Was tun gegen nässende Stelle im Gesicht?

Kruemmling
Kruemmling
05.05.2009 | 6 Antworten
Hallo, mein 5 Monate alter Sohn hat total trockene und schuppige Haut .. Im Gesicht hat er immer auf der einen Seite eine nässende Stelle, die mal so gut wie abheilt dann aber wieder rot wird und dann schuppt und dann wieder nässt. Mein Kinderarzt sowie ein Hautarzt meinten nur, er hätte Neurodermitis .. Habe schon etliche Salben etc. probiert doch nichts hilft. Könnt ihr uns eventuell weiterhelfen?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
linola aus der apotheke
und achte sehr auf die ernährung. sehr viele neurodermitis-fälle sind auf nahrungsmittelallergie zurückzuführen. also wirklich erst nach dem 6. lebensmonat beikost geben und an allergieauslösende sachen sehr aufpassen. lg, mameha
mameha
mameha | 05.05.2009
5 Antwort
Wenn
die Schulmedizin versgat. Einen versuch ist es Wert. besorg dir in der Apotheke "Mari Treben Schwedenbitter" Musst du selbst ansetzen, ist aber ganz einfach nach Anleitung. Das ganze müsstet ihr dann mehrmals, am besten Morgens und Abends dann mehrmals und vor dem Schlafen auftragen. Riecht nicht sonderlich erfrischend, hilft aber. Danach immer etwas Ringelblumensalbe auf die eingeriebenen Stellen schmieren, damit die Haut nicht austrocknet und sich besser regenerieren kann. Das blöde ist halt das am Kopf eine echt "beschissene" Stelle ist. Am Bein oder Arm kann man gut, Schwedenbitter Umschläge oder Binden machen, und vorm Einwickeln noch Ringelblumensalbe auftragen, und das ganze dann über Nacht gut einwirken lassen. So richtig wird man das Problem aber nie los, das haben dir die Ärzte sicher schon gesagt, man kann lediglich die Symptome etwas lindern.
hauser27
hauser27 | 05.05.2009
4 Antwort
hmm..
meine Antwort wurde nur halb angezeigt... Also nochmal.. Ecerin zum waschen.. Und morgens und Abends hab ich sie mit der herkömmlichen Nivea aus der Dose eingecremt... Hat zwar jeder gelacht aber es hat geholfen!! Ich benutze bei ihr auch jetzt nur die zwei Produkte...
BigMama1985
BigMama1985 | 05.05.2009
3 Antwort
....
versuch es einfach mal mit ganz normaler vaseline oder mit einer brustwarzen creme laninol oder so ähnlich , hilft wunder.
lillymami
lillymami | 05.05.2009
2 Antwort
Hi
Also meine Tochter hat Neurodermitis.. D.H seit gut nem halben Jahr ist alles Weg. Außer am Kopf. Ich habe auch alle Salben durch... Heilpraktiker inkl. Eigenblut Therapie.. Ich bin dann bei Eucerin und Nivea geblieben... Hab von Eucerin eben alles was mit waschen zu tun hat! -> Seifenfrei <- Und mit Nivea hab ich sie eingecremt..Morgens und Abends. Also uns hat´s super geholfen.. Auch wenn alle darüber gelacht haben...
BigMama1985
BigMama1985 | 05.05.2009
1 Antwort
oh man
wenn er neurodemitis hat dann solltest du stillen stillen stillen.. du musst dich sehr darüber informieren.. mein bruder hatte das als baby auch .. meine mutter hat ihm neurodemitis weggestillt.. und jetzt wird das in allergien umgewandelt.. du musst frühzeitig anfangen dich intensiv bei ärzten darüber zu informieren.. nicht einfach was draufschmieren.. nicht kratzen es gibt extra salben dafür.. und handschuhe für die kinder damit er nicht dran geht..
Shanna-Hacer
Shanna-Hacer | 05.05.2009

ERFAHRE MEHR:

rote schmerzende stelle an der wade
21.08.2012 | 4 Antworten
Nässende stellen :(
12.06.2012 | 15 Antworten
trockene, rissige Haut im Gesicht
18.11.2011 | 4 Antworten
2Jährige hat Ausschlag im Gesicht
22.10.2010 | 1 Antwort
Nässende Wunde am Knie
01.08.2010 | 12 Antworten
Mein kind haut ins gesicht
09.02.2010 | 1 Antwort

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading