frühe Fremdbetreung

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
15.05.2009 | 16 Antworten
Was haltet ihr von früher Fremdbetreung?
Da meinen beiden Großen schon (fast) 11 und 16 Jahre sind, habe ich den Vergleich.
Vor einigen Jahren war es normal, dass fast alle Muttis 2-3 Jahre (solange es Geld gab) zuhause blieben.
Seit es das neue Elterngeld gibt, nehmen es fast alle nur für ein Jahr in Anspruch-kaum einer splittet.In Sachsen gibt es sogar noch Landeserziehungsgeld, trotzdem gehen fast alle Kinder mit 1 Jahr in die KITA.
Es wird uns auch noch eingeredet, dass eine frühe Förderung in Kitas für die Kinder förderlich ist(bei den Betreungsschlüsseln?)

Was ist eure Meinung dazu?
Klar wenn eine Muttis zeitig wieder arbeiten MUSS-kein Thema!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
Früh in die Kita
Hallo Ich habe meinen Sohn erst mit 40 bekommen, habe also lange gearbeitet und habe mir sehr lange ein Kind gewünscht, zum Glück konnte ich 3 Jahre Erziehungszeit nehmen, und da ich im Öffentlichen Dienst arbeite habe ich mich noch für weitere 5 Jahre beurlauben lassen.Eine gute Mutter Kind Beziehung ist sehr wichtig, die kann man aber auch aufbauen wenn das Kind in die Kita geht. Aber zu Hause ist es für ein Kind am Schönsten, wenn auch die Mutter glücklich ist zu Haus zu sein, wenn nicht ist es immer wichtig das sich auch die Mutter wohlfühlt, dann geht es auch dem Kind gut.Lg.
Piratol
Piratol | 16.05.2009
15 Antwort
Früh in die Krippe
Ich finde es okay wenn sich die Mutter sicher ist und gern wieder arbeiten möchte.Leider ist es heut zu tage luxus wenn man beim Kind zu hause sein kann.
Piratol
Piratol | 16.05.2009
14 Antwort
@aicirtap
Das mit dem fördern....leider wird den Muttis heutzutage eingeredet, die Kinder bräuchten eine SPEZIELLE Förderung-so ein Quatsch! Ein kleines Kind lernt zuhause SO viel.....natürlich nur wenn man es läßt und auch mal Scherben oder Unordung in Kauf nimmt. Vorlesen, singen, ins Freie gehen, mit dem Kind spielen, ist ja selbstverständlich. Wo bekommt ein Kind schon so eine ganz spezielle 1:1 Betreung?
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
13 Antwort
@aicirtap
na dann ist doch alles prima ... wenn wir beide die Entscheidung getroffen haben, mit der wir 100% glücklich sind. Mein Ziel ist es auch, mein Kind zu erziehen ;-) und ich denk das wird mir auch gelingen, "obwohl" er den vormittag in einer Kita sein wird...
GretaMartina
GretaMartina | 15.05.2009
12 Antwort
@GretaMartina
mein Ziel ist es mein Kind zu erziehen. Ich bin jetzt eben Hausfrau und Mama und Ehefrau und fühl mich gut dabei. Ich habe lange und viel gearbeitet, mich hoch gearbeitet und jetzt kommt für mich eine andere Zeit, die ich sehr genieße. Und in drei Jahren werde ich irgendwo Teilzeit arbeiten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
11 Antwort
@aicirtap
...das wollte ich damit auch echt nicht in Frage stellen. Wirklich nicht. Ich denke nur das es eine Entscheidung ist, die jeder für sich trifft, und ich weiß, dass ich die für mich nur so treffen kann. Und dazu steh ich auch lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 15.05.2009
10 Antwort
@Heikili68
ja da haste recht ...ist mir schon klar, das ich auch echt glück hab da.
GretaMartina
GretaMartina | 15.05.2009
9 Antwort
Hallo,
also ich bin mir eigentlich 100% sicher, mein Kind zu Hause genauso gut zu fördern. Ich spiele viel mit ihr. Kann ihr sogar drei Sprachen beibringen. Wir gehen ja auch viel raus, wo andere Kinder sind usw. Ich glaube, dass sie es zu Hause besser hat.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
8 Antwort
@aicirtap
"mehr Zeit mit Mama und Papa" ich find es kommt auch auf die Qualität nicht nur auf die Quantität an. wenn ich den Nachmittag/Abend mit meinem Kind hab, kann ich dann ganz für ihn dabin, die Hausarbeit gemacht ist, und ich ausgeglichen und zufrieden bin, weil ich meine Ziele auch weiterverfolge und nicht wegen meines Kindes aufgebe... Dann ist das meiner Meinung nach mehr wert als wenn ich den ganzen tag zuhause bin.
GretaMartina
GretaMartina | 15.05.2009
7 Antwort
@GretaMartina
Na da hast du eine Vorzeige-Kita erwischt. Herzlichen Glückwunsch.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
6 Antwort
@AliceimWunderla
Ja, es sollte jeder die Möglichkeit haben die ersten 3 Jahre beim Kind bleiben zu KÖNNEN. So ein KITA-Platz kostet dem Staat ja auch ordentlich Geld. Schade das die Betreung zuhause nicht wertgeschätz wird.Kinder die nicht in die Kita gehen, sollte dieses Geld auch zustehen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
5 Antwort
Hallo!
Also ich halt total viel davon. Mein Kleiner wird auch in die Kita gehen wenn er ein Jahr alt ist, und ich find das auch gut so. Die sozialen Fähigkeiten der Kinder werden efördert, und die motorischen Fähigkeiten entwickeln sich auch besser durch nachahmends Lernen und so. Ich finde es richtig...ich kann nicht nur Mutter sein, sobald mein kleiner dann in die Krippe geht, werde ich mein Studium fertig machen, und darauf freu ich mich :-)) du schreibst "bei dem Betreuungsschlüssel" ...der wird 3 zu1 sein, das find ich ok. Es ist ja auch nicht so, das ich mein Kind irgendwo "abgeben" würde, aber ich kenn die Erzieherinnen jetzt schon und die Bezugserzieherin wird vorher zuhause zu besuch kommen, um mit dem kind in ner vertrauten Umgebung Kontakt aufzunehmen...von daher seh ich da echt nur positives! Vielleicht werd ich hier gleich gelyncht... lg greta
GretaMartina
GretaMartina | 15.05.2009
4 Antwort
Das muss ist es...
Ich glaube heutzutage hat niemand einen wirklich sicheren Job. Und manchmal reichen zwei Gehälter gerade mal zum Leben... Wäre schön wenn es die Möglichkeit gibt, die ersten Jahre bei seinem Kind bleiben zu können, aber ich habe sie leider auch nicht...
AliceimWunderla
AliceimWunderla | 15.05.2009
3 Antwort
Ich finde es traurig.
Ich konnte leider nicht splitten. Das hätte nicht gereicht, weil ich noch einiges zu zahlen hatte. Aber ich habe dann alles unnötige von mir gekündigt, Fitnessstudio, Zeitschriften, Auto verkauft . Da ich jetzt kaum mehr was zu bezahlen habe, bleibe ich drei Jahre daheim. Die Miete und Essen schafft mein Freund alleine. Man muss halt für´s Kind auch verzichten können. Ich schaff das auch noch, drei Jahre nicht in Urlaub zu fahren usw. Für´s Kind. Die meisten die arbeiten sagen, dass sie dem Kind was bieten wollen. Fragt man aber die Kinder, die wünschen sich oftmals nur mehr Zeit mit Mamma oder Papa. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
2 Antwort
ich denke das es kinder nicht schadet
wenn sie schon früh in die krippe kommen.mein großer ist 14 jahre und ich habe auch den vergleich. ich würde mich sehr freuen wenn es bei meiner noch diese jahr einen platz gibt.davon mal ab muß ich auch arbeiten.aber selbst wenn nicht finde ich es gut.das was die kinder dort lernen kannst du deinem kind zuhause nicht beibringen. ich denke dabei an maximal 4 stunden täglich, alles andere finde ich auch nicht gut und mal unter uns, es dankt dir kein kind das du die ersten 3 jahre zuhause warst....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009
1 Antwort
Wir hatten gestern unseren Termin in der Kita...
mein Sohn geht ab September...gestern war eben das Einführungsgespräch. Er ist dann 1, 2 Jahre. Ich find´s ok. Ich hab kein Problem damit ihn abzugeben. Ich habe Vertrauen und der Stellenschlüssel in der Einrichtung ist sehr gut. Da sind 3 Betreuer für 12 Kinder...das ist gut. Ich war auch mit 6 Monaten in der Kita und ich bin ein sehr sozialer Mensch geworden;-) Also, ich hab da keine Bedenken und keine Angst bei dem Gedanken, dass mein Sohn ab September da sein wird. Ich freu mich auch endlich wieder arbeiten zu gehen. Dieses Hausfrauen da sein geht mir tierisch auf die Nerven. Ich arbeite ja jetzt auch schon wieder, da mir die Decke auf den Kopf fällt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Ständig frühe Fehlgeburt
11.12.2017 | 23 Antworten
frühe schwangerschaftsanzeichen
11.02.2011 | 11 Antworten
Frühe Übelkeit?
07.06.2010 | 6 Antworten
Schwanger? GV am 9 ZT!
18.01.2010 | 11 Antworten
Erste Schwangerschaftsanzeichen?
30.08.2009 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading