Enden die 3 Monats-Koliken plötzlich?

twinnitier
twinnitier
11.05.2009 | 3 Antworten
Hallo zusammen,

nun ist unser kleine Spatz 11 Wochen und ich wollt euch mal fragen, wie es sich gebessert hat. Wir haben alles durch, nix hatte geholfen. 2 Blockaden wurden auch gelöst, aber man merkt bei ihm, es ist sein Verdauungss.. Am Anfang kamen kaum Pupse und er hat wie wild gedrückt und geschrien, seit ca 3 Tagen kommen ganz viele raus, manchmal lacht er nun auch dabei u schläft nachts durch, doch tagsüber reißen die Schmerzen u Pupse ihn doch öfter mal aus dem Schlaf. Auch KiWa war der Horror, genau wie im MaxiCosi, doch irgendwie ist es jetzt etwas besser. Nun kann er auch dort nach etwas Geknurre schlafen, solang es Schaukelt. Wir fragen uns immer, stellt sich da was um oder liegt es daran das die Entwicklung zunimmt (greifen, mehr gucken, lachen, plappern). Wäre lieb wenn mir ne Mami sagen könnte, wies aufgehört hat!
Vielen Dank
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

3 Antworten (neue Antworten zuerst)

3 Antwort
Vielen Dank
Das hört sich gut an. Wir versteifen uns gar nicht zu sehr auf Ende des Monats, dann sind wir nachher nur entäuscht! Ja an sowas denkt man vor der Geburt nicht und ich glaub wer es nicht live erlebt hat, kann es nicht nachvollziehen!!!!! Meine Hochachtung wer da alleinerziehend ist. GlG
twinnitier
twinnitier | 11.05.2009
2 Antwort
Hallo,
bei uns hat es echt so nach und nach aufgehört. Ca nach der 15 Wo.wars fast zu ende.Es war echt Nerven aufreibend. Wie es sich bei dir anhört wirds auch nicht mehr lange dauern. Wenn er doch schon auch mal durchschläft Sei froh! Es kann nur noch besser weden... l.g.
Selvacha
Selvacha | 11.05.2009
1 Antwort
Ich
habe diese verdammten Koliken gehaßt. Der Zwerg war kaum zur Ruhe zu bringen und manchmal mussten wir ihm auch helfen. Von einem Tag zum anderen waren die Koliken vorbei. Seither hat er einen tollen Geräuschpegel gen Windel "g". Hat laut KA was damit zu tun, das sich die Verdauungsorgane an ihre Aufgabe gewöhnen. Ne Krise soll es beim Umstellen auf Brei nochmal geben. Sagen zumindest viele Muttis aus meiner Nähe. Aber ansonsten, sei froh das es vorbei ist. Toi Toi Toi euch beiden
Angel711
Angel711 | 11.05.2009

ERFAHRE MEHR:

Schreiendes Baby- Hilfe!
19.06.2012 | 6 Antworten
Blähungen 3 Monats Koliken
08.06.2012 | 10 Antworten
Die nicht enden wollende Namensfrage
28.04.2011 | 19 Antworten
3-Monats-Koliken? HILFEEEE!
11.01.2011 | 13 Antworten
koliken
10.04.2010 | 11 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading