11 Monate altes Baby will nicht sitzen, robben, krabbeln etc! Brauche Euren Rat! Ganz langer Text, aber bitte lesen, ist ganz wichtig für mich

big-tuffelchen
big-tuffelchen
25.03.2009 | 6 Antworten
Liebe Mamis,

ich mache mir langsam so meine Gedanken und habe ein wenig Angst. Mein Sohn ist heute 11 Monate geworden.

Er kann bisher weder:

- frei sitzen
- robben
- krabbeln
- laufen daher natürlich auch nicht

Wir waren bereits mit ihm in Behandlung (Krankengymnastik und Osteopathie), da er anfangs im Liegen auch den Kopf nicht gedreht hat, daher hat er einen leicht abgeflachten Hinterkopf. Damit fing alles an, sind dann zur KG und zum Osteop.. Er hatte wohl Blokaden, die vom osteop. gelöst werden konnten. Er dreht den Kopf seit dem vernünftig hin und her. Waren nun 18 mal bei der KG und haben dort eine Bobath-Behandlung gemacht, leider hat sie m.E. bisher nichts gebracht. Mein Sohn liegt nur auf dem Rücken, Bauchlage ging gar nicht, nur gebrüllt. Er konnte sich auch erst sehr spät mit den Händen hochstützen. Seit ca. 2 Monaten kann er sich erst vom Bauch auf den Rücken drehen, andersrum noch nicht! Er dreht sich jetzt sofort um wenn man ihn auf den Bauch legt. Sitzen geht nur mit Stütze im Rücken, z.B. Stillkissen. Aber dann sitzt er da und spielt und manchmal fängt er an so mit dem Oberkörper hin und her zu schaukeln, irgendwann wirft er sich nach hinten weg. Hat jemand ähnlich Erfahrungen gemacht. Ich hatte in der Schwangerschaft zu wneig Fruchtwasser und habe in diesem Zusammenhang schon mal was von einem Streckspasmus gehört, der sich beim Kind bilden kann. Auf der Überweisung von KA zum KG stand als Diagnose "Muskelhypotonie", was eigentlich Muskelschwäche bedeutet. Ich brauche dringend Euren Rat. Mein KA meint wir brauchen erstmal keine weitere KG und er schaut sich das alles bei der U6 nochmal genau an. Die ist allerdings erst in 5 Wochen und das sind für mich und meinen Sohn 5 weitere Wochen in denen nichts geschieht, daher suche ich auf diesem Weg nach weiteren Erfahrungen. Kann mir jemand was dazu sagen?!

Falls hierzu Fragen bestehen, dann fragt ruhig.

DANKE
LG
big-tuffelchen
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
...
das hört sich ja nicht soo gut an, hmm ... warst du schon beim orthopäden, der müsste dann ja evtl. auch was entdecken. aber ich würde nochmal auf kg bestehen ... ward ihr schon mal schwimmen ... vielleicht regt das die bewegung auch an
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2009
2 Antwort
du hast freie arzt
wahl wenn du denkst das du nicht warten willst dann erkundige dich bei einem zweiten arzt. viel glück dir und dem kleinen
Haasi2412
Haasi2412 | 25.03.2009
3 Antwort
Hallo
Also ich denke mal er sollte auf jedenfall weiter KG bekommen, denn schaden tuts nicht.Aber sonst muß mal wirklich geschaut werden woran das liegt.Mein Sohn kann das auch alles nicht aber er ist ein Extrem Frühchen und hat generell Probleme, aber er bekommt auch kontinuiehrlich weiter KG und auch Frühförderung. Was hat die KG denn gesagt was das sein könnte? Lg
stromer
stromer | 25.03.2009
4 Antwort
nerv deinen arzt damit, dass du dir sorgen machst...
und wenn du das gefühl hast, er geht nicht richtig auf deine sorgen ein, dann wechsel den arzt - würde ich dir raten ... meine ist am 21. 04. 08 geboren sie hat mit 7 monaten glernt sich vom bauch auf den rücken zu drehen, 3 wochen später anders rum, dann kam nix mehr ;) ich dachte auch schon fast etwas ist mit ihr nicht in ordnung, aber ende seit ende januar hohl sie rasant alles nach sich eigenständig - also ohne sich an was festzuhalten hinsetzen kann sie sich aber auch noch nicht aber, an deiner stelle würde ich sagen: ne zweite meinung schadet auf keinen fall und nachaken, was genau mit ihm ist, solltest du, bis du eine anständige antwort kriegst ... meine ärztin hat mich immer gut beruhigt und mir genau erklärt, was sie wann wirklich können muss und was noch normal ist
niggl
niggl | 25.03.2009
5 Antwort
antworten
- also schwimmen waren wir schon des öfteren, findet er auch toll - die alte ka hat als diagnose muskelschwäche aufgeschrieben, das betraf allerdings die arme, da er sich bei der U5 noch nicht drehen und kurze zeit vor der u5 erst abstützen konnte, er hat sich aus der bauchlage nicht hochgedrückt. neuer ka, bin da erst seit ca. 1 monat in behandlung mit noah meinte beim ersten ansehen, der braucht erstmal keine kg mehr, dass schaue ich mir bei der u6 aber genauer an - noah war 3 wochen zu früh, wg. dem wenigen fruchtwasser
big-tuffelchen
big-tuffelchen | 25.03.2009
6 Antwort
hallo...
... ich hab grad gesehen, dass du in meerbusch wohnst ... also nicht weit weg von mir ich könnte dir meine KÄ empfehlen, sie istzwar nicht spezialisiert auf orthopädische fragen, aber SEHR kompetent wie ich finde und hat jahrelang in der uni-klinik gearbeitet, entprechend gute kontakte. wenn du magst schicke ich dir gerne mal namen und adresse, ich kann sie wirklich nur empfehlen! LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 25.03.2009

ERFAHRE MEHR:

Baby 8 Monate, kann nicht alleine sitzen
27.03.2012 | 20 Antworten
8 Monate altes kind Milch produkte?
27.08.2011 | 17 Antworten
Wichtig 6 Monate altes Baby
26.07.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading