Hallo,wer hat Infos zu drei Monatskoliken bei einem 7 Wochen altem Baby?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
01.01.2008 | 7 Antworten
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

7 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
also mir wurde empfohlen
das ich die saab simplex tropfen geben soll und den bauch massieren sollte. leider weiss ich nicht mehr in welche richtig gegen den uhrzeigersinn oder nicht ... die tropfen haben immer sehr gut geholfen. stillst du? wenn ja dann musst du alles beim essen weglassen, was bläht. zb. hülsenfrüchte, frisches brot , zwiebeln und so weiter ... lg sarah
MamavonMaya
MamavonMaya | 01.01.2008
2 Antwort
was für
Infos brauchst du den????Nein Kleiner hate das auch.Haben es mit so tropfen vom kinderarzt versucht hat aber nicht geholfen.Dan haben wir in jede 2 Flasche 1TL milchzucker und das bewirckte wunder.Kommt eben immer auf das Kind an. Aber das beste ist immer noch mit dem Bauch auf den unterarm von dir legen und rum Tragen;-) Wünsch euch alles gute ... und sag dir immer nur 3-4monate dan hast du es überstanden;-) haben wir uns auch immer gesagt wen er mal wieder einen anfall hate ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2008
3 Antwort
Antwort
hey , ich habe und mach es noch ... bei Chris den Bauch im Uhrzeigersinn gestreichelt/massiert, dann mit den Beinen , Fahrrad fahren und die nach rechts und links gehalten ... ehm ... Windsalbe tuts auch ... viel knuddeln und warm halten ...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.01.2008
4 Antwort
Koliken
meine kleine hatte das auch. es gibt von Nuby Im Internet Antikolik flaschen versuch die mal die sind sehr pracktisch und hilfreich. sind zwar etwas teuer aber helfen. die flaschen haben löcher unten aber keine angst da läuft nix aus die sind nur für die überschüssige luft da. meiner tochter haben die flaschen sehr geholfen. LG Sabrina
taranee
taranee | 01.01.2008
5 Antwort
wir hatten alles durch
und letztlich haben nur die Kümmelzäpfchen aus der Apo geholfen! Da war von einer Minute auf die andere RUHE und ich hatte ein völlig entspantes Kind solange er 3x tägl seine Kümmelzäpfchen bekam ;-)
Annika-Bennet
Annika-Bennet | 01.01.2008
6 Antwort
PS: Tropfen
hab ich ganz vergessen. die saab simplex tropfen hatten wir auch. doch zu oft darf man die nicht geben, denn wenn sich der körper dran gewöhnt hat, dann kann sie nicht mehr ohne tropfen machen. wir mussten es ganz langsam absetzen. aber für ganz schwierige tage ist es sehr zu empfehlen und in den späteren monaten apfelsaft. der treibt auch ;-)
taranee
taranee | 01.01.2008
7 Antwort
koliken
hallo, unser sohn ist heute auf den tag 10 wochen alt und er hat auch die koliken. ich glaube, man muss die ersten 3-4 monate einfach damit leben. mir wurde schon mehrfach gesagt, dass danach alles wie wom winde verweht ist:) ich habe von zäpchen, tropfen, fliegergriff, bauchreiben, wärmflasche, homöopatische kügelchen etc. alles durch. es hilft nichts wirklich richtig gut. aber die zeit wird man auch schnell wieder vergessen. wir können es uns zwar jetzt auch noch nicht so richtig vorstellen, da wir nicht mehr als max. 3 std schlaf am stück haben.
stulle
stulle | 01.01.2008

ERFAHRE MEHR:

Infos zum PARI BOY und der Krankenkasse
04.02.2011 | 18 Antworten
Hilft Beikost bei 3 Monatskoliken
18.06.2010 | 4 Antworten
wie viel trinken eure kleinen 4 wochen
22.03.2010 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading