Windel-Allergie?

Manu03121973
Manu03121973
01.09.2008 | 6 Antworten
Hallo, mein Sohn (6mon) leidet seit ca 8 Wochen an Ausschlägen im Windelbereich.Zuerst bekam ich vom KA eine Salbe gegen Pilz, die aber nich half, auch alle möglichen andere Cremes und Salben die ich ausprobierte ahlfen nix, jetzt bekam ich vom KA Vioform-Zinköl für die aber auch nicht anschlägt.Meine Hebamme und nun auch auch der KA meinte es sähe aus wie eine Allergie gegen die Pampers.Kann das wirklich sein?Kann ich das beim Hautarzt testen lassen, und muß ich dann auf Stoffwindeln übergreifen (Schluck!).Wer hat auch solche Erfahrungen gemacht und was dagegen getan, und wer wickelt mit Stoffwindeln? Für eine Antwort wäre ich dankbar!
MFG
(wickeln)
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

6 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
hast du's schon mal probiert
ihn tagsüber ohne windel zu lassen - also zumindest zeitweise? testen kann man das sicher irgendwie - wär aber das erste mal, dass ich sowas hör. hast schon mal andere windeln probiert - die babylove vom dm zb, die sind auch nicht schlecht. meiner hat eine ziemlich empfindliche haut und reagiert auf manche feuchttücher - ich nehm immer die inotyol salbe - ganz leicht auftragen und einfach viel ohne windel rumlaufen/rumliegen lassen oder oft windelwechseln.
Noah2007
Noah2007 | 01.09.2008
2 Antwort
Könnte sein, dass es eine allergische Reaktion auf die Pampers is.
Deswegen musst du aber nich gleich auf Stoffwindeln übergehn. Du kannst ja erstmal ne andre Windel probiern. Könnte aber auch sein, dass dein Kind die Feuchtücher nich verträgt. Probier doch davon mal ne andre Sorte.
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 01.09.2008
3 Antwort
Es gibt
auch Bio-Windeln, vielleicht kannst Du die ja mal probieren bevor Du auf Stoffwindeln umsteigst ... Du Arme, fühle mit Dir!
humstibumsti
humstibumsti | 01.09.2008
4 Antwort
windeln
war bei uns auch das problem, aber das liegt bei euch bestimmt auch nicht an den pampers, wenn du so einen salbe bekommst, oder etwas anderes, darfst du einfach deine feuchttücher nicht mehr nutzen. Es gibt von weleda ein öl, damit bekommst du dein baby auch sauber und es hilft gleichzeitig die linderung des ausschlages zu beschleunigen. lg nicole
knubbel-mami
knubbel-mami | 01.09.2008
5 Antwort
Hallo
Hallo ich hatte das auch das mein kleiner Sohn die Pampers nicht vertragen hatte, ich bin dann umgestiegen auf die günstigen von Schlecker Dann wurde es besser und nun nehme ich über nacht die originalen Pampers und sonst die anderen. Klappt super!!! Ich habe mir die Salbe : Multilind Heilsalbe mit Nystatin von Stada Preis circa 9, 00 Euro geholt aus der Apotheke. Gibt es aber über Rezept auch vom Arzt. Damit ging es super schnell weg. und halt mit dem Pamperssortenwechsel. Hoffe es hilft dir weiter! LG
Mutter2008
Mutter2008 | 01.09.2008
6 Antwort
Das Problem
war bei uns genauso. Unsere Kleine hatte plötzlich pickelchen im Windelbereich. Wir dachten, mit den Pampers hätten wir es besonders gut gemeint, aber das war wohl nicht der Fall. Wir sind dann auf "babydream" von Rossmann umgestiegen und damit absolut zufrieden. Qualitativ sind sie richtig gut und dazu auch noch günstig. Kann ich nur empfehlen. Ausschläge und Überempfindlichkeitsreaktionen kriegen wir übrigends super in Griff, mit Ringelblumensalbe . Für den Alltag die Güstige, bei leichtem Wundsein von Weleda. In besonders harten Fällen nehmen wir Multilind. Aber es kommt natürlich immer darauf an, was Dein Baby verträgt.
Moppelchen71
Moppelchen71 | 01.09.2008

ERFAHRE MEHR:

Warum wieder Windel?
06.04.2014 | 5 Antworten
hat sich die windel ausgezogen
12.08.2011 | 21 Antworten
Kuhmilch allergie 8 Wochen altes Baby
16.12.2010 | 15 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading