Rote Stellen mit Juckreiz auf der Haut und Brust

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
14.06.2009 | 7 Antworten
Hallo, hab da so eine Frage. Mein Baby ist 3 Monate alt und hat seit 2 Wochen auf dem ganzen Gesicht, Kopf und teilweise auf dem körper trockene rote Stellen, die ständig jucken. Mal wird es beser, mal schlimmer und auf der Stirn nässen die auch. Also im Grunde alle Anzeichen für Exzeme oder schon Neurodermitis. Ich stille voll, kann es an meiner Ernährung liegen. Ich esse so ziemlich alles, lasse aber die Süssigkeiten, Nüsse und viele Obstsorten weg.Die Ärztin hat Linola verschrieben aber es scheint nicht zu helfen. Was habt ihr gemacht? Mache mir große Sorgen um mein Pupsi.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Waschmittel
wäscht du mit Weichspüler?
shyleene
shyleene | 14.06.2009
2 Antwort
..
Wir haben/hatten das gleiche Problem. Unser hatte auch den ganzen Bauch und Gesichtvoll mit roten trockenen Stellen, er hat ne homop. Creme bekommen, die etwas hilft. ABer es stellte sich heraus das es an den Sachen lag. Waren dann bei Hautarzt, der sagte wir sollen Sensitiv benutzen wie: Persil sensitiv oder Spee und OHNE Weichspüler bei so kleinen...wusste das auch nicht zuerst.... Viel Glück euch noch. Wenn du willst gebe ich dir den Namen der Creme. Die ist nur auf Pflanzenbasis :-)
JamilioMama
JamilioMama | 14.06.2009
3 Antwort
hey
meine maus hat auch diese stellen... die kinderärztin hat dann mal nen allergietest gemacht aber sie hat auf nichts reagiert, haben dann auch linola bekommen... danach gings dann weg, nun kommen die wieder...an der stirn und an den armen...am arm ist einer der sehr wiederspennstig ist...der ist auch ziemlich rot, die anderen sind mittlerweile hell ... hab auch von ratiopharm/panthenol/wund und heilsalbe die ist ziemlich gut und dadurch gehn die flecken auch wieder weg...musst halt genau wie bei linola immer wieder eincremen... drück die daumen...
cookie23
cookie23 | 14.06.2009
4 Antwort
Meine hatte das auch
nun ist sie 9 Monate und ich stille sie nur noch nachts seither ist es bei ihr besser, fast ganz weg. Die Kinderärztin meinte es wäre neurodermitis. Ich habe ihr dann eine Creme gemischt aus Nachtkerzenöl, Jojobaöl, Mandelöl, Kakaobutter, Bienenwachs, Lanolin, Wasser, Bisabolol und ein wenig Lavendel de Wirkt entzündungshemmend. Kannst auch Nachtkerzenöl pur verwenden. Versuche unterschiedliche cremes. Bade sie nicht zu Warm und nur kurz immer mit öl im Wasser und creme die betroffenen Stellen ca. 5 mal am Tag ein. Bei uns ist es nun so gut das ich sie nur noch morgens und abends eincremen muß. Ich wünsche dir alles gute
Jayzzie
Jayzzie | 14.06.2009
5 Antwort
Das kann sich "verwachsen"
An deiner Ernährung liegt es wahrscheinlich eher nicht-das was du wegläßt reicht vollkommen. Tja, helfen in dem Sinne von weggehen....hmmm, so einfach wird das nicht klappen. Ich würde ohne Rezept mal einiges ausprobieren-so ist das leider mit der Haut, nicht alles hilft jeden und was einem heute hilft, ist morgen falsch. Versuche auch ruhig mal etwas mit Nachtkerze-ein Öl, dass sich bei Neurodertmitishaut gut bewährt hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2009
6 Antwort
@shyleene
Ne, benutze kein Weichspüler beim Waschen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2009
7 Antwort
@JamilioMama
Erstmal Dankeschön für die Antwort;) Wie heisst denn die Creme? Hast du die verschrieben bekommen oder selber gekauft?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 14.06.2009

ERFAHRE MEHR:

Hilfe Juckreiz nach Dammriss
15.08.2014 | 7 Antworten
Nässende stellen :(
12.06.2012 | 15 Antworten
Extremer Juckreiz 32+0
27.02.2012 | 12 Antworten
Rote wunde stellen im mund?
22.06.2011 | 12 Antworten
rote Flecken durch erhöhte Temperatur?
18.01.2011 | 7 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading