Hallo liebe Mamies,

Lija
Lija
11.02.2009 | 12 Antworten
Wer hat schon mal den Kinder homöopatische Artzneimittel gegeben. Was meint ihr , hat es auch geholfen, oder ward ihr damit nicht zufrieden?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
fresst mich ned
halte normal nicht unbedingt viel davon, aber zb die kümmelzäpfchen füe meine maus haben bis jetzt immer geholfen. die anderen arzneizäpfchen für fieber ets sind paracetamol etc
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
2 Antwort
also wir
haben schon öfters arnica und auch belladonna gegeben und die halfen echt super
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
3 Antwort
ja, wir haben zb Magnesium Globuli
bei richtigen Schreiattaken genommen, half wunderbar. Ebenso Chamomilla D12, Nux Vomica, carum carvi, Vibrucol... Also, ich kanns nur empfehlen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
4 Antwort
Meine Süße
hatte die üblichen Koliken. Ich habe daher Chamomilla Cupro culta, Radix Rh D3 gegeben und es hat schon nach zwei Gaben super geholfen. Meine Kleine hatte danach wochenlang abends kein Theater mehr. Hat zwar weiter gepupt wie ne Große, aber ohne diese Krämpfe und Schmerzen. Ich bin davon überzeugt, dass die Tropfen geholfen haben und ich habe vorher nie was damit zu tun gehabt, weil ich total skeptisch war.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
5 Antwort
Homöopathie
Also ich gebe meiner Tochter nur homöopathische mittel. sie helfen uns total gut. wir versuchen chemische mittel so gut es geht zu vermeiden. des weitern werde ich noch ein studium zur heilpraktikerin machen und bin somit voll überzeugt davon! probiert es aus, schaden kann es nicht!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
6 Antwort
Eine gute Alternative
Wenn meine Kinder krank sind, dann greife ich erst einmal zu homöopatschen Arzneimitteln. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Egal ob Globuli bei Zahnungsbeschwerden, bei Unruhezuständen, bei Schnupfen, Erkältung oder auch bei Schmerzen. Bei meinen hat es bislang immer geholfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
7 Antwort
klar
Es schadet ja absolut nicht.Also ich empfehle es immer wieder.Mein Sohn hatte von nem Sturz ne richtig große Beule an der Stirn, mit Arnica war sie in kurzer Zeit wieder weg!LG
NadineF80
NadineF80 | 11.02.2009
8 Antwort
Danke
für die schnelle Antworten.Kennt ihr viellicht dann etwas gegen Ohrenschmerzen ?
Lija
Lija | 11.02.2009
9 Antwort
Ohrenschmeerzen!
ich müsste dazu wissen wie die schmerzen sind.man muss ein mittel genau nach den symptomen raussucheni zB: im innenohr, brennen stechen, heisses ohr, kieferschmerzen mit ohrschmerzen....
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
10 Antwort
symptome
brauche genaue symptome von den ohrenschmerzen es gibt 3 verschiedene mittel die helfen könnten
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009
11 Antwort
Der Kleiner
hat Erguss im Ohr , und es tut ihm weh. Ich gebe schon Nasentropfen , trotzdem tut er im das Ohr anfassen
Lija
Lija | 11.02.2009
12 Antwort
mittel
als erstes würde ich es mal einige Zeit mit Pulsatilla D6 probieren, es fungiert in diesem Fall nur als Drainagemittel . Kaufe dir ein Fläschchen davon mit Globuli und gib ihm jeden Tag 2-3mal 6-8 Globuli, als zweites Mittel käme auch noch Kalium chloratum D6 in Frage. Vielleicht wechselst du die beiden Mittel ab. Zuerst ein paar tage Puls., dann ein paar tage Pause, dann Kali.chlor. man brauch geduld! am besten du suchst dir einen homöopathen der euch dann weiter behandelt! Ferrum phosphoricum kannst du auch geben!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 11.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Hilfe! Ich glaub ich gehe Kaputt! -.-
09.07.2014 | 21 Antworten
wäre das zu heftig?
25.04.2012 | 18 Antworten
Mutterkuchen nicht gut durchblutet
10.04.2012 | 24 Antworten
wie steht ihr
26.03.2012 | 31 Antworten
wieviel habt ihr ausgegebn?
11.03.2012 | 26 Antworten
HILFE! Probleme beim Stillen
03.03.2012 | 19 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading