Zecken

iris2101
iris2101
16.04.2009 | 6 Antworten
Hallo,
würde gerne ein paar Ratschläge von euch bekommen.
Wir wohnen ganz nah am Wald und wenn wir spazieren gehen gehts meist auch ab durch den Wald.
Wir haben hier allerdings eine richtige Zeckenplage.
Momentan seh ich eine Zecke nach der anderen rumlaufen.
Dazu haben wir noch einen Hund, der die auch ständig rumträgt (trotz frontline)
Und gerade, nachdem wir spazieren gegangen sind, setz ich mich mit meinem 9 Monate alten Sohn nach draussen um noch das schöne Wetter genießen zu können, da krabbelt doch tatsächlich ne Zecke auf seiner Hose rum.
Nun meine Frage:
Wie kann ich meinen Sohn davor schützen?
Es ist ja bekannt, das Zecken schwere Krankheiten übertragen können und daher hab ich natürlich sorge.
Hat jemand Erfahrungen?
Vielen Dank
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten (neue Antworten zuerst)

6 Antwort
...
Geh`mal zu deinem Kinderarzt, wegen einer Impfung. Meiner sagte, er impft erst ab drei Jahren, aber da wo wir wohnen seien sie ohnehin ungefährlich, übertragen also keine Krankheiten. Wenn ihr aber in so einem Gebiet wohnt, würde ich auf eine Impfung drängen!
Zwilling87
Zwilling87 | 16.04.2009
5 Antwort
...
Du kannst Deinem Kind ab und zu Ledum C30 1x3 Globuli geben. Das verhindet den Zeckenbefall, weil sich der Körpergeruch verändert Ich suche meine Kinder auch jeden Tag ab Liebe Grüsse. P.S. Globuli nicht täglich geben, sonst kann Dein Kind in ein Arzneimittelbild fallen. Das wäre nicht gut.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
4 Antwort
huhu
es gibt dagegen sprühmittel keine ahnung wie die jetzt heißen, findets du aber in jedem drogeriemarkt.hilft auch gegen lässtige mücken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 16.04.2009
3 Antwort
Für den Hund
gibts beim TA eine Tinktur die total vor Zecken schützt! Er bwekommt dann für ca. 4 Wochen gar keine mehr.Kommt darauf an in welcher Rehion von Deutschl. Du wohnst, hier im Norden würde ich mein Kind nicht impfen. In Süddeutschl. sollen die vorallem gefährlich sein. Abends einfach das kind gründlich absuchen und mit einer Zeckenzange entfernen. Mit Alkohol rumwerkeln würd ich lieber lassen. Wir wohnen direkt imWald mit Rasengrundstück, wir werden regelrecht"angesprungen".
susepuse
susepuse | 16.04.2009
2 Antwort
Hi,
außer Absucher jeden Abend kannst du da nichts machen. Und dann sofort entfernen und deinfizieren. Habe das gleiche Problem. Die Imofung würde ich erst später machen, die hat noch sehr viele Nebenwirkungen und ist sehr heftig. LG
Siena
Siena | 16.04.2009
1 Antwort
ZECKEN
kontrolliere deinen Sohn jeden Abend von oben bis unten, ob sich eine festgebissen hat. Wenn ja , komplett entfernen und mit med. alkohol desinfizieren. Mache dich beim Kinderarzt kundig, ob dein Kleiner schon gegen FSME geimpft werden kann. Dann bist du ein Risiko los. Ich glaube aber erst ab 1Jahr.
Ingrid-Mama
Ingrid-Mama | 16.04.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

Zeckenimpfen und danach schwimmen?
20.08.2009 | 3 Antworten
Zeckenbiss
11.06.2009 | 7 Antworten
Zecken
09.06.2009 | 13 Antworten
Zeckenbiss -zu welchem Arzt?
01.06.2009 | 2 Antworten
HILFEZecken!
26.05.2009 | 7 Antworten
Zeckenimpfung?
26.05.2009 | 5 Antworten
Zeckenbiss und Kopf steckt noch
24.05.2009 | 11 Antworten

In den Fragen suchen


uploading