welche Pflege produkte

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
13.09.2009 | 5 Antworten
Hallo,

ich hatte schon mal eine frage in Bezug ob ich jetzt schon anfangen soll Hygiene Produkte zu kaufen (Baby kommt im November) und ob Markenprodukte besser sind.

Nun stelle ich mir die Frage, was kaufe ich den überhaupt? Ich meine nicht die einzelnen Marken sondern die Produkte selbst.

Also Windeln sind klar, habe mal ein Paket Pampers "New Born Baby" gekauft, mal schauen ob ich oder besser das Baby damit klar kommen. Habe auch von Pampers Feuchttücher bestellt, erst mal extra Sensitiv, weiß ja nicht wie empfindlich die Haut sein wird, kann ja dann später andere Marken und Arten durchprobieren.

Aber was ist noch sinnvoll, Seife, Badeschaum, Shampoo, Wundcreme, Puder, Gesichtscreme, Bodylotion? Oder was gibt es nicht noch alles?

Werde auf jeden Fall Stillen, da hört man ja immer wieder das Muttermilch das Allheilmittel und für alles gut ist. Soll man also Komplett auf andere Pflege verzichten oder je nach Bedarf anwenden? Ich weiß das man zu viel Pflegen kann, gerade in der ersten Zeit ist weniger oft besser. Ab wann fängt man den da an zu Pflegen? Es ist ja auch Winter, trockene Luft, da braucht Haut doch mehr Pflege als im Sommer!? Bin eigentlich kein Fan von hundert verschiedenen Pflege Produkten, darum frage ich mich wirklich, was ist sinnvoll und was ist zuviel des guten.

Ich denke eine Schutzcreme, gerade im Winter fürs Gesicht, wenn man mal rausgeht, kann doch nicht schaden?
Bodylotion oder Creme für den Körper, wenn die Haut trocken ist? Oder soll die Haut erst mal versuchen sich selbst zu regenerieren? Dann auf allzu trockene Stellen Muttermilch?

Einem Wunden Popo vorbeugen und direkt eine Pflege benutzen? Oder erst bei Rötungen mit Muttermilch und viel Frischluft probieren. Wenn es nicht wirkt eine Wundschutz creme oder lieber Puder?

Bade -waschzusätze oder auch erst mal Muttermilch ins Wasser und erst später (ab wann) Pflege Produkte benutzen? Reicht dann ein Mittel für alles, gibt doch so Baby Produkte, die man auf dem Waschlappen oder auch ins Badewasser geben kann damit kann man sogar die Haare Waschen.

Man kann bei der ganzen Produktauswahl schon den Überblick verlieren und denken, das braucht man alles. Gerade wenn man noch neu in der Situation ist und keine Erfahrungen hat, weiß man gar nicht was wirklich sinnvoll ist und wo reine Geldverschwendung anfängt.

Vieleicht können wir ja zusammen eine Liste aufstellen, mit Sinnvollen Pflege Produkten die man schon da haben sollte wenn das Kind geboren wird und wie man die Produkte dann entsprechend dem alter des Kindes erweitert.


Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

5 Antworten (neue Antworten zuerst)

5 Antwort
Huhu
Ich habe für unsren Großen damals alles von Weleda gehabt, da ist kein Parfüm oder Alkohol drin, nur Natur. Werd ich beim Kleinen dann auch wieder so machen. Wenn Badezusatz, dann Kleie oder Muttermilch Und bei Tiefwinterbabys sollte man schon eine Schutzcreme im Gesicht auftragen, wenn man draußen spazieren geht. Puder hab ich NIE benutzt. Ansonsten immer Pampers Windeln und Pampers sensitiv Feuchttücher, da kein Alkohol oder Parfum drin ist. Als er aber älter wurde hab ich auch auf Drogerie-Eigenmarken zurückgegriffen, hab da vieles durchprobiert um zu schauen was er gut verträgt, aber da war er sicher schon 9 Monate alt. LG
Lenisina
Lenisina | 13.09.2009
4 Antwort
Pflegeprodukte...
Hi. Also Puder wurde mir komplett abgeraten. Das Risiko, dass das Kleine den feinen Staub einatmet, ist zu groß. Zudem verklebt es mit der Creme im Windelbereich und in allen anderen Hautfalten führt es mehr zu Reibungen und Hautrötungen als ohne. Einfach vorsichtig nach dem Baden trocken tupfen reicht aus. Shampoo und Badezusatz brauchst Du am Anfang auch nchit. Die Babys sind ja nicht schmutzig. Meine Hebamme hat mir damals einfaches Mandelöl mitgebracht. Davon einfach ein paar Tropfen ins Wasser und gut ist. Und hinterher hab ich die Haut mit einem Calendula-Öl massiert. Beim Wickeln gibt es aus der Apotheke eine ganz tole Creme. Die heißt Palliativ-Creme. Lässt sich super verteilen und ist sehr gut verträglich. Im Winter ist eine Schutzcreme sicher sinnvoll. Wobei Du Dein Kleines ja nicht unbedingt lange in der Kälte lässt.
KleeneCoCo
KleeneCoCo | 13.09.2009
3 Antwort
Pflegeprodukte
'Huhu, wir haben für unsere Enkeltochter gekauft: wundcreme, puder, pflegecreme, babybadezusatz Nagelschere für Babies.. mehr haben wir nicht.. bei Wundsein hilft vor allem - ohne windel liegen lassen.. kein puder, keine creme, keine windel.. lieber gummiunterlage mit tuch drunter.. LG
hexiundteufel
hexiundteufel | 13.09.2009
2 Antwort
Babpflege
Hallo, erstmal möchte ich Dir sagen, mach dich bitte nicht verrückt. Und dann würde ich sonne Sachen mit Deiner Hebamme besprechen. Die hat auch haufen Tipps und sicher auch einige Proben. Ich nehme für meine Mäuse . Und die gleiche Meinung hat unsere Kinderärztin auch. Also wir fahren da sehr gut mit. Also ich hoffe, ich konnte Dir ein bisschen helfen. Einen schönen Tag noch und liebe Grüße, McKalle
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009
1 Antwort

Ich hab bei unsrer grossen Tochter alles von PENATEN genomm. Badezusatz, Wundschutzcreme und Bodymilk. Windeln und Feuchttücher von Pampers. Genauso mach ich es bei unsrer nächsten Tochter.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.09.2009

ERFAHRE MEHR:

Beschäftigungsverbot in der Pflege
04.08.2016 | 23 Antworten
Im Pflegeberuf und schwanger
19.07.2015 | 15 Antworten
Welche Produkte kauft ihr - und warum?
31.03.2015 | 33 Antworten
Fertig-Produkte vs. Selbst-Gekochtes
27.06.2013 | 53 Antworten
8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
Männer - Schönheits bzw Körperpflege
17.12.2010 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading