2 Versuch!

Amy08
Amy08
10.01.2009 | 12 Antworten
Hallo!
Woran erkennt man das Babys Zähne bekommen?
Meine Maus wird am 17.01 genau 4 Monate!
Seid kurzen ist sie sehr unruhig, sabbert, schreit, nörgelt und schläft meistens nur wenn sie völlig ko ist! Sonst hat sie nur tagsüber ein schlafrythmus von 10-30 minuten! Sie kaut gerne auf ihrer faust, finger und alles was sie in die hände kriegt! Ausserdem hat sie so rote picklige wangen!
Kann es sein das sie zähne bekommt?
Wenn ja wie lange dauert es bis sie durch sind und was hilft gut?

Vielen Dank!
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

12 Antworten (neue Antworten zuerst)

12 Antwort
j
also meine kleine wird am montag 3 monate alt und zahnt nach aussage meines kinder arztes und man kann auch schon eine ecke fühlen und das zahnfleisch ist geschwollen sie schreit auch sabbert ist unruhig und schläft schlecht dazu bekommt sie noch fieber und durchfall meine kinderärztin sagt es gibt immer kinder die früh damit anfangen es gibt sogar babys die mit zähnen auf die welt kommen
wooky82
wooky82 | 10.01.2009
11 Antwort
ja die zähen schiessen warscheinlich grad ein !
so hatte das mir damals der ki arzt erklärt !! aber das kann noch ewig lange dauern !! meiner hat dann erst mit 8 monaten seine erten 2 zähne bekommen ! und jetzt mit fast einem jahr kriegt ergrad zahn nummer 3, 4, 5 und 6 !!! sehr anstrengend!!! er ist nur am jammern und schläft nicht !!
eleyna2
eleyna2 | 10.01.2009
10 Antwort
Könnte schon sein.
Sabbern ist immer ein Hinweis. Oder das die Kinder überall drauf rumkauen, total quengelig sind. Schlechter schlafen. Mein Sohn hatte auch immer etwas Durchfall, war immer Wund am Po und bekam sogar oft Fieber. Muss ehrlich zugeben, bei uns war jeder Zahn ein Drama. Und in dem Alter, können die Zähne auch im Kiefer schieben, das tut auch weh und man kann von Außen nichts sehen. Bei uns dauerte es immer ca. 2-4 Wochen. Je nach dem. Ich finde Osanit-Kügelchen ganz gut. Die gibt es in der Apotheke. Sowie Chamomilla. Das sind Kügelchen die beruhigen. Es gibt auch so Zahngel von Dentinox und Kamistat, allerdings, wenn Speichel drüber kommt, ist die Creme schnell wieder weg. Oder auch Virburcol Zäpfchen haben bei uns super geholfen. Ein kühler Beißring kann auch helfen. Einfach mal testen und probieren, was am Besten hilft.
felicitas10
felicitas10 | 10.01.2009
9 Antwort
Ach ja
es gibt da auch keinen zeitlichen Plan, bei uns sind sie mit 3 Monaten eingeschossen. Meiner ist nun 12 Monate und hat 14 Zähne, also das es tzu früh ist glaub ich nicht
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
8 Antwort
ja, kann sein :-)
Mein Sohn hat auch angefangen, mit 4 Monaten zu zahnen...die Symptome die du beschreibst, sprechen jedenfalls auch dafür. Bei uns kam auch ein wunder Popo dazu. Ich habe es gleich mit Beissringen versucht, es gibt aber auch ein Gel von der Apotheke
Kessebiene24
Kessebiene24 | 10.01.2009
7 Antwort
Ja das
deutet alles auf Zähnchen hin, also ich hab immer etwas Dentinox dazu. Viel Erfolg. Ach ja ein kühler Beissring hilft auch, denn sie mögen gerne dann drauf kauen, weils auch etwas juckt
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
6 Antwort
Hm,
scheint mir fast noch ein wenig früh. Aber es kann sein, dass die Zähne gerade ins Kiefer einschießen. So nennt man das. Das tut den Kleinen oft mehr weh, als der eigentliche Zahndurchbruch, der bei meinen Mädels so im 6. Monat kam. Du kannst ihr tagsüber gut Osanit-Kügelchen geben, die sind homoöpathisch. Und nachts, wenn sie sehr unruhig ist, ruhig mal ein Viburcol. Ist ein homoöpathisches Zäpfchen. Viel Glück, Charlotte
Charlotte77
Charlotte77 | 10.01.2009
5 Antwort
Das kann
leider trotzdem noch ne Weile dauern. Es gibt so Zahngel für Babys, ich glaub das heisst dentinox, dann wird der kiefer ein bisschen betäubt, aber wenn die Zähne kurz vor dem ausbrechen sind, hilft das bestimmt auch nicht mehr viel. Ich hatte als meine so klein war eine Zahnbürste aus Gummi, die hat toll gekratzt auf dem Kiefer und meine hat wie blöd drauf rumgekaut. Viel Glück weiterhin...
MamavonEmelie
MamavonEmelie | 10.01.2009
4 Antwort
kann nur von meinem kleinen sprechen
also mein kleiner, hatte rote Wangen, war sehr unruhig, sabberte ständig und viel, nahm alles was er in die Hand bekommen hatte in den Mund biß drauf herum!!! bei den oberen Zähnen hatte er auch leicht verklebte Augen, und bei einem schneidezahn hatte er auch fieber!!! Ist unterschiedlich denn bei seinen vierten Zahn, hatte er gar keine Probleme!!!
jazz83
jazz83 | 10.01.2009
3 Antwort
Das können
durchaus die Zähne sein. Wenn das Zahnfleisch auch noch etwas dick ist, sind es auf jeden Fall Zähnchen. Es dauert unterschiedlich lang. Mal gehts schneller und mal dauert es ewig. Ich habe immer etwas Kamistad auf den Nuckel gemacht. Oder nimm etwas Kamille, das beruhigt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
2 Antwort
unterschiedlich
klingt sehr danach, als ob die zähne einschießen... bei unserem zwerg hat's auch mit ungefähr 4 monaten so angefangen... und fast 11 monaten war der erste zahn dann endlich durch... geholfen haben bei uns für die zähne am besten osanit-kügelchen... und beissringe... für die wangen... haben wir simple bebe genommen... hat wunderbar gewirkt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 10.01.2009
1 Antwort
zahnen
du erkennst es, indem dein kind viel sabbert und mit den fingern in den mund bohrt oder andere gegenstände nimmt zum drauf rumkauen. du kannst auch sein zahnfleisch beobachten. wenn das zahnfleisch weißlich ist, dann bekommt es zähnchen. so war es zumindest bei meinen kleinen sohn. lg evelyne ein tipp: kauf ihm bei der apotheke OSANIT-KÜGELCHEN. die sind sehr sehr gut. helfen bei meinen kleinen sehr gut.
Jason271107
Jason271107 | 10.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Bin ich ein Versuchskaninnchen?
30.01.2009 | 13 Antworten
Kindverloren / erneuter Versuch
21.10.2008 | 6 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading