spucken?

SchallDicht
SchallDicht
01.02.2009 | 4 Antworten
hallo liebe mamis!

also ich hab meine kleine (4 monate) tochter beobachtet und kann trotzdem nicht zwischen übergeben und hochspucken unterscheiden .. wie merkt man das?

außerdem hat sie heute nacht gequengelt (macht sie öfter beim schnulli suchen) und dachte mir nix bis ich in ihr zimmer bin und als ich da war hat sie hochgespuckt (oder gekotzt) und es kam sogar bei der nase raus .. jetzt hat sie es eben wieder getan .. ist das nicht gefährlich?

ja kein fieber aber sie schläft schon zwei nächte unruhig und mir kommt vor sie kriegt bald zähne da sie IMMER was im mund haben muss und sich schon öfter in die finger beißt, bis sie weint.

Dann noch eine frage .. wie erkennt man reflux? sie rülps auch zwischen malzeiten viel und schluckt luft zwischen durch um das hochspucken zu vermeiden, aber so n spuckekind war sie auch immer.

hoffe ihr habt ein rat und danke euch mal herzlich ..
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

4 Antworten (neue Antworten zuerst)

4 Antwort
grins
das kenn ich! unser kleiner hatte das auch. wurde erst besser als er beikost bekam. die ist einfach fester und kommt nicht so ´leicht hoch. mein ka sagt es ist nicht schlimm solange er gut zunimmt und nicht übermäß viel weint. quengelig war unserer in dem alter auch. das sind bestimmt die zähne. ob sie schon kommen ist nicht gesagt. mein kleiner ist jetzt gut 8 monate und hat immer noch keinen...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.02.2009
3 Antwort
meine kleine hatte das auch
also übergeben und spucken ist das selbe...ich meinte immer spucken und männe sagte immer neeee spucken ist wenig hier kommt viel das ist kotzen *lach*. das gibt sich, irgendwann hört es auch. nur manchmal kotze meine noch, aber dann aus protest - das können speikinder besonders gut. denk immer dran speikinder sind gedeikinder! wegen dem zahnen - gib ihr mal einen waschlappen mit alten kamilletee getränkt, das hat meinen super geholfen
candy7
candy7 | 01.02.2009
2 Antwort
wer weiß...
Das hatte unsere Tochter auch bevor sie ihre Zähne bekam, da hat sie sich oft übergeben hab es aber nie als schlimm empfunden, wenn du dir unsicher bist geh zum Arzt aber beobachte es einfach bei uns hatte sich das nach einer Woche wieder gelegt und dann waren auch die Zähne zu endecken! Leg sie sonst in der Nacht auf die Seite -da gibt es extra Kissen für, da schläfst du selber auch etwas ruhiger!
Maus1904
Maus1904 | 01.02.2009
1 Antwort
Re
Bei meinen Kleinen hatte ich auch die vermutung dqas er einen Reflux hat... Bin beim Arzt gewesen und der sagte das seine Speiseröhre noch nicht richtig ausgebildet ist und er deswegen spuckt... Er sagte das sich das legt wenn er mehr feste Nahrung ißt. Spucken und Übergeben... BEim Übergeben kommmt sehr viel Mageninhalt und auch Magensäure raus und beim Spucken meist nur schluckgroße mengen... Gefährlich ist es normalerweise nicht... Mußt halt aufpassen das deine Kleine nicht unbeaufsichtigt auif dem Bauch liegt... Aber wenn du dir nicht sicher bist, geh sicherheitshalber zum Arzt. LG Chaotenbande
Chaotenbande
Chaotenbande | 01.02.2009

ERFAHRE MEHR:

Osteopathe bei spuckendem Baby 7 Monate
12.09.2012 | 11 Antworten
Spucken trotz AR Nahrung ?
02.09.2012 | 20 Antworten
Wann hört das Spucken auf?
21.05.2011 | 3 Antworten
blut spucken
20.01.2011 | 8 Antworten
klare Flüssigkeit spucken
04.01.2011 | 1 Antwort
Kolliken, stillen, Spucken, Aptamil
29.10.2010 | 10 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading