spastische Bronchitis

Steffke1
Steffke1
16.08.2009 | 2 Antworten
Wer hat Erfahrung mit dieser Erkrankung?mein Sohn war imersten Lebensjahr nie krank, jetzt mit 17Monate bekommt er diese spastische Bronchitis. Trotz inhalieren mit Salbubronch und Cortison kommt es immer wieder. Wir sind in den letzten 10Wochen fast alle 4 tage beim Kinderarzt, schon 2 Krankenhausaufenthalte. ich schlafe fast keine Nacht mehr, weil so bald er das Husten anfängt, inhalieren wir und ich habe immer Angst, ob er noch genug Luft bekommt.
Jetzt will ich eine Mutterkind-Kur beantragen. wahrscheinlich sind erst im Novemer Plätze frei, das hat mein Kinderarzt abgelehnt wegen dem kalten Wetter AM MEER. Ich weiß nicht, ob mein Sohn und ich noch bis im Frühjahr so wie momentan durchhalten.
Weiß jemand von euch, wie man schnell an so eine Kur kommt?
Der Antrag wird genehmigt werden, meint der Berater der Familienhilfe, es gibt anscheinend keine Plätze?

ich bin echt am Ende und fühle mich so hilflos.

Freue mich über Antworten von euch. Eure Steffke
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

2 Antworten (neue Antworten zuerst)

2 Antwort
re
Mein Sohn hat auch spastische Bronchitis, im moment aber sehr ruhig, wichtig ist langsam mit den inhalieren aufhören nicht plötzlich. Mein Arzt hat mit Salbubronch verschrieben ist wie Salbutamol nur in Tropfenform zum Schlucken, zusätzlich nur mit Kochsalz inhalieren, Zimmer kühl und feucht halten. Salbubronch bekommt er zum Schlucken und Salbutamol zum Inhalieren. LG
deideria81
deideria81 | 16.08.2009
1 Antwort
Sicher dass es spast.Bronchitis ist?
Was haben die alles für Tests bisher gemacht? Bei uns wurde auch auf spast. Bronchitis getippt . Dann kam ein Reflux als Übeltäter raus. Mittlerweile wissen wir dass der aber nicht alleine Schuld ist, sondern Probleme im Darm gepaart mit ner Nahrungsmittelunverträglichkeit . Seitdem wir die Ernährung einigermaßen umgestellt haben und er was für den Darm bekommt seitdem kam keine Bronchitis mehr! Alles wie weggeblasen. Das ganze hat bei uns angefangen da war er kurz vor seinem 1. Geb. und wir haben jetzt knapp 1/2 Jahr verschiedee Untersuchungen bekommen. Leider müssen wir das meiste selbst bezahlen - aber egal. Die Gesundheit geht auf jeden Fall vor.
taunusmaedel
taunusmaedel | 16.08.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Salzgrotte bei obstruktiver Bronchitis
19.01.2011 | 10 Antworten
ständig angehende Bronchitis
16.06.2010 | 5 Antworten
EINE SPASTISCHE BRONCHITIS
17.03.2010 | 10 Antworten

In den Fragen suchen


uploading