Wellensittich und Baby?

Toerti
Toerti
21.07.2009 | 12 Antworten
Hallo,

meine Mutter hat mich gestern damit konfrontiert, dass ich meinen Wellensittich weggeben müsse, wenn das Baby da ist. Ich freue mich riesig auf das Baby, aber mein Wellensittich ist mir auch ans Herz gewachsen. Ich könnte es nur schwer übers Herz bringen und ihn weggeben.

Habt Ihr evtl. eigene Erfahrungen mit Wellensittich und Baby?

Selbstverständlich werden sie nicht im selben Zimmer schlafen. Und ich werde auch gern jeden Tag im Zimmer saugen, wenn um den Käfig herum Federn etc. liegen und der Vogel geflogen ist. Sauber mache ich den Käfig eh jeden Tag.

Vielen Dank für Eure Antworten!

Liebe Grüße
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
das finde ich ehrlich gesagt eind Frechheit
was Deine Mutter da sagt. Du wirst schon aufpassen, daß nichts passieren kann, zumal der Vogel ja auch die meiste Zeit im Käfig ist. Und wenn er Freiflug hat, wird Dein Baby ja nicht mit im selben Zimmer sein. Tiere und Kinder lassen sich gut unter einen Hut bringen. Lass Dir da bitte nichts einreden.
Chrissi1410
Chrissi1410 | 21.07.2009
11 Antwort
ich
Habe auch zwei. Ich habe das so gemacht, ca 1 woche vor der Geburt, hab ich die 2 für ein paar wochen weggegeben und dann wieder geholt.klar mein sohn musste sich an die geräuche gewöhnen.Saugen tu ich auch jeden tag die flusen weg, aber den käfig mach ich auch nicht jeden tag sauber.im sommer stell ich sie immer raus auf den balkon Also es spricht nix dagegen, hab ich noch nicht gehört das es schlimm sein soll.
nenner
nenner | 21.07.2009
10 Antwort
quatsch
wieso sollst du den vogel denn weggeben? das sind solche spezialisten, die meinen tiere und kinder gehen gar nicht... es ist nachgewiesen, dass kinder, die mit tieren aufwachsen ein ausgeprägteres sozialverhalten haben und weniger an allergien leiden. also lass dir nichts erzählen!
julchen819
julchen819 | 21.07.2009
9 Antwort
Tiere und Babys sind kein Problem
Hallo, meine Meinung dazu ist, das Babys die mit Tieren gemeinsam aufwachsen, besser abgehärtet sind und nicht so viele Allergien haben wie Kinder, die man von allem fernhält und "steril" aufwachsen lässt. Wir selbst haben 3 Katzen, 3 Kaninchen, 3 Meerschweinchen, viele Fische und außerdem einen Hund bei der einen Oma. Janno ist von anfang an mit allen zusammen gekommen. In der Schwangerschaft musste ich mir auch desöfteren anhören, das ich die Tiere hergeben sollte und das nicht mit dem Kind geht. Meine Hebamme hat sogar selbst gesagt, dass Tiere und Kinder keinerlei Probleme darstellen. Janno würde in der Zwischenzeit "seine" Tiere sehr vermissen, wenn sie nicht mehr da wären. Ich würde sie persönlich auch nicht abgeben, außer das Kind würde eine Allergie darauf bekommen. Wir haben halt aufgepasst, das die Katzen nicht gerade auf ihn draufliegen. LG
Schnukki83
Schnukki83 | 21.07.2009
8 Antwort
So ein Quatsch...
aber das durften wir uns mit unseren zwei Katzen auch anhören. Klappt super. Freundin von mir hat auch 3 Vögel und Kind. Kein Problem. Du wirst nur häufiger saugen müssen, wenn Vogel in der Mauser ist und Kind im Krabbelalter, da sammeln die alles vom Boden auf, und versuchen es sich in den Mund zu stecken... Einzigen Nebeneffekt, den es geben kann, dass dein Kind ab 6. Monaten anfängt zu zwittschern. Da beginnt nämlich die Nachahmungsphase. Sohnemann hat auch ein paar Katzenlaute im Repertoire. Das hindert aber nicht am Sprechen lernen... Also, keine Sorge. Das ist ein Ammenmärchen.
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 21.07.2009
7 Antwort
normalerweise
soll man das nicht tun da vögel jeglicher art krankheitsüberträger sind. ich selbst hatte aber auch einen bei meiner ersten tochter. brachte es einfach nicht übers herz ihn abzugeben da ich ihn schon fünf jahre hatte. mein kinderarzt erklärte mir dann ich müsste immer alles wegsaugen vom vogel und ihn möglichst nur rauslassen wenns baby nicht im selben raum ist. habe dann auch jedes wochenende den käfig unter die dusche gepackt und ordentlich gereinigt. falls du vogelsand benutzt solltest du auf diese matten umstellen sind dann auch noch einen ganzen teil besser. bei uns ist nix passiert der vogel lebte noch ganze drei jahre mit uns.
netna
netna | 21.07.2009
6 Antwort
also ich persönlich finde es übertrieben....
.....ein kind in watte zu packen istr sicherlich auch nicht sinnvoll. dann kannst dich bestimmt auf ne menge allergien bei dem kind einstellen, wenn du es in watte packst. außerdem ist es "nur" ein vogel.... und kinder stehen auf tiere. in einigen jahren wird dein kind vll zu dir kommen und auch nen vogel wollen. und dann?? sagst du dann "nein, oma rät davon ab??" ausserdem ist der vogel doch im käfig. und wenn er draußen ist bist du ja dabei. ich wurde auch gefragt, was ich jetzt mit meinen hunden mache, weil ich ein baby erwarte. NATÜRLICH behalte ich sie. sie gehören genau so zur familie. dafür habe ich mich vor 5jahren für die hunde entschieden. und abschieben nur weil ein baby kommt find ich grauenvoll. ... man weiß vorher dass man mal kinder möchte und dass tiere auch nicht nur einige monate leben. also behalt den vogel.was soll da passieren?? und es ist deine familie. nicht die deiner mutter. alles gute
kinderwunsch86
kinderwunsch86 | 21.07.2009
5 Antwort
re
Ne den musst du nicht weggeben...er darf nur nicht im selben Zimmer sein und du putz ja auch oft das ist schon ok.Übrigends Wellenstittche sind Schwarmvögel und sind nicht gerne alleine...in der Schweiz ist es sogar verboten sie alleine zu halten.Mein Vater züchtet diese Vögel er hat grosse Volieren
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2009
4 Antwort
So ein blödsinn!!!
Der Vogel macht doch dem kind nix aus. Meine Eltern hatte auch ein Vögelchen als ich auf die welt gekommen bin. Ich hab den gemocht. Und als ich in den Kindergarten gekommen bin ist der kleine Fratz gestorben und ich war sehr traurig und wir haben ihn sogar beerdigt im Garten!!
jenny1985
jenny1985 | 21.07.2009
3 Antwort
.....
hmm also wir haben zwei ... ich habe nichts in dem Punkt gehört... ich mache sie auch nicht jeden Tag sauber oO .... Ich wüsste auch nicht wo das Problem sein sollte ...
zora88
zora88 | 21.07.2009
2 Antwort
also
ich wüsste nicht was da dagegen spricht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 21.07.2009
1 Antwort
und warum
sollst du den sittig weggeben??
hunter781
hunter781 | 21.07.2009

ERFAHRE MEHR:

Wenn Baby will, aber noch nicht kann
16.11.2014 | 8 Antworten
6 Wochen altes Baby schreit nur hilfee!
23.03.2012 | 7 Antworten
Baby spuckt seit drei Tagen vermehrt
10.10.2010 | 8 Antworten
Baby so unruhig weis nicht mehr weiter
26.09.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading