Kind vergisst zu schlucken und zu atmen

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
02.01.2009 | 16 Antworten
Heute Nachmittag hab ich mit meinem Sohn auf seiner Krabbeldecke gespielt. Er war hell auf begeistert und hat wie wild gestrampelt. Vor lauter spielen und tun und machen hat er wohl vergessen, seinen Speichel zu schlucken. Erst ist die Spucke rausgelaufen und dann plötzlich hat er sich verschluckt, mit weit aufgerissenen Augen und Mund nicht mehr geatmet.
Ich bin total erschrocken, hab ihn sofort hoch genommen und zur Seite gelegt.
Hatte so große Angst um ihn.
Was soll ich denn machen, wenn das wieder passiert? Es ist jetzt schon das zweite Mal gewesen.
Er hat sich dann auch ganz schwer wieder beruhigt. Wahrscheinlich weil ich auch total panisch war. Hab auf Händen und Knien gezittert.
Wie verhält man sich denn da richtig? Ins Gesicht blasen hat nichts geholfen. Er hat nicht reagiert
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

16 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hi
meiner verschluckt sich auch öfters oder steigert sich so rein das er kene luft bekommt.Meine Hebamme hat gesagt ins Gesicht pusten, weil er sich erschreckt und dann luft holt.
EdHugo
EdHugo | 02.01.2009
2 Antwort
KEINE PANIK
das machen kleine zwerge schonmal wenn sie sich so freuen und aufgeregt sind. ich hab meine dann auch immer hoch genommen und ihnen leicht auf den rücken geklopft und sie beruhigt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
3 Antwort
hi
i noch mal letzte zeile net gelesen, frag mal beim kinderartz oder hebamme nach.Da gibts auch erste hilfe kurs.lg
EdHugo
EdHugo | 02.01.2009
4 Antwort
Hab einen 1. Hilfe Kurs gemacht...
...da hieß es ins Gesicht pusten.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
5 Antwort
das hat meiner auch schon fertig gebracht!
Auf jedenfall darfst du nicht panisch werden. Das passiert schonmal, dass die kleinen das vergessen. Shcnell hochnehmen und auf den Rücken klopfen und beobachten sollte im Normalfall helfen.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
6 Antwort
Hab da aber ganz schön Angst bekommen!
Das mit dem ins gesicht pusten kenne ich schon. Funktioniert auch wenn er so lange schreit bis er blau wird aber diesesmal hat das nicht geklappt. Wenn ich dran denke bekomm ich wieder Gänsehaut...
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
7 Antwort
Ups hab die letzte Zeile ...
..auch nicht gelesen. In dem Fall plädiere ich auch für Kinderarzt.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
8 Antwort
Hallo,
Nur ich Ruhe bewahren. Einfach hochnehmen, auf den Rücken klopfen und dann löst sich "das Problem" ganz schnell von alleine.
henkeltasse
henkeltasse | 02.01.2009
9 Antwort
Hallo!
Du hast Instiktiv das Richtige gemacht.Ich habe damals bei den Maltis einen Erste hilfe Kurs extra für Kleinkinder gemacht.Hat mir sehr geholfen.Ist schon ein unterschied zwischen Erste hilfe .Frag einfach mal nach bei der Gemeinde.
Heike-Gismo
Heike-Gismo | 02.01.2009
10 Antwort
@Bonnie
am besten, so wie die anderen auch schon gesagt haben, beim 1. Hilfe Kurs anmelden. Da werden noch oft Situationen wie diese kommen. Dort kannst du das echt super lernen!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 02.01.2009
11 Antwort
hi also
lukas hat das auch schon oft gemacht er hat das auch oft das er keine luft holt wenn er gespuckt hat und ich habe mich mitlerweile drann gewöhnt ruhig zu bleiben wo das die erste male war habe ich auch ganz doll gezittert hat schon überlegt krankenwagen zu rufen und einmal habe ich auch mit ihn geweint und selbst kaum luft bekommen danach habe ich zu ihn gesagt das darf man nicht machen mama hat dich doch lieb mama will dich nicht verlieren da hat er mich angelächelt als wenn er das verstanden hat nur war er da erst 4 monate
kaeferbraut87
kaeferbraut87 | 02.01.2009
12 Antwort
hmmmm
bitte immer ruher bewahren, das kriegen die kinder nämlich mit. hochnehmen und ins gesicht pusten sie erschrecken dann....und danach evtl mal noch etwas aufn rücken klopfen nicht fest!!!!!nur ganz leicht:-) hoffe dein kind erschreckt dich nie mehr so doll
piccolina
piccolina | 02.01.2009
13 Antwort
hallo
meine söhne hatten das auch öfters. ich habs so gemacht 1.ruhig bleiben 2. sagen er soll luft holen 3. in die hände klatschen hat bis jetzt immer geholfen
MAMABÄRLI
MAMABÄRLI | 02.01.2009
14 Antwort
Also
meine Freundin ihr Baby ist ein Frühchen und kam mit Beartmung nach hause. ich habe im KH einen erste hilfe kurs für neugebohrene mitgemacht. Allerdings auf beatmete Früchen spezielisiert. Wenn sie manchmal zuhause Atem aussetzer hatte sollten wir sie hoch nehmen und ihre Hände und Füße reiben um sie zu stimmulieren. Natürlich dabei den Sauerstoff auf drehen, ich weiß natürlich nicht wie weit das bei so fällen hilft. jetzt wo sie älter ist hat sie das aber auch schon öfter gemacht, aus dem selben grund wie deiner. Wir haben sie dann auch immer hoch genommen und ihren Rücken geklopft, manchmal hat auch noch das Stimmolieren geholfen. Die Kinderärztin hat aber gesagt das dass den kleinen schon mal passieren kann. Nicht darauf bezogen das sie zu früh kam. LG Maggy
maggy-21
maggy-21 | 02.01.2009
15 Antwort
Als ich das hier gelesen hab...
... dacht ich schon ich hätte das hier geschrieben. Ich habe genau dasselbe mit meinem Sohn immer wieder erlebt. Das erste Mal sogar im Krankenhaus noch und dann in der Nacht das erste Mal daheim... Seitdem kommt das immer wieder mal vor. Auch ich hab am Anfang immer voll panisch reagiert... Gut tu ich jetzt auch noch ab und zu, aber ich weiß was zu tun ist. Eben aufn Bauch, leicht kopfüber und auf den Rücken klopfen. Aber man sollte ruhig bleiben, dann wird das Kind auch wieder ruhiger. Oh mann ich kann dich SO GUT verstehen!!!!!! Mein Sohn ist momentan krank, und immer wenn er hustet verschluckt er sich manchmal wo er daraufhin erbrechen muss und schwer Luft bekommt. Am Silvesterabend bin ich auch wieder panisch geworden. Bin selber krank und es geht schon seit über ne Woche so. Es war mir einfach zuviel. Und gestern abend musste er wieder spucken , und ich bin aber ruhig geblieben und hab ihm gut zu geredet. Dadurch war es nach 2-3min wieder gut...
KaPeYannick
KaPeYannick | 02.01.2009
16 Antwort
.....
... Kinder haben das machmal sagt meine Hebamme, weil sie noch nicht so mit viel Flüssigkeit im Mund umgehen können wie wir. Ich hoffe die Antworten hier konnten dir etwas helfen und dir zeigen, das es machnen Mami´s auch so geht. Weiterhin alles Gute, liebe Grüße.
KaPeYannick
KaPeYannick | 02.01.2009

ERFAHRE MEHR:

Tablette steckt im Hals
14.04.2011 | 7 Antworten
Schnelle Atmung
31.01.2011 | 3 Antworten
Atempausen bei Baby
06.11.2010 | 8 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading