hab da mal ne frage : -)

caro84
caro84
30.01.2009 | 7 Antworten
und zwar .. hat meine kleine ja solche blähungen und bauchweh ..
jetzt habe ich von einer anderen mutti gehört das sie ihrer kleinen ein kleines stück ( viertel vom kleinen fingernage größe ) seife in den po gesteckt hat. und ne minute später kam wohl ziemlich viel!
ich weiß aber nicht was ich davon halten soll? kennt ihr das oder habt ihr das auch gemacht?

2te frage: wie oft am tag kann ich die windsalbe einmassieren?

danke für eure antworten!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten (neue Antworten zuerst)

7 Antwort
was kosten denn die carum carvi zäpfchen?
ich habe eben auch gelesen das kümmelzäpfchen auch gut sein sollen?
caro84
caro84 | 30.01.2009
6 Antwort
Ansonsten was bei meiner
Maus auch geholfen hat, sind die Carum Carvi Zäpfchen, die sind nur etwas schwierig zu halbieren, aber habe momentan genau das gleiche Problem wie Du. Hab mir jetzt aber auch mal die SAB Tropfen geholt und gebe sie regelmäßig während des Stillens mit einem kleinen Löffelchen und dann funktioniert das Maschinchen wie ne eins!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 30.01.2009
5 Antwort
Blähungen und Windelsalbe
Hallo Caro also das mit der Seife hab ich noch nie gehört...und halte es für etwas zweifelhaft. Meinem Sohn hat es geholfen etwas Kümmeltee zu trinken. Einfach 2 Esslöffel Kümmel in eine kleine Tasse geben und mit kochendem Wasser übergießen. 5 Minuten ziehen lassen. Fertig. Als er noch neugeboren war, hat er das mit ner Pipette vorm Stillen in den Mund geträufelt bekommen. Später dann als Tee normal mit der Flasche. Das hat immer gewirkt, und vor allem schneller als vergleichbare Salbe, weil es eben gleich intern wirkt. Der "Fliegergriff" war auch immer gut. Was die Salbe anbelangt, verwenden wir von Anfang an nur die Calendula Creme von Weleda. Davon brauchst du nur wenig auftragen, und es wirkt schnell. Bei Bedarf nimmst du sie bei jedem Windelwechseln. Alles Gute für dich und deine Kleine. LG Ivonne
Vonni1407
Vonni1407 | 30.01.2009
4 Antwort
die sab simplex tropfen ahben bei meiner nicht geholfen!
habe jetzt lefax!
caro84
caro84 | 30.01.2009
3 Antwort
sie hat ja keine verstopfung...
nur festsitzende blähungen!
caro84
caro84 | 30.01.2009
2 Antwort
Sab Simplex tropfen
laß sie dir von deinem Kinderarzt aufschreiben oder hol sie dir so aus der Apotheke. Kannst du 15 tropfen in jede Flasche tun oder aber auch direkt vor dem Stillen geben. Haben meinen dreien immer super geholfen. L.G. Tanja
Holsteinergirl
Holsteinergirl | 30.01.2009
1 Antwort
?
hallo, gestern hat mir jemand geschrieben, dass es glycerin-zäpfchen gegen verstopfung gibt und dass das super hilft. hat seife nicht auch glycerin drin? da bin ich auch auf die antworten gespannt.
spatzemama
spatzemama | 30.01.2009

Ähnliche Fragen finden

Hier weiterlesen:

nabelbruch und blähungen (koliken)
25.07.2012 | 4 Antworten
Würmchen hat dolle dolle Bauchweh
15.05.2010 | 7 Antworten
Bauchweh/Blähungen bei Säugling
01.02.2010 | 4 Antworten

In den Fragen suchen


uploading