Atmet sie noch?

geo81
geo81
04.09.2009 | 29 Antworten
Bin ne junge Mami und mach mich abends und nachts immer verrückt, ob die kleine noch atmet. Muss sagen mich belastet das sehr, da ich so auch nicht entspannt bin (teilweise Magenschmerzen habe) und auch nicht schlafen kann um Kraft zu tanken. Ich denke das viele Mamis, wenn nicht sogar jede das gemacht hat oder macht. Hiiilfe, ich muss eine Lösung finden, dann die ganzen Vorsichtsmaßnahmen wegen Kindstob etc. mach mich echt fertig! Springe auch jedes Mal auf, wenn sie nach Luft schnappt oder sich verschluckt. Kann mich jemand beruhigen? Bittee ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

29 Antworten (neue Antworten zuerst)

29 Antwort
Ich konnte erst wieder entspannt schlafen...
als meine Kleine im eigenen Zimmer geschlafen hat...die Türen waren offen, aber ich habe sie nicht bei jeder Bewegung gehört und den Drang gehabt aufzustehen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
28 Antwort
..
naja das muss aber nicht sein das man das kind mit nem halben jahr ins eigene zimmer verfrachtet. Das macht jeder so wie er es für richtig hält. Und meine ist jetzt fast 7 monate und ich bin froh das sie noch bei uns im zimmer ist denn sonst müsste ich alle näselang ins kinderzimmer rennen, da sie im moment schon ihr erstes zähnchen bekommt und deswegen schlecht schläft. Außerdem wenn die kleinen hören das man im raum ist schlafen sie viel besser, das sag ich aus erfahrung!
Maminanni
Maminanni | 04.09.2009
27 Antwort
Versuche da ein wenig gelassener zu werden
Lass sie bei Dir im Zimmer schlafen, vielleicht nimmt Dir das die Angst. Aber mit nem halben jahr solltest Du sie dann wieder ins eigene Zimmer verfrachten LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 04.09.2009
26 Antwort
...
Ich kann es sehr gut nachempfinden, wie es dir geht- bei mir war es genauso. Wußte auch nicht, was ich noch machen sollte. Haben uns dann das Angelcare mit den Sensormatten geholt und sind sehr zufrieden. Bisher kein Fehlalarm und ich schlafe wieder besser. Probier s mal:::
Linisternchen
Linisternchen | 04.09.2009
25 Antwort
HI
Du machst dein baby damit auch unsicher ein baby bekommt alles mit.... Nimm dein baby mit ins bett dann schläft sie besser und du hast sie bei dir
kikianeta
kikianeta | 04.09.2009
24 Antwort
@nepomuk1
Mit dem letzten abschnitt hast du voll ins schwarze getroffen :)
Maminanni
Maminanni | 04.09.2009
23 Antwort
Hallo
Punkt 1 du kannst den Kindstod nicht verhindern. Punkt 2 es wird immer situationen geben wo du Angst hast, z.B. wenn sie anfangen zu laufen, in den Kiga gehen, das erste mal allein zu Freunden... Aber man wächst in die Situationen rein, laß euch beiden Zeit. Du wirst sehen mit der zeit wirst du auch ruhiger... Du kannst dann auch cooler reagieren wenn sie sich z.B. mal verschluckt. Und wenn dich die Angst wieder packt, schnapp dir den computer, mach das mamiweb auf. Ich bin mir sichewr es ist jemand da der dir zuhört, die anhst nimmt und dich beruhigt....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
22 Antwort
also...
so richtig diese panik zu besiegen das vielleicht doch was sein könnte war bei mir mit so ca. 3Monaten weg. Da konnte ich mit ihr endlich gut umgehen kannte alle Geräusche und war mir bei den meisten sachen schon recht sicher was sie hat und was nicht und vertraute darauf das ich ein gesundes Baby hab! Und das hast du sicher auch :)
Maminanni
Maminanni | 04.09.2009
21 Antwort
@geo81
unsere matte hatte nie einen aussetzer... haben wir nie gehabt. erst gegen ende vom ersten lebensjahr, als sophia sich ständig von der matte runter bewegt hat. deswegen ist es ja jetzt aus...
Susi0911
Susi0911 | 04.09.2009
20 Antwort
@Susi0911
Hat dich das nicht verrückt gemacht? Meine Kusine hatte es und wenn es mal Aussetzer gemacht hat ist sie schier wahnsinnig geworden.
geo81
geo81 | 04.09.2009
19 Antwort
Wenn du nach 6 WOchen
noch immer so ängstlich bist, dann solltest du vielleicht über die Anschaffung eines Angel Care nachdenken. Ich hatte diese Ängste auch und es war anfangs ganz schrecklich, weil ich immer nur stundenweise schlief, um dann aufzuschrecken, um zu gucken, ob sie noch atmet, aber wir haben unsere Lütte mit 6 Wochen ausquartiert und dann ist es ganz schnell besser geworden mit meiner Angst. Aber ich hatte nicht solche ANgst wie du, glaub ich. Auch wenn es mir reichte. Ich habe allerdings in den ersten 6 Monaten das Problem gehabt, dass ich echt JEDE Nacht mindestens einmal in Panik aufgewacht bin, weil ich dachte, ich wäre beim Stillen eingeschlafen und hätte mein Kind unter der Decke, sodass es erstickt ist. Das war echt entsetzlich. Hab ich heute noch ab und an, aber es ist nicht mehr jede Nacht.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
18 Antwort
ich kann dich
gut verstehen. So ist es mir bei meinem ersten und jetzt beim vierten auch gegangen. Beimm ersen hab ich mir dann so enen Monitor zugelegt. Er hat nie Alarm gschlagen. Beim 2ten u 3ten sah ich das eigentlich ganz gelassen. jetzt bem vierten..ist ein nachzügler...hab ich auch wieder Panik. Jeden Abend wenn ich zu Bett gehe lege ich ihr meine Hand auf den Bauch um zu schaun ob sie noch atmet.Sie ist aber mitlerweile 2. Atmet aber so flach das man keinen pieps hört.
brumm
brumm | 04.09.2009
17 Antwort
mir gehts ganz genauso wie dir...
meine kleine ist 8 wochen alt und ich mache mir auch nur sorgen obs der kleinen gut geht....
Cilek
Cilek | 04.09.2009
16 Antwort
@amysmom
Hallo, von dem Babyfone habe ich gehört, meine Kusine hatte den, die hatte sich erst recht damit verrückt gemacht, wenn das Ding seinen Aussetzer hatte. Außerdem war sie die ganze Zeit damit beschäftigt hinzuhorchen... Dann versuche ich es lieber mit ablenken und tief durchatmen :)
geo81
geo81 | 04.09.2009
15 Antwort
...
wenn gar nichts mehr geht geh zu deinem kinderarzt der kann dir ein rezept für einen angelcare geben oder du holst dir ein im babymarkt... lg
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 04.09.2009
14 Antwort
@carofriedrich
Danke für die netten Worte, ich schätze da muss ich jetzt einfach durch ;)
geo81
geo81 | 04.09.2009
13 Antwort
@Maminanni
Ja, ich verstehe dich total, doch trotzdem mach ich mich wahnsinnig, ich hoffe die Zeit geht bald vorbei und ich werde ruhiger ;)
geo81
geo81 | 04.09.2009
12 Antwort
@Caro87
Hallo Caro, 6 Wochen alt ist sie!
geo81
geo81 | 04.09.2009
11 Antwort
...
Mach dir keinen kopf! Es sind dafür einfach zu wenig Babys denen soetwas tatsächlich wiederfährt!
Maminanni
Maminanni | 04.09.2009
10 Antwort
Ich denke...
das mit dem Kindstod sind doch eher immer nur spekulationen wodurch es ausgelöst wird... z.B früher sagte man den Müttern immer sie sollen das Baby auf den Bauch legen damit sie ihr ausgespucktes nicht einatmen was auch zum tod führt...jetzt sagen sie man soll die Babys auf den Rücken legen denn sonst gibt es die Kindstod gefahr...Und in der Zukunft werden sie sagen das man die Babys an den Füßen aufhängen soll weil die Matratzen total schädliche stoffe enthalten die Allergien auslösen...etc. etc.. verstehst du was ich damit sagen will? Also ich hatte am Anfang auch ständig panik wenn die kleine plötzlich so leise geatmet hat das ich aufgesprungen bin und geschaut hab ob sie atmet...Aber es war immer alles in Ordnung. Später dann hab ich mir sorgen gemacht als sie auf einmal so laut geatmet hat.... dann bin ich aufgesprungen um der sache auf den grund zu gehen und sie hatte nur nen popel der ein bisschen groß geraten war. Also ich denke man macht sich einfach nur bekloppt durch soetwas!
Maminanni
Maminanni | 04.09.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Kleinkind atmet Wasser ein
24.07.2009 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading