Schlafgarderobe?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
22.12.2008 | 8 Antworten
Hallo,
seit ein paar Tagen packen wir unseren Sohn in unserem Schlafsack. Dieser Schlafsack soll für Winter und Frühjahr geeignet sein, da kann man dann die Ärmel amnehmen. Das tun wir jetzt auch schon, da es bei uns in den Zimmern immer um die 20°C sind. Anziehen tun wir ihn dann nur den Body und nen Schlafanzug, der nicht mal besonders dick ist und dennoch war unser Sohn wach geworden und klitschnass im Nacken. Wie legt ihr eure Kleinen denn schlafen? Also viel hat er ja nun defintiv nicht an. Liegt wohlmöglich doch am Schlafsack .. und der war so teuer (traurig02)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

8 Antworten (neue Antworten zuerst)

8 Antwort
meine
OMA hat immer gesagt" kalte Hände" sind nicht schlimm...oft haben die älteren Leutchen mit sowas recht...
arrabe
arrabe | 22.12.2008
7 Antwort
Danke
Also meint ihr ich sollte die Heizung ruhig runterdrehen bzw. auslassen. Hatte nur Angst er würde krank werden, da seine Hände immer sehr schnell eisigkalt werden. Aber dann nehme ich lieber das in Kauf, als wenn er komplett nass ist. Danke euch!
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.12.2008
6 Antwort
Schlafsack
also ich finde er ist zum einen zu warm angezogen und zum anderen ist es im zimmer zu warm den body unter dem schlafanzug brauch er schon mal nicht und schlaftemperatur sollte bei 18 grad sein auch wenn er kalte hände bekommt das ist nicht schlimm, wenn es dich stört zieh ihm kleine dünne fäustlinge an
Dorimom
Dorimom | 22.12.2008
5 Antwort
Schlafsack
Hallo Dori9982, unser Tochter hat auch einen Body, einen dünnen Schlafanzug und einen Schlafsack an, der aber nicht dick ist. Nachts ist dann noch eine Decke mit im Bett, aber in ihrem Zimmer sind es max. 16 Grad. Bei den winterlichen Temperaturen wird das Zimmer Abends nochmal ordentlich durchgelüftet und bleibt über Nacht zu. Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist das Fenster zusätzlich gekippt. Ich denke das es mit 20 Grad einfach zu warm ist und der Schlafsack somit dann auch zu dick. Daher ist euer Sohn dann auch naß geschwitzt. LG Tina
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.12.2008
4 Antwort
hallo
also ich würd vorschlagen, du drehst die heizung ein wenig runter... ;) so zwischen 16-19° is die optimale schlaftemperatur... un wenn er ya so doll schwitzt kannst denk ich nen bisschen runter machen
civicpussy
civicpussy | 22.12.2008
3 Antwort
also bei uns
ist das so, das ich ihm einen kurzarmbody anziehe und dann einen schlafanzug aus diesem ganz weichen material, dann noch ne decke drüber und fertig... und bei uns sind immer um die 17 grad, er mag es lieber kühl... liebe grüße
youngmom19
youngmom19 | 22.12.2008
2 Antwort
schlafsack
also bei ihm im zimmer hat es auch so um die 18-20grad in der nacht und er bekommt einen langärmligen Body und einen Schlafanzug und einen Schlafsack, ich muss aber dazu sagen den schlafsack kann man ihm sommer sowie im Winterauch nehmen weil er nicht ganz so dick ist aber mein kleiner hat trotzdem immer klte Hände aber im nacken ist er immer schön warm.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 22.12.2008
1 Antwort
ich
würde mal versuchen die Schlaftemparatur auf 18 Grad zu verringern....das reicht völlig aus...und dann so wie du beschrieben hast in den Schlafsack
arrabe
arrabe | 22.12.2008

ERFAHRE MEHR:

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading