Habe so Angst

S-T-E-F-F-I
S-T-E-F-F-I
13.02.2009 | 21 Antworten
Hallo mir gehts so schrecklich, ich hatte grad meine Tochter (1 Jahr) auf dem Arm und bin mit dem Fuß umgekickt und total gestürzt kann nicht mehr sagen wie sie geflogen is wir kamen zusammen auf dem Boden auf und ich hab sie dann gleich hochgenommen, in der Wohnung war es, sie hat natürlich total los geschrieen bestimmt 5 Minuten lang. Hat einen roten Fleck jetzt an der Stirn und is aber wieder ganz normal, macht schon wieder quatscht und babbelt, war vorhin noch bisschen weiß wahrscheinlich der Schock. Aber hab so Angst das sie irgendetwas jetzt hat, keine Ahnung Gehirnerschütterung, was gebrochen? Hoffe ihr versteht meine Panik aber zitter immer noch am ganzen Körper. Bitte schreibt mir doch auf was ich jetzt den Tag aufpassen soll oder doch lieber zum Arzt? Vielen DAnk.
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

21 Antworten (neue Antworten zuerst)

21 Antwort
..
geh lieber zum arzt. ich nehme an, dass alles in ordnung ist, aber bevor du dich weiter so verrückt machst. dann bist du auf der sicheren seite und es gibt nicht doch noch ne überraschung...
s2008
s2008 | 13.02.2009
20 Antwort
...
Mein Kleiner ist letzten Monat gefallen/weggerutscht. Ich wollte ihn auffangen und verlor ebenfalls das Gleichgewicht. Im Fallen merkte ich, daß ich auf ihn fallen werde. Machte noch instinktiv eine Rolle. Lagen dann nebeneinander auf den Fliesen und haben beide geweint. Er robbte dann und meinen Mann auf der Arbeit angerufen. Er ist dann mit uns ins Krankenhaus. Der kleine eine leichte Fußprellung. Ich eine Schulter- und Beckenprellung. So lang das Kind keine Schonhaltung einnimmt, ist es nicht so schlimm und meist nur der Schreck. Würde aber zur Sicherheit den Kinderarzt aufsuchen!
Jess1980
Jess1980 | 13.02.2009
19 Antwort
...
also der Notarzt stellte natürlich bei Janine nichts fest...
grimmi
grimmi | 13.02.2009
18 Antwort
....
mei vielen Dank für die tollen Antworten, find ich echt super, hoffe wirklich es is nicht mehr, ja mein Fuß is ziemlich dick kann auch kaum laufen, aber meine kleine Maus is mir natürlich viel wichtiger. Aber habe auch so ein schlechtes Gewissen, könnte die ganze Zeit weinen, aber bin froh das sie jetzt wieder so is und hoffe kommt nichts mehr. Vielen vielen Dank.
S-T-E-F-F-I
S-T-E-F-F-I | 13.02.2009
17 Antwort
oh je
du Arme! Das ist euch der Schreck ja gehörig in die Glieder gefahren. Normalerweise sagt man: wenn die Kids nach so einer "Bruchlandung" sich wieder ganz normal verhalten, sie sich nicht übergeben oder apathisch werden, dann ist in der Regel auch nichts schlimmeres passiert. Ich würde die Kurze schon den ganzen Tag nun im Auge behalten und vor allen Dingen die sich vielleicht entwickelnde Beule an der Stirn kühlen. Wenn du dir weiterhin unsicher bist, solltest du dann aber schon zumindet den Kinderarzt anrufen und evtl. auch aufsuchen. Meine Große war im geleichen Altern und fiel aus ihrem Hochstuhl - ich war auch tierisch in Sorge und Panik weil sie so fürchterlich gebrüllt hatte und auch nicht aufhörte. Da wir gerade umgezogen waren habe ich den Notruf kommen lassen. Die fanden meine Reaktion auf vollkommen in Ordnung untersuchten Janine, stellten bei mir nichts fest und verpassten mir eine Beruhigungsspritze gegen den Schock - du siehst, es ist nicht albern sich zu sorgen. Der Notarzt hat mir aber auch die gleiche Erklärung gegeben die ich dir oben geschrieben habe. Beruhige dich selbst jetzt wieder, trinke dir ruhig einen Tee und atme tief durch. Deine Angst und Aufregung überträgt sich auf deine Maus und dann wird auch sie unruhig und man kann nicht exakt abschätzen ob sie sich normal verhält oder nicht. lg Eva P.S.: Kopf hoch...es wird schon wieder
grimmi
grimmi | 13.02.2009
16 Antwort
Hey
mach Dir keine Vorwürfe, bin damals, als ich im 8. Monat SS war mit meinem Großen aufm Arm hingefallen. Da war er auch ein gutes Jahr alt und es ist nix passiert. Du wirst sie schon so gehalten haben, das ihr nichts passiert. Ich würde deine Kleine heute weiter beobachten, wenn dir etwas ungewöhnliches auffällt, dann geh zum KA. Da sie aber schon wieder am brabbeln ist, wird wohl nix sein. Alles Gute für Euch
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
15 Antwort
hi
Wenn sie gleich geschriehen hat, wird es warscheinlich halb so schlimm sein, beobachte sie heute gut, wenn sie irgendein auffälliges Verhalten an den Tag legt, dann geh sofort zum Arzt,
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
14 Antwort
gefallen
Also ich würde sofort zum Arzt gehen. zumindest da mal anrufen und fragen was die meinen, aber ich denke mal auch die werden sagen ab zum arzt. Dann wird deine kleine mal durchgescheckt ob alles ok ist. Dann hast du auch wieder ein ruhigeres gewissen, passieren kann das jedem mal.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
13 Antwort
Süße ... Kinder halten mehr aus als man denkt
48 Stunden unter Beobachtung halten, wenn sie in der Zeit nicht - bricht - ohnmächtig wird - keine Gleichgewichtsstörungen hat - keine Wesensveränderung hat - keine Appetitlosigkeit - keine Puppillenveränderung hat Dann ist alles Ok. Den Fleck beobachten, für solche Fälle immer Arnikakügelchen zu Hause haben, die wirken Wunder bei Stürzen - nicht nur beim Kind Du lege Deinen Fuß hoch und leg ein feuchtes Geschirrtuch drüber, wegen der Schwellung und belaste ihn heute nicht mehr so dolle LG und Gute Besserung
Solo-Mami
Solo-Mami | 13.02.2009
12 Antwort
..oh je...
..erstmal durchatmen, dass ist mir auch schon passiert... meine Empfehlung wäre, direkt zum Arzt und durchchecken lassen. Gerade am Kopf sieht man kaum was, aber es kann trotzdem was sein.. Wenn Du lieber abwarten möchtest, solltest Du auf Erbrechen, Schwellungen, blaue Flecke oder teilweise Benommenheit achten und dann aber direkt zum Arzt.. Mein Zwerg ist mit dem Kopf beim toben auch auf dem Fusboden aufgekommen.. Wir sind direkt zum Arzt und mußten sogar zur Kontrolle eine Nacht ins Krankenhaus. Alles war gut aber sicher ist sicher...ich will keine Panik machen, aber lieber einmal mehr zum Arzt als 1x zuwenig... Alles Gute für Dich und Deinen Zwerg ! Scuddle
scuddle
scuddle | 13.02.2009
11 Antwort
Sturz
Beruhige dich erst mal.Am besten achtest du jetzt darauf ob ihre Pupillen größer werden un ob sie sich auffällig verhält.Z.B. sehr ruhig oder total aufgedreht ist.Wenn das nicht passiert, ist es auch keine Gehirnerschütterung.Sie wird wohl eine Beule bekommen.Kinder haben mehr wie einen Schutzengel.Also mach dir nicht so viele Sorgen.Wenn du dich aber garnicht beruhigen kannst, fahr zu deinem kinderarzt.Liebe grüße Kerstin
kerstinnitsch
kerstinnitsch | 13.02.2009
10 Antwort
bis
zum 1. Lebensjahr immer zum Arzt.......wenn sie nicht länger wie 5 min geschrien hat und nicht erbrochen hat und ansprechbar ist, scheint es nichts ernstes zu sein. du musst drauf achten das beide pupillen bei licht zur gleichen zeit grösser/bzw kleiner werden. genau das machen sie im KH auch...... wenn du zu unsicher bist, geh zum arzt... alles gute
OskarsMummi
OskarsMummi | 13.02.2009
9 Antwort
Du solltest ...
aufv Ihre Koordination achten ... ob sie schwankt bein krabbeln oder die Kraft nicht mehr hat und sich nicht mehr halten kann. Zum anderen solltest du zum Arzt wenn sich anfängt zu erbrechen. der rote Fleck ist nicht schlimm. da brauchst du keine Angst haben. Brechen kann sie sich beim normalen Sturz am opf nichts mehr. da ist er schon zu hart. kann mr auch nicht vorstellen das es eine Gehirnerschütterung ist. Aber achte einfach auf die Zeichen oben. Aber du sagst ja sie sei wieder normal am quatsch machen, denke nicht das da noch was kommt ...
CarouKai
CarouKai | 13.02.2009
8 Antwort
...
also, wenn sie fieber bekommt oder bricht oder dir vorkommt als wäre sie etwas benebelt dann ins kh. wenn sie nichts davon bekommt oder nicht anders auffällig ist kannst zu hause bleiben gibt aber bestimmt ne beule. wenn du dir zu große sorgen machst ruf den kinderarzt an worauf du achten sollst oder ob du vorbei kommen sollst. glg anna
skyxxx
skyxxx | 13.02.2009
7 Antwort
Hallo
Also gebrochen ist sicher nichts, dass würdest du sonst merken. Wenn sie jedoch im laufe des Tages anfängt sich zu übergeben, oder Fieber bekommt, solltest du mit ihr zum Arzt gehen, dann könnte sie eine Gehirnerschütterung haben. Aber warte erstmal ab, vielleicht hat sie sich ja auch gar nichts getan. LG
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 13.02.2009
6 Antwort
Ich würde sagen
ab ins Krankenhaus. Sie wird dann vermutlich über Nacht da bleiben. Gut ist, dass sie schnell geweint hat. Aber es können noch Folgeschäden auftreten. Sicher ist sicher. Fahr ins Krankenhaus oder zum Arzt.
krenz82
krenz82 | 13.02.2009
5 Antwort
arzt
geh lieber mit ihr zum arzt dann hast du gewissheit, hat sie gebrochen nach den sturz oder die augen verdreht oder geschlafen? wenn eins davon zutrifft dann hat se ne gehirn erschütterung, so hat mir das mein kinderarzt erklärt.
soehnchen
soehnchen | 13.02.2009
4 Antwort
Hallo!
Geh doch lieber zum Arzt und schildere es was passiert ist... Dann hast du wenigstens reines Gewissen und machst dir keine vorwürfe falls was gewesen sein sollte... lg
Nena024
Nena024 | 13.02.2009
3 Antwort
Hallo
Mir wurde mal gesagt, wenn kinder fallen und direkt aufschreien ist meistens alles ok. Zumindest liegt dann keine Gehirnerschütterung vor. Und wenn sie schon wieder brabbelt müsste eigentlich alles ok sein. Ich würd sie einfach mal ein bisschen beobachten und wenn dir was ungewöhliches auffällt zum Kia fahren. Kopf hoch, kann jedem mal passieren.
Emery0809
Emery0809 | 13.02.2009
2 Antwort
hmmm..
also erst mal kopf hoch, das passiert sogar der besten mama mal... ich denke nicht das sie was gebrochen hat, sonst würde sie wahrscheinlich immer noch weinen..fall sie sich in den nächsten stunden übergeben muss geh mal besser zum arzt, dann währe es wahrscheinlich eine gehirnerschütterung! lg
sidii
sidii | 13.02.2009

1 von 2
»

ERFAHRE MEHR:

Panische Angst vor Brustkrebs
16.01.2015 | 16 Antworten
So Angst vor den neuen Leben mit Baby
13.02.2014 | 20 Antworten
40+3 ssw und angst
08.07.2011 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading