davon nicht sooo viel...
lovetohate
lovetohate | 30.10.2009
4 Antwort
ja, unbedingt
rotaviren erzeugen einen brech-durchfall. damit landen dann ca. 90% der betroffenen säuglinge im kh und bekommen infusionen. nix mit "mal 2 tage im kh". kenne selbst ein kind, dass deswegen 1 1/2 wochen im kh flach lag. es gibt bestimmt dinge, die nicht sein müssen aber diese impfung zählt nicht dazu. wenn irgenwie finanziell möglich impfen lassen... lg
hariboenchen
hariboenchen | 30.10.2009
3 Antwort
hab sie machen lassen
hi, ich hab sie machen lassen...fand ich wichtig, da die kleinen bei schlimmen durchfallerkrankungen regelrecht von innen austrocknen...meine kä hat mir das sehr ans herz gelegt. meine kk zahlt die impfung übrigens... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.10.2009
2 Antwort
einige wenige Krankenassen zahlen
die Impfung.. die farge ist ob dein kind viel mit anderen kindern im kontakt ist dann würde ich sie impfen lassen...allerdings finde ich das Novoviren genauso schlimm sind und auch tödlich enden können nur dagegen gibt es keinen Impfstoff und das ist das was ich nicht versteh
Glueckstern72
Glueckstern72 | 30.10.2009

1 von 3
»

ERFAHRE MEHR:

Babybadewanne notwendig?
29.08.2010 | 16 Antworten
geschwistergeschenk ist das notwendig?
25.04.2010 | 14 Antworten
folsäure in der 29 ssw noch notwendig?
10.01.2010 | 14 Antworten
Ist Umstandsmode immer notwendig?
05.01.2010 | 34 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading