⎯ Wir lieben Familie ⎯

Hilfe! Leistenbruch

ksweety
ksweety
17.05.2009 | 4 Antworten
Hallo Mamis,

Hilfe ! Bin echt fertig jetzt. Wir kommen gerade mit unserer kleinen aus dem Krankenhaus. Sie hatte wohl einen Leistenbruch !

So haben wir uns unseren Abend nicht vorgestellt. Mein Mann und ich haben die Oma als Babysitter mobilisiert und sind mal wieder schön ins Kino gegangen. Mitten unterm Film hat dann meinem Mutter angerufen, wir sollen nach Hause kommen, mit Emilia stimmt was nicht, sie weint so viel und hat am Schamhügel urplötzlich ein "Ei" bekommen.
Wir dann heim wie die Feuerwehr, kurz geguckt und gleich weiter ins Krankenhaus in die Notaufnahme.
Wir haben dann in der Notaufnahme schon gemerkt, dass Emilia sich wieder beruhigt und sich wieder mehr bewegt. Als ich dann
der Ärztin das Ei zeigen wollte und die Windel aufmache, ist es weg !
Jetzt hat die Ärztin gesagt, dass das bei Babys durch anstrengung öfter vorkommen kann, dass durch die weiche Bauchdecke sich ein Stück vom Darm nach aussen schiebt, was man dann wohl Leistenbruch nennt. Und es sei nicht weiter
schlimm, wenn es, wie bei Emilia, nach ein paar Minuten wieder zurückgeht !
Meine Mutter hat erzählt, dass Emilia sich im Kinderwagen mit den Füssen abgestütz und den Bauch durchgestreckt hat und dann plötzlich geschrien .. So muss es wohl passiert sein !
Hat jemand damit auch schon Erfahrungen gemacht ?

Nichts desto trotz, fahren wir morgen nochmal zu unserem Ki-Arzt und lassen nochmal drüber gucken ..

Sie schläft jetzt und eigentlich war sie nachher auch wieder topfit, so als ob nichts gewesen wäre, aber ein ungutes Gefühl bleibt .. (traurig) (traurig) (traurig)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten

[ von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
Ohweh
des war bestimmt ein schock. Ich hoffe es ist einer der nicht operiert werden muss. lg
Carina82
Carina82 | 17.05.2009
2 Antwort
leistenbruch
mein sohn ist mit einem geboren, bei jeder kleinsten anstrengung hatte er diese beule, ich mußte die dann immer wieder reindrücken.mit 3 monaten ist er operiert worden. mit 2, 5 jahren hat er das gleiche auf der anderen seite gehabt. ein leistenbruch ist nicht ungefährlich und sollte baldmöglichst operiert werden!von alleine geht das nicht wieder weg! die op dauert 15 min . ich selber hatte auch vor 5 jahren einen, das ist wie auch bei meinem sohn ambulant operiert worden.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2009
3 Antwort
ich hatte
das als baby selber. musste operiert werden. Hoffe das bei deiner süßen ohne geht. alles gute für euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 17.05.2009
4 Antwort
mut
hallo, das ist ja nicht so schön und wie schon gesagt nicht ungefährlich..aber um dir ein bisschen mut und die trauer evtl zu nehmen..es wird operiert dauert höchstens ne viertle stunde und darfst die kleine maus wieder mit nach hause nehmen.am anfang darf sie sich nicht so viel bewegen aber es wird dann kene folgen haben und alles wie vorher!! Drück dir die DAUMEN und deiner kleinen natürlich auch!!
Klopfer0209
Klopfer0209 | 17.05.2009

ERFAHRE MEHR:

unfruchtbarkeit nach leistenbruch
26.02.2013 | 16 Antworten
Leistenbruch rechts, wann operieren?
09.10.2012 | 9 Antworten
Leistenbruch?
27.08.2012 | 9 Antworten
Wessen Kind hatte einen Leistenbruch?
10.03.2011 | 13 Antworten
Opertierter Leistenbruch
26.12.2010 | 7 Antworten
Leistenbruch in der Schwangerschaft
11.06.2009 | 1 Antwort
Leistenbruch?
20.01.2009 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

×
×
Mamiweb - Startseite

Forum

Magazin


×

Login

oder

Noch kein Mamiweb-Mitglied?
Mitglied werden
x