BABIX-NICHTS FÜR SÄUGLINGE

Solo-Mami
Solo-Mami
26.03.2009 | 17 Antworten
Babix: 100 g ätherisches Öl enthält: Arzneilich wirksamer Bestandteil:
28, 6 g Eucalyptusöl, 71, 4 g Fichtennadelöl

Das Mittel darf nicht angewandt werden, bei:
Kinder unter einem Jahr, bekannter Überempfindlichkeit gegenüber einen der Bestandteile, Asthma bronchiale, Keuchhusten.

Babix bei Babys unter einem Jahr KANN GEFÄHRLICH werden!

Um das genauer zu erklären, muss ich ein bisschen ausholen:
Wie funktioniert die Lunge eigentlich?

Wenn man sich die Lunge als Baum vorstellt, dann sind die Bronchien der Stamm und die dicken Äste, die Zweige sind die Bronchiolen und die Lungenbläschen (Alveolen) die Blätter. In den Lungenbläschchen findet der Gasaustausch statt - Sauerstoff aus der Einatemluft wird mit Kohlendioxid im Blut ausgetauscht. Die Bronchien sind mit einer Schleimhaut ausgekleidet auf der sich sehr feine Flimmerhärchen befinden. Diese Flimmerhärchen befördern eingeatmete Fremdkörper aus der Lunge nach draußen. Damit dieser Vorgang reibungslos funktioniert, müssen die Flimmerhärchen immer feucht sein.

Bei einer Bronchitis entzündet sich nun diese Schleimhaut, sie schwillt an und bildet vermehrt Schleim um die Erreger loszuwerden. Der Körper reagiert darauf mit Husten, der den Brustkorb rüttelt und so das Sekret löst, um den Schleim los zu werden.

Die ätherischen Öle aus den Erkältungssalben und -tropfen, wie z.B. BABIX bewirken, dass die Schleimhäute besser durchblutet werden und das führt dazu, dass die Bronchien noch mehr Schleim produzieren; bei festsitzendem zähen Sekret kann das durchaus von Vorteil sein, weil man den Schleim dann besser abhusten kann. Angeblich wird durch den flüssigeren Schleim auch die Beweglichkeit der Flimmerhärchen gefördert. Allerdings sind diese Wirkungen (das leichtere Abhusten und die Beweglichkeit der Flimmerhärchen) von keiner seriösen Untersuchungen bestätigt worden.

Kleine Kinder sind nicht in der Lage, diese Unmengen von Sekret produktiv abzuhusten (einfach gesagt, sie können ihren Brustkorb noch nicht stark genug durchrütteln) - dieses Sekret bildet aber den idealen Nährboden für Bakterien. So kann es also sein, dass Erkältungssalben der Auslöser dafür sind, wenn aus einer relativ harmlosen Erkältung eine Bronchitis wird. Erkältungssalben und -tropfen wirken nicht abschwellend, wie viele Menschen meist glauben !

Fragt bitte nochmal Eure Kinderärzte und lasst Euch über Erkältungsöle oder -balsame aufklären. Auch Tropfen wie BABIX oder PINIMENTOL .. das ist nix für Säuglinge!

LG (wink)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

17 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
babix
also bei meiner tochter hat das immer super geholfen und hatte keinerlei nebenwirkungen lg
anjakirchner
anjakirchner | 26.03.2009
2 Antwort
...
Das wurde mir auch in der Apotheke mal so erklärt, auch, dass es die Schleimhäute reizen würde
Zwilling87
Zwilling87 | 26.03.2009
3 Antwort
wurde mir von meiner KÄ verschrieben
und selbst in der Apotheke wurde mir das empfohlen, hatte es aber erst geholt als ich ads Rezept hatte, alles sehr verwirrend, war bisher immer sehr zufrieden damit
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
4 Antwort
...
also meinem kleinen habens nicht geschadet. habe die auch bei ihm rauf gemacht da war er ein halbes jarh alt. und jetzt hat er sie auch drauf
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
5 Antwort
Ich hab mei meiner ersten Tochter auch BABIX benutzt, wo sie noch Säugling war
BIS ICH DANN IRGENDWANN DARÜBER AUFGEKLÄRT WURDE ... ich habs vorher auch nicht gewußt ...
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.03.2009
6 Antwort
babix
also uns hat das auch sehr gut geholfen.wurden darüber aber leider nicht so ausführlich aufgeklärt
lissyli
lissyli | 26.03.2009
7 Antwort
kann ich bestätigen
wir haben vom apotheker für den zwerg babix empfohlen bekommen ... und haben damit aus einer simplen erkältung eine bronchitis gemacht ... und die kinderärztin hat nur mit dem kopf geschüttelt ... ist bei mir seitdem absolut tabu ... und auf apotheker hör ich schon gleich gar nicht mehr.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
8 Antwort
Babix öl
hab ich für meine würmchen auch geholt-tagsüber max 1 2 tropfen auf eine Schulter gegeben und sonst in eine schüssel mit heißen wasser -die dann auf die heizung von penaten gibt es ein erkältungsbad -extra für babys ... das basiert auf thymian und ist sehr verträglicher als alles andere ... da kann man die kleinen drin baden oder es auch in ner duftlampe geben in der apotheke kann man sich ein thymianbalsam anmixen lassen-100x besser als babix und nicht so stark:-)
4children
4children | 26.03.2009
9 Antwort
Das hast du super erklärt.....
Und dafür gibt es dann auch mal einen Daumen hoch ... Das Zeug kann bis zum Tod führen bei Säuglingen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
10 Antwort
Gut zu wissen....
Ich versteh bloß nicht wie dann auf der Packung drauf stehen kann das es für Säuglinge geeignet ist??? Sowas ist doch unverantwortlich.Und wenn hier manche noch schreiben sie haben es sogar vom Ka verschrieben bekommen.
kennethundsusi
kennethundsusi | 26.03.2009
11 Antwort
das ist so nicht richtig
bei säuglingen und kleinkindern darb babix inhalat nicht in gesicht und nase aufgetragen werden hab die packungsbeilage hier, da steht nicht, dass es für babys nix ist.
julchen819
julchen819 | 26.03.2009
12 Antwort
In England gab es vor Jahren mal nen tragischen Fall:
Da haben Eltern ihrem Kind pures Pfefferminzöl auf die Lippen gestrichen ... keine 5 Secunden später setzte die Atmung aus und das Kind ist noch in den Armen der Mutter verstoben
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.03.2009
13 Antwort
Ich hab was über Googel gefunden:
Babix®-Babybalsam Babix®-Babybalsam sorgt nach Einreibung im Brust- und Halsbereich für entspannendes und befreites Atmen durch die wohltuenden Düfte ätherischer Öle. Babix®-Babybalsam wirkt mit Eukalyptusöl, Lavendel und Rosmarin. Für Kinder ab 3 Monaten geeignet. ********************************************************** Aber auch das würde ich mit meinem heutigen Wissen über die Wirkung ätherischer Öle bei Säuglingen nicht mehr anwenden LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.03.2009
14 Antwort
julchen
es steht nicht, daß es für säuglinge nicht angewendet werden darf ... stimmt ... hab die verpackung auch noch hier. aber ich hab's damals nur max. 3 tropfen auf den schlafanzug gemacht, nicht ins gesicht oder so ... aber tatsache ist, daß es dem zwerg ab dem moment, wo ich das babix nachts auf den schlafanzug getan hatte, schlechter ging ... kaum noch luft bekommen etc. brauche ich nicht nochmal ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 26.03.2009
15 Antwort
uhhps---
es sollte 1 bis 2 tropfen heißen-habe den bindestrich vergessen sorry!!!!
4children
4children | 26.03.2009
16 Antwort
meine Kleine hat da nie Probleme mit gehabt
und Julchen hat Recht: da steht nicht, das es nichts für Säuglinge ist, nur halt nicht im Gesicht auftragen ...
Biancamaus1986
Biancamaus1986 | 26.03.2009
17 Antwort
Es steht vieles nicht auf den Verpackungen
Und wie wir alle wissen: selbst die Ärzte sind sich nicht einig darüber - wie bei Vielem nicht Jede Mutti muß selbst entscheiden und handeln. Ich habs mir im Nachinein erklären lassen und die Erklärung, die ich bekommen habe, hat mich überzeugt. Ich hab BABIX bei der Kleinen erst ab einem Jahr angewendet. War mir nur wichtig das was ich weiß weiter zugeben - was IHR daraus macht ... LG
Solo-Mami
Solo-Mami | 26.03.2009

ERFAHRE MEHR:

BABIX, Wick Babybalsam - Gefährlich?
01.10.2012 | 29 Antworten
Babix zum Inhalieren?
17.07.2012 | 3 Antworten
stevia pulver für babys und säuglinge?
08.11.2011 | 23 Antworten
Stillen/ Zufüttern - Stuhlgang
24.08.2011 | 22 Antworten
Gehts noch?
27.10.2010 | 15 Antworten
Extra Milchzucker für Säuglinge?
24.09.2010 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading