Magenkrämpfe beim Baby, was tun?

kernchen
kernchen
05.11.2008 | 9 Antworten
Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier und suche immer wieder Rat in den Fragen, bisher hats immer gut geholfen. Unsere Kleine ist jetzt 7 Wochen alt und leidet seit letzter Woche an einem Darmkeim, genaue Infos bekomme ich heute. Der Stuhl wird langsam wieder besser (war schleimig). Nur leidet sie jetzt seit letzter Woche auch an Magenkrämpfen. Und da sie wirklich kein Jammer- oder Schreibaby ist, muss es ihr schon arg wehtun, denn sie verkrampft sich total und schreit. Blähungen sinds nicht, die üblichen Mittel wie Kirschkernkissen, Massage, Kümmelöl und Sab-Tropfen helfen nix. Weiß jemand Rat?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

9 Antworten (neue Antworten zuerst)

9 Antwort
Danke!
Danke Euch für die vielen Tipps! Fencheltee, Kirschkernkissen und Massage mit Kümmelöl bekommt sie eh schon. Waren grad beim Kinderarzt, der meinte (unter Babys Geschrei, da versteht man nix und hört auch nicht richtig hin leider ;o( es sei wahrscheinlich eine Übergangsstörung, was auch immer das ist, und ich solle den After mit so Plastikstäben 2-3 x am Tag weiten. Er vermutet das es evtl. Probleme beim Stuhlgang geben könnte. Wissen tut mans nie genau. Also auch nicht weiter als vorher. Nächste Woche wirds noch mal kontrolliert, bis dahin heißts tapfer sein. Nachts gehts ja, sie schläft meist gut, bis zu 7 Stunden, also kann ich eigentlich dankbar sein, aber die Sorgen bleiben. Danke nochmal Euch allen!
kernchen
kernchen | 05.11.2008
8 Antwort
Kümmel
Meiner Kleinen hilft Kümmel. Einfach Kümmelsamen abkochen, abkühlen lassen und nochmal aufkochen und den "Sud" dann zu trinken geben oder damit das Fläschen machen.
Mellchen28
Mellchen28 | 05.11.2008
7 Antwort
meine schwester sagte auf alle faelle nichts warmes auf dem bauch legen das das sehr gefaehrlich sein kann
probiere fencheltee und wenn du fragen hast frag ich frage dann meine schwester und gebe es dir weiter
Decker
Decker | 05.11.2008
6 Antwort
ps:
und dann bauchwohltee
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
5 Antwort
bei meiner tochter haben
super die kümmel-zäpfchen bei den 3-monats-koliken -> also bauchkrämpfen geholfen..
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 05.11.2008
4 Antwort
ich habe meine schwester angerufen sie hat eine 13 wochen alte tochter
sie meinte und sie hat 6 kinder das fencheltee hilft und das dein baby das haben darf
Decker
Decker | 05.11.2008
3 Antwort
magenkrämpfe
hast schon mal fencheltee probiert oder du besorgst dir ein kirschkernkissen das hilft bei meinem kleinen immer lg Poisiii
Poisiii
Poisiii | 05.11.2008
2 Antwort
aber ich glaube schon
Decker
Decker | 05.11.2008
1 Antwort
fencheltee
aber weiss nicht ob sie das schon so frueh haben duerfen
Decker
Decker | 05.11.2008

ERFAHRE MEHR:

Magenkrämpfe und durchfall
14.11.2011 | 2 Antworten
magenkrämpfe
15.06.2011 | 4 Antworten
Magenkrämpfe in der 15 ssw
21.01.2010 | 1 Antwort
Magenkrämpfe mit kaltem Schweiß
10.11.2009 | 2 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen


uploading