was würdet ihr tun VORSICHT LANG

silvi0709
silvi0709
06.05.2009 | 23 Antworten
hallo mädels und einen wunderschönen verregneten morgen aus wien..
VORSICHT LANG!

vor 2 wochen sind wir abends/nachts mit unsrer maus ins spital
eingeliefert worden!fabien hat 2h nachdem ich sie ins bett gelegt hatte gehustet und gleich daraufhin extremst erbrochen!sie hat mich und ihr zimmer in erbrochenem sprichwörtlich "gebadet" !
ihr ging es nach dem 2mal erbrechen ziemlich gut sodass wir uns ein bettenlager (WZ-couch) draussen im WZ machen wollten!
als wir fabien jedoch wieder hinlegen wollten erbrach sie erneut und wurde ziemlcih blass und wirkte bereits da ziemlich erschöpft..hab dann die rettung angerufen die nach 10min kam um uns ins spital zu bringen ..
im K-wagen und im spital spuckte sie dann noch schleim (magensäure) das sie noch mehr anstrengte..es kam raus das fabien nen leichten magen-darm virus hätte!

2tage später -montag früh- wurde ich besseres belährt .. fabien hat am besagten samstag einfach viel zu viel gegessen und sich in der nacht das erste mal (volgegessen) auf den bauch gedreht .. !
denn sie hatte nachher kein erbrechen, durchfall etc .. !
haben sie trotzdem auf "diät" gesetzt da ihr magen ja ziemlich zum zun hatte .. hat dann nur noch haferfllocken brei und MuMi bekommen .. (bei 12kg schadet das nicht)
mittags hatten wir nen termin dann beim arzt der meinen verdacht wegen dem zuviel gegessen nur bestätigte da es fabien körperlich wieder total gut ging .. so kenn ich meine maus *hehe*
als mir mein arzt jedoch den "falschen" befund zurück gab und sah das ich mit der rettung ins spital kam meinte er das sollte ich doch beim nächsten mal nicht machen..!
auf mein fragen was ich sonst machen hätte sollen meinte er ich hätte mit taxi oder aber auch mit eigenem auto (habe keinen führerschein-nur mein mann und auto) ins spital fahren sollen .. !

denn pro bezirk (wien hat 23.bezirke) würden je nur ein rettungsauto zur verfügung stehen und wenn die gerade mit meinem baby unterwegs wären nur wegen überessens (was ich zu dem zeitpunkt ja noch nicht wusste) dann könnte ja mein nachbar wenn er nen herzinfarkt hätte lange auf hilfe warten weil die rettung ja mit ner hysterischen mutter und ihrem kind grad "hilfe" benötigt! .. ich dachte ich höre schlecht!..
dann schaute er noch meinen mann (der selbst samstags vor verzweiflung geweint hatte weil wir dachten fabien geht uns drauf) und meinte zu ihm typisch mütter!

vorallem weil mir mein nachbar eigentlich wenns um mein kind realtiv sche** egal ist .. !
ich sagte nur noch wenn ich gewusst hätte das fabien "nur" überessen gewesen ist dann hätte ich NIEMALS die rettung gerufen..er unterbrach mich lag seine hand auf meine schulter und meinte nur im gehen noch zu mir.: "na, da haben wir ja jetzt mal was gelernt .. mit diesen worten ´verabschiede ich sie frau lehner..!"

wie würdet ihr reagieren .. arztwechsel oder ignorieren?
danke sorry etwas lang silvi und fabien
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

23 Antworten (neue Antworten zuerst)

23 Antwort
Wechsel den Arzt
aber sei dir versichert, der wird dir genau das selbe sagen. Das machen die nicht weil Ärzte bösartig sind oder dir eins reinwürgen wollen, oder denen das Leben der Kinder scheißegal ist, sondern weil sie Ahnung haben von dem was sie machen. Hab mich jetzt sicher nciht grad beliebt gemacht, aber was manche hier für einen Aufriß machen, ihr könnt doch Erbrechen nicht mit einem Herzinfarkt gleichsetzen. Und ja ich weiß wovon ich rede, ich lag als Säugling Wochenlang im KH, mit Verdacht auf Gehirnhautentzündung, mehrmaliges Erbrechen und Durchfall am Tag. Rapieder Gewichtsverlust und Fieber, ständig Ausgetrocknet und kurz vorm abnippeln. Es stellte sich eine Laktoseunverträglichkeit heraus, allerdings wurde da schon Gehirnwasser entnommen. Eine pfiffige Schwester emfahl den Ärzten einfach mal die Milch wegzulassen und schwupps ging es allmählich bergauf. Ich weis euch liegt das Leben eurer kleinen sehr am Herzen und ihr liebt sie über alles. Aber ihr dürft auch nicht vergessen mal ein bisschen logisch zu denken und nicht immer gleich alles überzu bewerten. Ärzte haben die Pflicht sich um alle Menschen gleichermaßen zu kümmern und jeden Fall ernst zu nehmen, aber sie wissen auch das ein Baby nach mehrmaligem Erbrechen nicht gleich in Lebensgefahr schwebt oder "austrocknet", das sollte auch eine Mama wissen. Das nächste mal einfach ins Auto oder Taxi setzen, erspart viel Ärger und Mühe. Ihr glaubt gar nicht was die Sanitäter so am Tag für Schwerverletzte herumfahren , da baumeln teilweise Körperteile nur noch an Sehnen oder Adern. Das ist auch denen Unfair gegenüber und unfair gegenüber denen die Unfälle oder Infarkte usw haben. Denn jede Minute zu spät entscheidet über ein Menschenleben, gerade wenn es um Erste Hilfe geht. Jetzt könnt ihr euch Aufregen oder mal Nachdenken. Wollte das nur mal loswerden.
hauser27
hauser27 | 06.05.2009
22 Antwort
das ist doch
wohl das letzte. ich hätte genau wie du die rettung gerufen, was soll man den sonst machen? man kann echt mit keinen arzt mehr 100% rechnen. die schauen nur das sie viele patienten abfertigen und das wars. blödes beispiel, meine mutter würde 3 jahre von ihren lungenarzt aus asthma behandelt. vorige woche kam sie ins kh weil sie keine luft mehr bekam, jetzt nach den ganzen untersucheungen hat sie kein asthma sondern verängte bronchien. jetzt mit andere medikamente gehts ihr total gut.
tobias2007
tobias2007 | 06.05.2009
21 Antwort
hmm
bin nicht der gleichen meinung wie deine mum, das hat mit feigling nichts zu tun.auch ärzte brauchen ihre schranken , es gibt genug tolle ärzte da draussen, die das geld gebrauchen könnte und mensch als mensch ansieht
harmony-chantal
harmony-chantal | 06.05.2009
20 Antwort
bodenlose Frechheit
es geht um Dein Kind, da machen sich Eltern nunmal Sorgen. Ich würde an Deiner Stelle zu dem Arzt gehen, mir von der Arzthelferin die Unterlagen geben lassen uns sofort den Arzt wechseln und wenn Die Arzthelferin fragt, warum gewechselt werden soll, würde ich es ihr auf Brot schmieren, denn sie erzählt es mit Sicherheit wieder dem Arzt und dann überlegt er sich beim nächsten Mal, ob er seine dummen Kommentare nicht besser runterschluckt. Außerdem ist es nicht Dein Problem, dass nur so wenig Rettungsfahrzeuge vorhanden sind und wie Du schon sagst, wenn interessiert der Nachbar, wenn es Deinem Kind schlecht geht. Hätte genauso reagiert. Mach Dir keinen Kopf und wechsel den Arzt, warum soll er an Dir noch Geld verdienen. LG
Jesbaby
Jesbaby | 06.05.2009
19 Antwort
ach thema KH
fällt mir auch noch was ein. an dem tag wo ich den KS hatte bekam ich abends kaum noch luft und konnte mich nicht bewegen. die schwester meinte ich soll mich nicht so anstellen so schlimm wird das ja wohl nicht sein. das mir das atmen immer schwerer viel war der egal. um halb 21.30 uhr kam dann die nachtschwester um sich vorzustellen, die hat gefragt was ist los mit ihr da meinte die eine schwester ach der gehts ja so schlecht. hab nur noch gesagt sie soll jetzt verschwinden. die nette nachtschwester hat dann sofort den arzt gerufen und dann ab zum untersuchen, was es letzten endes war keine ahnung, aber simuliert hab ich mit sicherheit nicht. kam mir vor wie so ein stück dreck. die eine schwester hat wenigstens einen auf den deckel bekommen, weil der arzt meinte sowas geht nicht das sie es so lapidar abtut. er meinte jeder normale mensch hätte gesehen das es mir echt dreckig ging, aber egal das KH sieht mich mit sicherheit nie wieder
tigerminchen
tigerminchen | 06.05.2009
18 Antwort
....
www.kiddydoc.at das ist unser MR hipp verschnitt.....also unser arzt
silvi0709
silvi0709 | 06.05.2009
17 Antwort
...
meine mam meinte ich solle drüber stehen nur feiglinge laufen weg....!!! wäre ja nicht das 1.mal das er mir am ars** geht.... 1.versteh ich ihm kaum 2.werd ich als junge mama abgestempelt 3.redet er nur wenn ich ihm frage
silvi0709
silvi0709 | 06.05.2009
16 Antwort
dem wäre ich
so über´s maul gefahren der hätte nicht mehr gewußt wo vorne und hinten ist. was das denn für ein kasper? auf alle fälle würde ich den arzt wechseln. außerdem ist es schon sehr traurig wenn bei euch in einem bezirk nur 1 krankenwagen zur verfügung steht. da haben wir hier in Olching ja noch mehr zur verfügung ich hatte solche deppen mal als ich zahnschmerzen hatte. erster zahnarzt das könnten die weißheitszähne sein die soll ich doch ca in einem halben jahr entfernen lassen. alles klar ich renn ein halbes jahr mit tierischen zahnschmerzen durch die gegend. mein schwager hat mich dann abgeholt und ist mit mir ins bundeswehrkrankenhaus gefahren da war noch ein größerer depp ich war schon total verheult und was sagt der trottel ach da haben wir mal wieder einen simulanten. dann machen wir halt nächste woche die weißheitszähne raus ich hätte den trottel hauen können. mein schwager mich wieder ins auto gepackt und ist dann zu einem dorfzahnarzt gefahren da wo meine sis auch war, und der hat auf den ersten blick gesehen das der nerv kaputt ist. die stellen einen immer hin als würde man simulieren oder sei hysterisch *kopfschüttel
tigerminchen
tigerminchen | 06.05.2009
15 Antwort
...
auf alle Fälle wechseln, denn dieser ist ja nicht ganz dicht!! wie kann man den so was sagen, ich hätte ja kein Problem damit, wenn sie vielleicht einmal gebrochen hätte und ihr dann den Wagen angerufen hättet, aber wenn sie extrem und so viel erbrochen hat und schon apatisch wirkt, dann ist das doch das normalste der Welt den Krankenwagen anzurufen, würde wahrscheinlich 99 Prozent aller Mütter oder aber auch Väter machen!! also ich hätte im die Meinung ziemlich an den Hals geworfen, muss ich ehrlich sagen! Bodenlose Frechheit!!
siloniwi
siloniwi | 06.05.2009
14 Antwort
boah
wenn ich sowar höre, dann platz mir echt die hutschnur...was zählt dein kind...anscheinend nichts, echt unfassbar..........wechsel bloss den arzt.......der hat sie doch nicht mehr alle...sorry
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2009
13 Antwort
Guten Morgen
Das ist ja mal eine Frechheit von eurem Arzt. Ich glaube jede Mutter hätte genauso reagiert, wie du! Mir wären bzw. sind meine Kinder auch wichtiger, als irgendein Nachbar. Auf der Stelle würde ich an eurer Stelle den Kinderarzt wechseln. Nie wieder würde ich den seine Praxis besuchen und mein Kind von ihn untersuchen lassen.
123fatiha
123fatiha | 06.05.2009
12 Antwort
@silvi0709
Das fand ich auch, und das sagte ich dann auch am nächsten Morgen einen Arzt dort, der mich nach der KS behandelöte. Aber so sind Ärzte in der Nacht unfreundlich und fies. Die tat mir ja dann auch noch weh, und ich sagte nur das tutu weh, Tränen in den Augen. Und was sagt die sie brauchen doch net heulen. HAHAHA das ich nicht lache. Immer diese Ärzte...
JACQUI85
JACQUI85 | 06.05.2009
11 Antwort
uff
das hört sich an, als ob dein kind gar nicht so wichtig sein, sondern eher alte leute. hmmm...... na das ist ja ein toller arzt, nomral hätt er dir mut zu sprechen müssen.hätte ich kein führerschein, würde ich genau so reragieren wie du auch.wehsel bloss den doc, der hat sie nicht mehr alle
harmony-chantal
harmony-chantal | 06.05.2009
10 Antwort
....
wenn ich etwas sagen können in diesem moment denn normla bin ihc nicht auf den mund gefallen bei soetwas...aber es war als hätte mir und mienen mann jemand den mund zu geklebt.....!!
silvi0709
silvi0709 | 06.05.2009
9 Antwort
......
Also ich glaub ich hätte auch an deiner Stelle Rettungswagen gerufen. Zu diesem Arzt würde ich ganz bestimmt nicht mehr gehen! Das ist ja echt eine bodenlose Frechheit!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.05.2009
8 Antwort
hallo
also ganz erlich ich finde das richtig unverantwortlich von dem doc also ganz ehrlich meine famielie würde ich nimmer zu dem doc schicken weil ich sage mal so wofür gibt es die sanis und das es nur ein wagen pro bezirk gibt sorry aber das ist doch net dein problem wenn du die hilfe brauchst und ich hätte es genauso gemacht lieber einmal zu viel als einmal zu wenig wir sind zwar mütter aber leider keine ärtze dann wäre alles anders lieben gruß
glücklichemama
glücklichemama | 06.05.2009
7 Antwort
@Jacqui85
na deine geschichte ist aber auch ziemlich heftig....!! ich wurde auch am 22.12 eingelierft mit verdacht auf nabelbruch und da konnte ich mir auch sowas anhören.....
silvi0709
silvi0709 | 06.05.2009
6 Antwort
@silvi0709
Also ich würde vorher wechseln, weil wenn de jetzt nochmal hin gehst zeigt du ihm eher das es dir nichtsausgemacht hat. Finde ich zumindewst.
JACQUI85
JACQUI85 | 06.05.2009
5 Antwort
....
meine mutter miente ich solle drüber hinwegsehen und wieder hingehen....alle andren meinten nur ich solle doch besser wechseln...da er an mich angewiesen ist und ich nicht an ihm!! fühl mich was die ordinationsschwestern total wohl und wollte nen wechsel "übergehen" müssen jetzt wieder pneumo impfen gehen dachte ich geh da noch hin und wenn er wieder so ist dann wechsle ich....
silvi0709
silvi0709 | 06.05.2009
4 Antwort
GuMo
ich hätte ihn gefragt ob er noch alle tassen im oberstübchen hat!!! weil das ja wohl echt ne frechheit du kannst doch nicht wissen ob es deinem kind schlecht geht weil es zu viel gegessen hat oder es was ernstes ist!!! aber hallo im ernstfall würd ich echt den arzt wechseln weil ich find das is echt n idiot alles liebe für dein kind :)) GLG
leons-mama0209
leons-mama0209 | 06.05.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

eben war der notarzt da (Vorsicht lang!)
04.07.2013 | 21 Antworten
Traurige Geschichte -vorsicht Lang!
07.10.2011 | 14 Antworten
gefühlskarussell (lang)
18.03.2011 | 25 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading