Immer erhöhte Temperatur?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.10.2009 | 9 Antworten
Hallo liebe Mamis,
mein Kleiner hat seit über einer Woche immer über 37 Grad Temperatur..sonst hatte er immer so um die 36, 5. Jetzt schwankt es immer zwischen 37, 3 und 37, 8 meín Kinderarzt sagte ich solls weiter beobachten aber mir keine Sorgen machen.
Mein Schatz ist sonst auch quitschfiedel, spiel und lacht den ganzen Tag. Hat auch keinen Schnuupfen oder sonstiges.

Kennt das jemand?
Ab 37 Grad spricht man ja von erhöhter Temperatur .. aber ich kanns mir nicht erklären bei uns in der Wohnung sind zwischen 20 und 22 Grad..das ist ja auch nicht zu warm ..

Hmm (denk)

Ganz liebe Grüsse Nadja
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ich denke mal
das sein körper gegen etwas ankämpf und deswegen die temperatur erhöht ist. aber wenns ihm gut geht würd ich mir da keine sorgen machen
juliesmum
juliesmum | 29.10.2009
2 Antwort
also zu mir wurde immer gesagt
das bei 38 erst erhöhte temeratur ist
TracyHoney91
TracyHoney91 | 29.10.2009
3 Antwort
:-)
das selbe haben wir auch seit längerer zeit. ich denke mal das es die wärme ist, und die kleinen bewegen sich jetzt mehr als vorher. mein arzt sagt, es sind die zähne. die sind ein einmal unterwegs, und dann hört das auf. dewegen sind auch die nähte und die launen unseren kleinen dementsprechend. solange die sich noch okay fühlen und das fieber nicht allzu doll steigt, ist es nicht schlimm, denke ich.
brandy0411
brandy0411 | 29.10.2009
4 Antwort
...
meiner hat immer über 37 grad, würde mir da keine sorgen machen :-)
ani1983
ani1983 | 29.10.2009
5 Antwort
erhöhte
Temperatur geht doch erst bei 38 oder 38, 5 los. Du solltest aauch nicht morgens messen oder nach dem essen oder spielen, da ist es normal wenn sie da mal 38 Grad haben. Von daher, leg das Thermometer weg. Wenn es dem Kind nicht gut geht oder es heiß ist kannst du messen, aber wenn du es immer machst machst du dich unnötig verrückt. Hatte mein Arzt auch gesagt....
Bienchensumm
Bienchensumm | 29.10.2009
6 Antwort
@Bienchensumm
Hi also mein kinderarzt hat gesagt das ab 37 grad erhöhte tempi ist und ab 38 grad spricht man von fieber...hmm..naja aber hab schon gemerkt das es da auch uerschiedliche aussagen gibt... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
7 Antwort
das sind so die richtwerte
In tabellarischer Übersicht kann man wie folgt die Temperaturbereiche beim erwachsenen Menschen unterteilen: ab 27 °C Unterste Grenze bis zum Tod 33 °C Unterkühlung 35 °C Untertemperatur 36, 3 bis 37, 4 °C Normaltemperatur 37, 5 bis 38, 0 °C erhöhte Temperatur 38, 1 bis 38, 5 °C leichtes Fieber 38, 6 bis 39, 0 °C Fieber 39, 1 bis 39, 9 °C hohes Fieber 40 bis 42 °C sehr hohes Fieber 42 °C Kreislaufversagen ab 42, 6 °C Tod durch Denaturierung von Proteinen bzw. Enzymen Eine Körpertemperatur über 40 °C kann zum Tode führen. Die obere Grenze des Überlebens liegt bei 42, 8 °C, die untere Grenze bei 27 °C. Bei Kindern kann es besonders bei einer Prädisposition bei Temperaturen über 38, 5 °C zum Auftreten von Fieberkrämpfen kommen, wobei nicht die Höhe der Temperatur, sondern vielmehr der rasche Anstieg krampfauslösend ist.
Bienchensumm
Bienchensumm | 29.10.2009
8 Antwort
@Bienchensumm
Danke :-)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.10.2009
9 Antwort
@Angel0808
gern geschehen...
Bienchensumm
Bienchensumm | 29.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Erhöhte Temperatur durch die Hitze?
28.06.2012 | 3 Antworten
Welche Temperatur in der SS ist normal?
21.05.2012 | 6 Antworten
Warme Hände und warmen Kopf?!
20.03.2012 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading