Stillbaby 5 Monate alt, ist nachts sehr unruhig

Mausespeck30879
Mausespeck30879
22.10.2009 | 2 Antworten
Hallo, mein Sohn ( 5 Monate alt) ist nachts super unruhig. Tagsüber ist er das liebste und freundlichste Kind aber nachts hält er mich ziemlich auf Trapp. Er wacht ständig auf, gackselt rum und wirft ständig die Beine hoch und lässt sie auf die Matratze fallen (zum glück schreit er nicht) aber auf dauer ist das auch sehr anstrengend zumal man selbst garnicht zum schlafen kommt. ab halb 5 morgens kämpft er mit Bauchweh, Pupse kommen dann nur so rausgeschossen und er drückt immer rum als ob er festen Stuhl hat. Stuhlgang ist aber eher flüssig und sobald er wach ist, ist alles weg bzw hat er keine Probleme mit.
Ich habe alles schon getestet, Homöopathie, SAB-Tropfen, Lefax, Espumisan, Kümmelzäpfchen, Bauchmassage mit Kümmelöl, Dinkel bzw Kirschkernkissen usw. Der Kia meint, er liegt am veget. Nervensystem, da wäre er sehr empfindlich. Das würde sich irgendwann legen, aber wann? Vielleicht habt ihr noch einige Tips auf Lager?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
du stillst noch voll? in einzelfällen kann tatsächlich die ernährung der mutter schuld sein. isst du blähende sachen? zwei tipps von mir: 1. ruf mal eine stillberaterin an, schadet nicht und ist kostenlos. nummern findest du unter www.lalecheliga.de -> stillberaterinnen 2. überleg dir mal zum osteopathen zu gehen. adressen findest du unter www.osteopathie.de -> therapeutenliste. es sollte nach möglichkeit ein therapeut mit zusatzausbildung für babys/kleinkinder sein . hab hier schon oft gelesen, dass das bei blähungen geholfen hat. falls du nicht mehr voll stillst käme auch eine nahrungsmittelunverträglichkeit in frage.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.10.2009
2 Antwort
@Schietbüddel
Ja ich stille noch voll. Achte seit der Geburt auf das was ich esse, hab sogar schon sämtliche Milchprodukte weggelassen weil ich dachte es könnt auch eine Milcheiweißallergie sein. Werde mich mal bei einer Stillberaterin melden, danke für den Tip! Wir sind auch schon seit 4 Wochen in Behandlung beim Ostheopaten, er hat auf jedenfall eine große Verspannung, die sich auch schon echt gebessert hatte. Sie meinte auch das es evt. davon kommen könnte, und das es am veget. Nervensystem liegt.
Mausespeck30879
Mausespeck30879 | 22.10.2009

ERFAHRE MEHR:

baby 4,5 monate schreit sehr viel
26.02.2013 | 5 Antworten
Baby 4 Monate, nachts total unruhig
22.02.2012 | 10 Antworten
HILFE! 7 monate alt und nachts stillen?
01.01.2011 | 9 Antworten
Baby 5 Monate ständig unruhig
16.02.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading