Kindstod

mami181
mami181
11.10.2009 | 16 Antworten
Huhu mädels..

ich wollte mal fragen wie häufig so etwas passiert und durch was sowas passieren kann .. ich hab stängig angst das mein baby an plötzlichen kindstod stirbt .. ich weis nicht wieso .. aber ich hab halt gehört dass das von einer minute auf die andere geht ohne das man weis wieso..
ich laufe fast alle 10min ins zimmer um zu gucken ob sie wohl noch atmet ..
ich hab soo angst, ..

bei einer freundin ist vor 3 jahren das kind an plötzlichen kindstod gestorben und sie weis bis heute nicht warum das passierte .. sie kam ins kinderzimmer und die kleine war weg .. sie atmete nicht mehr garnichts mehr..

bitte keine blöden kommentare..kann nix dafür .. hab einfach angst ..

hat jemand erfahrung damit .. ?
und .. kann mir jemand sagen wie ich das verhindern kann .. ?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
sorry
hab jetzt erst gelesen... ich habe meins von baby-butt, das ist ein babyphone von reer mit akm . hat glaub ich 89 € gekostet, gibts aber vielleicht bei ebay günstiger. es soll noch eine teurere variante geben, der name fällt mir nicht ein. aber meins ist wirklich gut. einfach mal googlen. wie alt ist dein kind? bei mir war jetzt seit mindestens 1 monat kein alarm mehr. meine ist jetzt 6 monate. würde auch passen, denn es heißt, die meisten fälle von sids passieren zwischen 2. und 4. monat. liebe grüße
schlaflos1970
schlaflos1970 | 13.10.2009
15 Antwort
@schlaflos1970
wo bekomm ich den so ein gerät und wieviel hast du dafür gezahlt...?? ich möchte mir das auch besorgen...damit ich wieder ruhiger werde...
mami181
mami181 | 11.10.2009
14 Antwort
kenne ich nur zu gut
hallo, ich selbst benutze ein babyphone mit atemkontrollmatte. weiß nicht, ob man hier den namen reinschreiben darf. kostete nicht die welt und ich bin froh, dass ich das damals im set gekauft habe. meine kleine kröte war in den ersten monaten ständig unruhig, hat fast nur gebrüllt, außer auf meinem arm. irgendwann ist sie dann völlig fertig eingeschlafen und ich konnte sie in ihr bett legen. zwischen 2. und 5. monat ist es 6 x vorgekommen, dass das gerät alarm ausgelöst hat. immer dann, wenn sie am tag zuvor fast nicht geschlafen hatte. anscheinend hatte sie einfach vergessen, luft zu holen. jedes mal wenn der pieper losging, rannte ich zu ihr und durch das türgeräusch wachte sie auf und quengelte. danach war ich meist ziemlich fertig, aber ich bin überzeugt davon, dass meine schnecke dem ding ihr leben verdankt. und ich selbst muss nicht dauernd nach ihr sehen. bin also damit viel entspannter. andere machts eher verrückt, musst du selbst entscheiden. alles gute!
schlaflos1970
schlaflos1970 | 11.10.2009
13 Antwort
...
Hatte das am Anfang auch sehr stark, aber wenn du alles Risikofaktoren ausschließen kannst, kannst du, wenn es passiert eh nix machen. klingt zwar hart, hat mir aber etwas geholfen nicht mehr ständig drüber nachzudenken.
SunnyDD
SunnyDD | 11.10.2009
12 Antwort
...
Hatte das am Anfang auch sehr stark, aber wenn du alles Risikofaktoren ausschließen kannst, kannst du, wenn es passiert eh nix machen. klingt zwar hart, hat mir aber etwas geholfen nicht mehr ständig drüber nachzudenken.
SunnyDD
SunnyDD | 11.10.2009
11 Antwort
...
Hatte das am Anfang auch sehr stark, aber wenn du alles Risikofaktoren ausschließen kannst, kannst du, wenn es passiert eh nix machen. klingt zwar hart, hat mir aber etwas geholfen nicht mehr ständig drüber nachzudenken.
SunnyDD
SunnyDD | 11.10.2009
10 Antwort
...
ich kann dich sooo gut verstehen, hatte am anfang auch soooolllchhheee angst und konnte kaum schlafen.wenn du all diese sachen die schon genannt wurden sind beachtest solltest du dir keine sorgen machen.
sally8878
sally8878 | 11.10.2009
9 Antwort
@Romy2
die wollen doch nur ihre produkte an die Frau bringen also die seite hilft nun wirklich nicht weiter
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.10.2009
8 Antwort
hab doch was vergessen .............
Darauf achten, dass das Baby nicht überhitzt. LG
Tornado
Tornado | 11.10.2009
7 Antwort
SIDS - plötzlicher Kindstod
Klar, kann ich Deine Angst verstehen, ich glaube, es ist ganz normal, dass man Angst um seine Kinder hat und Du wirst deswegen bestimmt keine blöden Kommentare bekommen. Es gibt einige Vorsorgemaßnahmen, das Risiko auf SIDS zu verringern, mehr liegt leider nicht in unserer Hand. - Das Baby stillen - Stress durch Alleinsein, Unruhe und seelische Belastungen in der Familie sind Risikofaktoren. - Das Baby sollte im elterlichen Schlafzimmer, aber in einem eigenen Bettchen schlafen. - Das Baby auf den Rücken zum Schlafen legen, Bauchlage nur tagsüber unter Aufsicht. - Eine feste Matratze verwenden, keine Kopfkissen, keine weichen Unterlagen, keine Schmusetücher - In der SS nicht rauchen und auch nach der Geburt für eine rauchfreie Umgebung sorgen. - auch Atemwegsinfektionen stellen ein Risiko für den plötzlichen Säuglingstod dar. So, im Moment fällt mir nicht mehr ein. LG und Alles Gute!
Tornado
Tornado | 11.10.2009
6 Antwort
hay, ist vieleicht interessant
http://www.ploetzlicher-kindstod.org/index.php?sids hab da auch totale panik vor! lg romy
Romy2
Romy2 | 11.10.2009
5 Antwort
Kindstod
Hi, ich kann Dich total verstehen. Bei mir ist es genauso. Schau ständig nach ihm. Damals bei meiner ersten genauso. Man kann halt gewisse Faktoren beachten. Wie z Bsp. nicht rauchen, auch nicht rauchen in der SS. Nicht zu warm sollte es sein. Schlafsack keine Decken und keine Nester. Rückenlage auf jeden Fall.
Madaly
Madaly | 11.10.2009
4 Antwort
normal
deine angst habe bestimmt viele denke ich mal der plötzliche kindstod kann sehr viel ursachen haben rauch in der umgebung wenn babys auf dem bauch schlafen also genau weis mann das nie ich habe auch eine 11 wochen alte tochter und trotz das meine kleine 12 stunden durchschläft in der nacht habe ich noch nicht einmal durchgeschlafen ich schaue sehr oft zu ihr rüber das ist so ein instinkt am anfang habe ich mich so verrückt gemacht das ich sogar geträumt habe ich lasse sie fallen und noch solche komischen sachen naja jetzt denke ich nicht darüber nach und geniese jede sekunde mit meiner maus mach dich net so fertig den die kleinen merken das
tinemaus24
tinemaus24 | 11.10.2009
3 Antwort
Kindstot
Hallo, ich kann gut verstehen das Du Angst hast, aber es gibt bis heute leider keine genauen Angaben darüber warum ein Kind durch den plötzlichen Kindstot stirbt.Es gibt nur Risikofaktoren, die es begünstigen KÖNNTEN. Wie zum Beispiel eine Frühgeburt oder ein erkranktes Kind. Früher wurde behauptet das die Bauchlage gefährlich sein könnte, dies wurde inzwischen wiederlegt! Die Angst um Dein Kind kann Dir niemand nehmen- aber solange bei Deinem Schatz alles in Ordnung ist, ist die gefahr relativ gering. Ich wünsche Dir alles Gute. Lieben Gruß Elladriell
Elladriell
Elladriell | 11.10.2009
2 Antwort
Verhindern kann man das leider nicht.
Man kann nur bestimmte Risiko Faktoren ausschließen wie: nicht in der Wohnung rauchen, Zimmer nicht zu warm, und und und. Musst du mal googlen und da findest du viele Seiten zu diesem Thema. Die Wissenschaftler können dir keine Erklärung geben wieso das passiert, sie können nur sagen was das evtl. begünstigt. Ich weiß das es leicht gesagt ist aber steigere dich da nicht so rein, das tut dir und deinem Baby nicht gut. LG
Caitlin250708
Caitlin250708 | 11.10.2009
1 Antwort
davor hat jede mutter angst
aber wenn du die risikofaktoren die es gibt vermeidest dann ist das schon was. und ganz ausschließen kann man es leider nie.. ich glaub aber es gibt ne ultraschalluntersuchung wo das risiko festgestellt werden kann.
Nightangel
Nightangel | 11.10.2009

ERFAHRE MEHR:

Plötzlicher Kindstod
23.07.2014 | 20 Antworten
plötzlichen kindstod!
27.05.2010 | 17 Antworten
Plötzlicher Kindstod
19.01.2009 | 13 Antworten
Plötzlicher Kindstod-Schlaflabor
15.04.2008 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading