Rotavieren impfung?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
29.09.2009 | 18 Antworten
hallo ihr, hab da mal ne frage und zwar, habt ihr euer kind gegen die rotavieren impfen lassen, hab da viel drüber gehört über sämtliche nebenwirkungen außerdem soll die impfung ja sehr teuer sein.

Wenn sie sinnvoll ist würde ich das geld ja gern bezahlen, möchte ja das mein kind gesund bleibt, aber bringt das denn wirklich was, wie ist das mit den nebenwirkungen?

Bitte schildert mir eure erfahrungen damit, würdet ihr es machen oder nicht?

danke im vorraus für eure lieben antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

18 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hallo mir ist das erspart geblieben allerdings hatte ich dewegen einen aufenthalt im krankenhaus
mein sohn hatte schon die rotaviren weil seine schwester ihn damit angestekt hat....also es ist micht lustig und im nachhinein hatte ich ihn dann doch lieber impfen lassen.... glg manu
timmy2102
timmy2102 | 29.09.2009
2 Antwort
meine maus wurde geimpft.
Hallo, meine kleine habe ich impfen lassen, hat 180 € gekostet, wurde aber von der kk übernommen. Mein Sohn hatte mit 2 Jahren den Rotavirus und ich muss ehrlich sagen, ich hatte angst um sein leben. er hatte innerhalb von 3 stunden angefangen auszutrocknen und musste dann 48 stunden am tropf hängen bleiben. hohes fieber hatte er auch bekommen, sodass auch über den tropf ein fiebermittel gegeben wurde. es war echt die hölle. deswegen habe ich nicht gezögert und meine maus gleich impfen lassen, weil sowas wollte ich nicht nochmal erleben.
suse_83
suse_83 | 29.09.2009
3 Antwort
...
Hallo!! Sicher ist es geteilter Meinung. Ich selbst habe meine Kleine nicht impfen lassen, da sie eh schon eine Impfvergiftung hatte, aber sicher ist es andererseits auch eine feine sache, denn rotaviren sind verdammt gefährlich... :(( liebe grüße
fiducia711
fiducia711 | 29.09.2009
4 Antwort
ich
hab sie net impfen lassen - nicht aus kostengründen sondern: diese Impfung wirkt gegen 1 stamm.. einer von mehreren Stämmen dieser Gattung nach abwägen aller kriterien kamen wir zu dem schluss das sie unnötig ist.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
5 Antwort
Hallo
Wir haben unseren Sohn impfen lassen.Ich denke wenn die Impfung nicht in Ordnung wäre dürfte sie nicht gegeben werden.Bei allen anderen Impfungen gibt es ja auch Nebenwirkungen. Unser Michele hat alles gut überstanden.es ist auch nur eine Schluckimpfung. Wir haben das Geld von der AOK Hessen wieder bekommen und meine Freundin ist bei der TKK die hat es auch wieder bekommen. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. LG Elja
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
6 Antwort
unser kleiner
ist dagegen geimpft. wurde mir vom ka ans herz gelegt! habe mir keine nebenwirkungen durchgelesen! kostet mit impfkosten 68eur. kriegt man von vielen kassen aber zurückerstattet. rufe deine kasse mal an und frag ob die die impfung übernehmen!
jvschmidt
jvschmidt | 29.09.2009
7 Antwort
in
ö wurde mir letztens gesagt steht sie seit 2008 oder so mit auf der Liste - wird ganz bezahlt..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
8 Antwort
Ich würde jedem die Impfung empfehlen
Meine beiden Süssen hatten die Rota-Viren und das war lebensgefährlich. Salmonellen z.B. sind dagegen fast nichts..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
9 Antwort
wir haben
unseren schatz gegestern zum ersten mal dagegen impfen lassen ... außer das er etwas müde war hatten wir keine Nebenwirkungen... in vier wochen ist die zweite dran.. mein großer lag wegen Rotar im Kh .. nie wieder .. das war richtig schlimm.....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
10 Antwort
sind übrigends
bei der taunus bkk
jvschmidt
jvschmidt | 29.09.2009
11 Antwort
achja
die kinder können trotz der rota impfung rota bekommen.. da es eben besagte 5 stämme von rota gibt.. u nur gegen 1 wirkt die impfung
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
12 Antwort
ich würde es auf jeden fall tun
hätte ich nicht so eine unfähige ärztin zum damaligen zeitpunkt gehabt, wäre meine tochter auf jeden fall geimpft worden! bei ihr war die frist leider um.
julchen819
julchen819 | 29.09.2009
13 Antwort
@julchen819
von unfähigen Kias könnte ich glaub ich auch ein lied singen ggg ich fand pneumokokken wichtiger.. weiß auch nicht - mein gefühl sagte mir das ich net unbedingt rota impfen sollt.. vorallem war kaja verschnupft u der arzt wollte 6-fach u rota geben.. ich hab an dem tag beide verneint .. sie hatte scho schnupfen - auch bei schnupfen sollte vom imunsystem her scho net geimpft werden.. naja ich tus halt net ;) die arme maus tat mir so scho leid u der arzt geht ma auf die nerven ;)
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
14 Antwort
nein
ich habs gelassen, is sehr teuer und wirkt nur gegen 1 art der viren, es gibt ja auch ganz oft noro-virus und noch einiges mehr, das genauso schlimm ist! Wir hatten mehrere Male Noro-viren in unserer Umgebung hier...
Deluxe-Lady
Deluxe-Lady | 29.09.2009
15 Antwort
@Jahjah23
kenn ich auch nur so, meine kä impft dann auch nicht und fragt, ob sie die letzten 2 wochen krank war. die davor hat leni mit 6 wochen pneumokokken und 6fach zusammen reingepfeffert, weil man es angeblich nicht teilen könnte
julchen819
julchen819 | 29.09.2009
16 Antwort
@julchen819
ompf.. meiner möcht immer glei impfen u schnell abfertigen.. nönö u dann tut der so als würd ich übertreiben - is aber trotzdem meine entscheidung ich hab beides getrennt impfen lassen, eines beim Hausarzt u eines beim Kia mitn pneumokokken impfstoff bin ich zu meinem Hausarzt gegangen u der meinte.. nur bei Masern/mumps u Pneumokokken müssen 2 wochen dazwischen liegen.. aber sonst wärs ziemlich egal - halt kommt drauf an wie das Kind sonst reagiert.. drum hab ich auch dazwischen gewartet.. ja stimmt - die suche nach einem guten Kia dauert bei mir noch an.. mittlerweile geh ich scho wegen fast allem zu meinem arzt - der is super und nur die richtigen vorsorgeuntersuchungen mach ich beim Kia.. meine mag auch den Hausarzt lieber aber ich war scho bei 3 kia.. und der letzte ging halbwegs.. ggg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 29.09.2009
17 Antwort
@Jahjah23
bei mir wars genau andersrum, ich war erst bei meiner hausärztin und bin jetzt bei einer kä. mit der bin ich zwar zufrieden, aber du kennst ja sicher die wartezeiten
julchen819
julchen819 | 29.09.2009
18 Antwort
re
hi, ich hab meinen kleinen impfen lassen. eine impfreaktion hat er nicht gezeigt. mir war das risiko zu hoch, dass er sich infiziert und dann schlimm krank wird. frag bei deiner krankenkasse nach, meine hat die kosten komplett übernommen.
mamarapunzel
mamarapunzel | 29.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Trinken nach Impfung+Frage wegen Wippe
18.05.2012 | 9 Antworten
wer gibt die impfung?
17.05.2011 | 13 Antworten
Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading