Rotavirus-Impfung

mamarapunzel
mamarapunzel
26.08.2009 | 19 Antworten
hi,

habt ihr bei euren kindern diese impfung gegen die rotaviren machen lassen?

wenn nein, warum nicht.

hat das eure krankenkasse bezahlt?

was hat das bei euch gekostet?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

19 Antworten (neue Antworten zuerst)

19 Antwort
@Seeelfe
Also den Mund lass ich mir von niemanden verbieten. Was bedeutet daß ich meine Meinung in keinem Fall für mich behalten werde. Wie schon Forrest Gump sagte: Dumm ist wer dummes tut . Und ALLES blind zu impfen ist genauso dumm wie ALLES nicht impfen zu wollen. Ich bin einfach der Meinung daß man sich damit auseinandersetzen muß und dann aufgrund des Wissens, das man gewonnen hat eine Entscheidung fällt. Und aufgrund dessen sind gewisse Impfungen für mich einfach Schwachsinn. Viele Eltern wollen sich einfach auch nicht mehr mit einem kranken Kind auseinandersetzen und impfen deshalb alles was nur geht. Daß ein Immunschutz aufgrund durchlebter Krankheit im Gegensatz zu den meisten Impfungen wirklich ein Leben lang hält interessiert doch schon niemanden mehr. Genausowenig wie Dich meine Argumente interessieren, die man aber doch nicht wirklich einfach so wegwischen kann...
Aziraphale
Aziraphale | 27.08.2009
18 Antwort
Ja
ich habe die kleine gegen impfen lassen, weil ich gesehen habe wie mein neffe drunter geliten hat ... meine krankenkasse hat die auchbezahlt, es sind jedesmal 69 euro gewesen in 3 wochen hab ich die letzte...
Diavoletta80
Diavoletta80 | 26.08.2009
17 Antwort
Ich
Wollte mein Infen lassen leider war er zur dieser zeit krank, leider musste ich auch sehen was dieser virus anrichten kann, die kleine von meiner freundin iss daran erkrankt und die bemerkungen von einigen sind nicht damit zu vergleichen was mit der kleinen pasierte. Sie übergab sich 2 Tage egal was man ihr gab durchfall sie war beinah ein fall vür die KH Intensiefstation
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
16 Antwort
@Aziraphale
Es ist deine veratwortung wenn du dein kind nicht imfen lassen möchtest aber behalte deine meinung dazu bitte für dich ich halte abzulud nichts davon seine kinder ungeinft durch die welt laufen zu lassen und auserdem wollte sie was über der Rotainfung erfahren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
15 Antwort
Wir
haben unsere Tochter gegen alle Standardsachen impfen lassen und auch gegen Rotaviren. Rotaviren verursachen ja bekanntlich Brech-Durchfälle bei denen die Kleinen rasch an Gewicht verlieren und die Gefahr des Austrocknens ja recht groß ist. Und da unser Maus sowieso vom Geburtsgewicht her sehr zart war, war uns von vornherein klar dass wir sie dagegen impfen lassen. Wir haben pro Schluckimpfung jeweils 60 Euro bezahlt. Haben dann diese 180 Euro aber von der KK wieder bekommen. Sind bei der Techniker. lg
Somar
Somar | 26.08.2009
14 Antwort
Impfen
Huhu, ich hab die kleine Impfen lassen hat die KK bezahlt, hätte mich sonst pro schluckimpfung 70 € gekostet. Drei mal also 210. Hätte ich aber auch bezahlt. Da wir durch die Frühgeburt schon 6 Wochen intensiv mitgemacht haben habe ich keine Lust auf noch mehr intensiv. Da beug ich lieber vor. LG Vera
Vivian07
Vivian07 | 26.08.2009
13 Antwort
Also ich
werde das nicht impfen lassen. Genausowenig wie Röteln, Mumps, Meningo- und Pneumokokken. Auch keine Windpocken. Windpocken hatte ich als Kind und auch später Gürtelrose. Bei einer Impfung steigt die Gefahr einer vorgezogenen Gürtelrose. Röteln halte ich für überflüssig bei Jungs und Mumps kann man impfen lassen wenn er es bis zur "Geschlechtsreife" nicht hatte. die Kokkenimpfungen find ich bei uns eher überflüssig wobei bei einer überhaupt kein Impfschutz für die Erreger die in Deutschland vorkommen besteht.
Aziraphale
Aziraphale | 26.08.2009
12 Antwort
Nein
haben alle Standartimpfungen machen lassen
Blue83
Blue83 | 26.08.2009
11 Antwort
nein
werd sie nicht machen lassen. Mein KA sagte mir auch er hat sie selber bei seinen Kindern auch nicht gegeben und findet es überflüssig, sollte ein Kind schweren Durchfall bekommen müsse man im schlimmsten Fall ins KH um Flüssigkeit per Infusion zu geben, aber die ganze Impferei ist ja auch nicht immer so gesund! Deshalb hat er mir davon abgeraten. Bin froh das ich so einen ehrlichen KA hab und der nicht einfach nur dazu rät um noch die 20 Euro Spritzengebühr zu kassieren. LG
Chau
Chau | 26.08.2009
10 Antwort
nein
habe meinen sohn nich dagegen impfen lassen.........
nika111
nika111 | 26.08.2009
9 Antwort
Also,
ich habe das machen lassen. Unsere Krankenkasse hat das nicht gezahlt. Die Impfung wird zweimal gegeben, bei uns war das jedenfalls so. Die hat 180 € gekostet und noch jeweils 20 € für den KA, also insgesamt 220 €. Bin aber bis jetzt ganz froh, dass ich das gemacht habe. Mein Kleiner hat noch nicht einmal Durchfall gehabt.
nadinelabi
nadinelabi | 26.08.2009
8 Antwort
ja
ich hab die machen lassen und bei uns ist die gratis
keki007
keki007 | 26.08.2009
7 Antwort
ich würde diese
impfung gerne machen lassen, werd bei der krankenkasse nachfragen. die schluckimpfung wird 3 mal gegeben und wenn wir sie selber zahlen müssen wir über 300 euro zahlen!!! lg
DooryFD
DooryFD | 26.08.2009
6 Antwort
also
meine kk zahlt die nicht laut kinderarzt müssten wir 170 euro zahlen, was ich machen würde, wenn wir sie machen lassen würden...was wir aber nicht tun, weil: zum einen gibt es 18 stämme und die schluckimpfung wirkt nur gegen 4 davon. zum anderen ist diese impfung erst seit zwei jahren auf dem markt und zu den langzeitfolgen etc. kann somit niemand was sagen und ich möcht eigentlich nicht das mein kind versuchskaninchen spielt lg bunny
evil-bunny
evil-bunny | 26.08.2009
5 Antwort
Hallo
Meine kleine hat auch die Impfung bekommen und hat auch die Krankenkasse bezahlt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
4 Antwort
..
ja hab sie machen lassen unsre kasse hat sie nicht über nommen aber unser KA hat sie bezahlt hat es einfach als mussterpackung aufgeschrieben da wir schon so oft an studien teil genommen haben.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.08.2009
3 Antwort
ne
meine kk zahlts nicht und ich hab mit dem arzt geredet und der meinte es ist nicht so schlimm denn ich hab ja nicht schon größere kinder die in den kindergarten gehen ich hätte sie sonst selbst bezahlt aber er meint beim ersten is die unnötig
sabrinaSR
sabrinaSR | 26.08.2009
2 Antwort
Ich
habe sie machen lassen.. habe mich vorher bei meiner KK informiert und die meinten ich muss vorstrecken und dann mit Quittung einen Antrag auf Rückerstattung stellen! Insgesamt waren es dann 218€ die ich wieder bekommen habe!
JaLaJo2008
JaLaJo2008 | 26.08.2009
1 Antwort
ja hab sie ihn selber
gegeben die nächste bekommt er in 2 wochen des is neschuckimpfung ht ikk bezahlt macht aber net jede... hatte glaub so 140 gekostet
michele88
michele88 | 26.08.2009

ERFAHRE MEHR:

Fiebersaft oder Paracetamol-Zäpfchen?
03.05.2011 | 12 Antworten
Rote Flecken nach Noro-/Rotavirus
30.03.2011 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading