Brauche dringend HILFE!

afrodite
afrodite
13.02.2009 | 16 Antworten
hallo ihr lieben erfahrenen mamis,
bin seid fünf wochen mami :-). hab ne kleine süsse sophia und die kleine maus ist seid fünf wochen das liebste kind, ausser ein paar ausnahmen indem sie blähungen hat. sie bekommt keine muttermilch da ich keine habe. sie bekommt von milupa die anfangsnahrung ha pre. seid heute nachmittag heult sie wie am spies. sie kommt nicht mehr runter kann sich nicht beruhigen und hab schon alles probiert, d.h. mit viel zuneigung, wärmflasche, dauernt windelwechsel, frische luft (fenster auf), dann vielleicht ist er ihr zu kalt oder zu warm, auch schon probiert. fieber auch gemessen

ich weiss nicht mehr weiter .. soll ich in die klinik?

was kann es noch sein? ich möcht auch nicht gleich den teufel an d. wand malen .. aber ich weiss nicht mehr weiter..
oder verarbeitet sie den tag.. hab ich zu viel gemacht?

Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten (neue Antworten zuerst)

16 Antwort
jaaaaa
man ist als mom noch viel sensibeler wie vor der schwangerschaft!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 15.02.2009
15 Antwort
auch schon probiert
kümmelzäpchen auch schon. oder sie entwickelt sich grad???? als frische gepackene mama, hätte ich nicht gedacht das es so schmerzt wenn sie heult. woooooow :-) nochmals vielen dank für die info.
afrodite
afrodite | 13.02.2009
14 Antwort
Milchzucker
ist nicht so gut, kann auch bauchweh machen!!!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
13 Antwort
schon alles probiert
simplex, bauchstreicheln, auf dem bauch liegen, zuneigung, kuscheln......alles schon probiert inkl. fencheltee, milchzucker
afrodite
afrodite | 13.02.2009
12 Antwort
uns
haben kümmelzäpfchen sehr geholfen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
11 Antwort
...
die zäpfchen helfen immer gut. wenn du keine hast kannst du die in der nachtapotheke bekommen. du solltest zwischen den mahlzeiten mind, 3 stunden pause lassen, da es sosnt auch bauchweh geben kann. außerdem wasser 5 minuten abkochen, damit sich der kalk absetzten kann. wenn alles nicht hilft stell die nahrung um, uns hat aptamil comfort geholfen. aber besprich das mit deiner hebamme!
Nordseeengel
Nordseeengel | 13.02.2009
10 Antwort
Hallo!
DAs Problem kenn ich sehr gut, mein kleiner hatte von anfang an sehr starke Blähungen, trotz Muttermilch! In den ersten zwei Monaten kann man da gar nicht viel machen! Ausser was bei meinen kleinen Schatz sehr geholfen hat war ein Kirschkernkissen Oder was du noch machen kannst dich mit ihm hinlegen das ihr Bauch an Bauch liegt und dann mit Popoklopfen gebeginn dann wird das mit den Blähungen auch besser. Oder noch eine Möglichkeit die sogenannte Fliegerposition einnehmen. Das heißt du legst dein Zwergerl auf den Unteram das sie mit dem Bauch auf den Unterarm liegt Und dann wippt man mit dem Arm ganz sanft hin und her, das hat diesen Vorteil das sich der Darm streckt und die darin enthaltene Luft rauskommen kann!! Ab dem vollendeten 2 Monat kannst du mit Naturmed. beginnen, zb Kümmelzäpfchen. Aber mit drei Monaten ist es schlagartig vorbei mit den Blähungen, ist vielleicht ein kleiner Trost!! Hoffe ich konnte dir einwenig weiterhelfen!?!? Lg sabrina
sugarmam
sugarmam | 13.02.2009
9 Antwort
Blähungen
das kenn ich nur zu gut meiner hat Fencheltee geholfen ich habe ihr auch ab und zu von milupa Bauchwohltee gegeben, ansonsten Fliegergriff, herum tragen.... Bei meiner hat das lefax nicht geholfen aber es gibt so kümmel zäpfchen von Carum Carvi die sind echt richtig gut. LG bitanem1
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
8 Antwort
Hallo
Ach das ist immer schwer, vielleicht hat sie wirklich Bauchweh. Hast du ihr den Bauch mal gestreichel? Beruhigt sie sich auch nicht auf dem Arm? Meine hat auch immer viel geschrien, aber nur wenn es ins Bett ging und wenn ich sie auf den Arm genommen habe war sie ruhig. Du solltest auch nicht zu viel ausprobieren, also ich meine hin und her tragen nicht hier und da hinlegen dann werden sie noch mehr durcheinander. Ich bin immer in dem Zimmer geblieben habe sie auf den Arm genommen geschauckelt und einen "sch" ton gemacht, das hat sie beruhigt, dann habe ich sie wieder in Bett gelegt und meißt ist sie dann gleich eingeschlafen. Viel glück lg paula
paula405
paula405 | 13.02.2009
7 Antwort
Bauchschmerzen?????
Könnte sein das sie Bauchschmerzen hat. Wenn du sie auf den Rücken legst, zieht sie dann ihre Beinchen immer zum Bauch und streckt sie wieder? Dann könnten es wirklich Bauchschmerzen sein. Hol dir in der Apotheke " Sab Simplex" Tropfen. Die sind gegen dieses Bauchweh und absolut ohne Nebenwirkung, da sie nur im Darm wirken und wieder ausgeschieden werden. Ich habe immer, nach anraten von unsrem KA, 15 Tropfen gleich in die Flasche dazu gegeben. Ansonsten hat deine Hebamme bestimmt noch ein paar Tricks wie du ihr das Bauchweh erleichtern kannst, vorausgesetzt es sind wirklich die Bauchschmerzen.
jsonnenschein
jsonnenschein | 13.02.2009
6 Antwort
hallo
das beste ist du rufs den arzt an oder in der klinike um zu fragen weil so lange sie so klein sind konnen sie uns nicht sagen was sie haben kann harmlos sein aber am besten fragt man mal nach fragen kostet nichts hast du schon versucht mit bauch masieren
katara31
katara31 | 13.02.2009
5 Antwort
blähungen
versuch mal ihren bauch im uhrzeigersinn zu massieren. hast du 4winde öl? wenn ja nimm dieses Öl zum baucheinreiben. wenn sie dennoch unruhig ist, dann wickel sie mal etwas fester in ein tuch ein vieleicht braucht sie einfach wärme und mama. noch ein guter tipp. wenn du die flasche machst mit milch dann misch mal etwas bauchwohltee mit in die flasche. den tee bekommst du in drogeriemarkt. ich habe dies eine zeit lang immer mit in die flasche gemischt als vorbeugung und es hat super geholfen. lg omany
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
4 Antwort
Hallo
Hallo, vielleicht hat sie ja Blähungen. Bei meiner kleinen hat Lefax geholfen, hat mir der Kinderarzt verschrieben. Kannst du auch in der Apotheke ohne Rezept kaufen, falls du nicht bis Montag warten willst. LG
Frubetto
Frubetto | 13.02.2009
3 Antwort
wenn es nur
heute so war denk ich nicht dass es die milch ist. bei bauchschmerzen kannst ja mal mit fencheltee versuchen. gibt auch kinder die sehr früh mit zahnen anfange. wenns morgen weiter so geht, würd ich mal den kia fragen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
2 Antwort
baby
wenn du schon alles ausbrobiert hast dann versuche doch mal mit einem bad. wenn das nicht funktioniert solltest du in die klinik fahren viel glück
max2001
max2001 | 13.02.2009
1 Antwort
...
vielleicht hilft ein warmes bad!
claudia08
claudia08 | 13.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Brauche dringend euren Rat:-(
13.01.2016 | 9 Antworten
brauche dringend Hilfe. ..
12.06.2014 | 21 Antworten
brauche dringend rat
08.05.2014 | 26 Antworten
Brauche dringend Meinungen/Erfahrungen
12.03.2014 | 3 Antworten
Brauche Dringend Rat und Hilfe.!
08.09.2012 | 12 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading