Cranio-Scaral-Therapie(etwas lang)

Falki78
Falki78
13.02.2009 | 8 Antworten
Hallo meine Kleine fast 6 Monate hat seit fast 2 Monaten totale Schlafprobleme. Meine Hebamme hat mir die Cranio sehr ans Herz gelegt, da sie nicht nur Schlafprobleme sondern auch sonst ein sehr überdrehtes Kind ist und auch sehr viel schreit. Sie hat mir eine List gegeben, wo verschiedene Physiotherapien drauf standen. Sie liegt auch direkt in der kinik aus. Hab eine Woche später einen Termin bekommen. Waren heut das 1mal. Julia schreit bei Fremden sofort los auch wenn sie bei mir auf dem Arm ist. Es reicht schon, wenn ein Fremder sie nur anschaut oder sie anspricht. Selbst meine Mann hat totale Probleme mit ihr, muss dazu sagen mein Mann ist die ganze Woche auf Montage.
Ich habe sie ausgezogen und sie fing gleich an zu weinen. Da meinte der Therapeut ich soll sie versuchen zu beruhigen und er würde mal ganz sanft die Hand auf ihren Bauch legen. Mensch Leute war so überrascht. Sie hat gleich aufgehört zu weinen und hat den Therapeuten angelacht. Ich war total überrascht und fasziniert, da es die ganze Zeit keiner geschafft hat, außer ich, sie zu beruhigen. Sie hat dann auch mit seinen Händen gespielt und hat ihn angelacht. Ist das ein gutes Zeichen, dass ein guter Therapeut ist und sein Fach versteht? Die andere Frage ist, wie lief eure erste Behandlung ab? Hat man auch nur die Hand auf den kleinen Körper gelegt. Ich bin etwas skeptisch, ob so was wirklich hilft. Ich dachte die machen richtig mit ihr etwas und nicht nur einfach die Hand auflegen. Wie war das bei euch und wann habt ihr erste Erfolge gehabt? Ich hab ihn auch wegen seiner Ausbildung dazu befragt. Er hat es 5 Jahre gelernt und praktiziert es seit 3 Jahren mit seiner Mutter in der Praxis. Er erarbeitet gerade einen Vortrag über die Cranio wie und wo sie angewandt wird und wie sie wirkt. Er hat mich dazu recht herzlich eingeladen. Ich werde natürlich mal dort hingehen und mir das mal anhören, da ich jetzt echt gespannt bin auf das Thema.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
cranio
da bin ich auch mal gespannt ;) viel spaß erstmal :)
frentzi
frentzi | 13.02.2009
7 Antwort
Cranio
Werd ich machen. Mich hat dies eben auch gewundert. Mal sehen, wenn der wirklich nur Hände auflegt ist es bestimmt ne richtig. Aber was soll er anderes machen bei Herz und Leber. Aber mich hat es fasziniert, dass er Julia gleich beruhigt hat. Mal schauen.
Falki78
Falki78 | 13.02.2009
6 Antwort
Cranio
meine süße KiÄ hat ein wenig "getrickst". Sie hat auf die Verordnung Ergotheapie geschrieben und ich sollte dann sagen ist für Cranio sacrale Theapie und so brauch ich für die ersten 10 Sitzungen nix bezahlen - die gehen immer so 45 Min. Bei Herz und Leber umsehen :)? - halt mich, wenn du Lust hast, mal auf dem Laufenden, was er da gemacht hat, ja !?
frentzi
frentzi | 13.02.2009
5 Antwort
Cranio
Hatte ich bei ihm auch. Na mal sehen, ob er das nächste Mal was anderes macht. Er hätte jedenfalls gespürt, dass sie sehr innerlich aufgeregt wäre. Das nächste Mal wöllte er dann sich mal bei dem Herz und Leber umsehen.;-). Ich bekomme jede Woche nen Termin bei ihm. Was bezahlt ihr für eine halbe Stunde? Ich bezahle 10€ die halbe Stunde.
Falki78
Falki78 | 13.02.2009
4 Antwort
Cranio
ist ein Rehazentrum mit Physiotherapie und Oshteopatie - hat mir meine Kinderärztin empfohlen - speziell für Babys und Kinder. Hmm, nach nur Händeauflegen sah das nicht aus :) wir haben am 25.2. nächsten Termin - bin mal gespannt :) muß mal fragen was sie für ne genaue Ausbildung hat, macht aber einen sehr kompetenten Eindruck
frentzi
frentzi | 13.02.2009
3 Antwort
Cranio
Er meinte es werden immer nur die Hände aufgelegt. Na ja hab am Freitag die nächste Sitzung. Ich hoffe er legt ne nur die Hände auf. @ Frentzi Seit ihr bei ner Physiotherapie oder bei ner Osteropathin?
Falki78
Falki78 | 13.02.2009
2 Antwort
Cranio
bei uns war es ähnlich - wir hatte Anfang des Monats die 2. Sitzung. ich war auch super überrascht, sie hat bei jedem Fremden geweint aber die Therapeutin hat sie ganz interessiert bestaunt. In der ersten Sitzung gings ums Kennenlernen - sie hat mit ihr gesprochen, die Füße massiert und geschaut, was Mina zugelassen hat ohne sich zu verkrampfen und zu verspannen. Beim nächstem Mal war sie dann auch nackelig und sie hat anfangs wieder Füßchen massiert und dann Dehnungsübungen mit den Beinen gemacht. Mina hat sie angestahlt :) und hat am Rücken Druckpunktmassage gemacht. Man konnte fast zusehen, wie die Maus sich entspannt hat. leider haben wir jetzt eine ziemlich lange Zeit zur nächsten Sitzung, was natürlich sch...e ist, ich weiß, aber die ist so begehrt, dass ich froh bin, nicht erst im April welche bekommen zu haben. Was ich sagen will, ich merke deutlich, dass Püppi wieder etwas verspannt und unruhig ist - kann natürlich auch daran liegen, dass die Zähnchen sich bemerkbar machen - bin momentan etwas ratlos - schläft auch wieder schlechter.
frentzi
frentzi | 13.02.2009
1 Antwort
......
Mir wurde das auch empfohlen für meinen Sohn.Bin mir nur noch unsicher ob es etwas bringt....
kennethundsusi
kennethundsusi | 13.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Therapie abbrechen?
03.01.2016 | 15 Antworten
Mama-Trotzphase: Bin am Ende
12.09.2015 | 17 Antworten
2. kind wie lang hats gedauert?
20.10.2014 | 13 Antworten
Therapeutenwechsel bei Umzug
17.06.2013 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading