Hatte euer kind auch probleme mit der verdauung?

Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer
06.08.2007 | 10 Antworten
mein kleiner hat etwas probleme damit. die anfangszeit lief alles gut nur jetzt gibs ab und an mal probleme er schafft das nicht immer alleine mein kleiner drückt und drückt und es kommt nichts wir waren damit auch schon beim notaruzt weil er nur weinte und sich nicht beruhigen ließ. die zeigte mir mehrere sachen um ihn zu helfen brauch richtig massieren und mit dem fiebertermometer bisschen in sein po bewegen. damit schaffst er das auch nur will bzw kann ihn damit doch nicht jedesmal im po stochern er muss das doch auch alleine schaffen. hab manchmal das gefühl das er bisschen zu faul ist was aber auch nicht sein kann weil er ja drückt wie ein held oO hmm ich weiß auch nicht mal eins schafft er es alleine mal nicht. habt ihr das auch schon mal gehabt?
Dein Kommentar (bzw. Antwort)
Noch 3000 Zeichen möglich.

10 Antworten

[ Antworten von neu nach alt sortieren ]
1 Antwort
ganz am anfang
mein kleiner hatte das auch, haben dann sab simplex un nux vomica globukis gegeben ... viel erfolg
Jermaine
Jermaine | 06.08.2007
2 Antwort
verdauung
wir haben zepfchen bekommen.. aber das ist auch nicht wirklich das wahre irgendwie ... danke schön
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2007
3 Antwort
verdauung
unsere maus konnte auch nicht von elber und da habe ich wie du gesagt und mir im spital gezeigt wurde auch mit den fiebertermomether geholfen das war eine lange proztur das gibg die ersten 3 monate so oder ich hab beide füsse nicht alt so fess ggegn ihren bauch gedrückt das sie es besse raus drücken hat können oder ich gab ihr kümmelzäpfchen die sind rein natürlich helfen erstens bei blähungen und 2tens meim suckl ab und zu durch den reizt kommt es nehlich gleich mit den ssthul wieder raus . das hat nichts mit faul zu dunn sondern das is da manche baby die kraft dafür nicht haben wenn der stuhl evtl bissin stärker is ab den 3-4monat hatt sie es dan auch schon selber geschafft als wir mit den gläser angefangen haben sollte das alles trotzdem icht richtig gehen also wenn er niccht stuhl abgibt obwohl du ihm hilfst und er 3 tage kein sthul hat würde ich zum arzt gehen hofe hab dir bissi weiter geholfen glg angelika
Babymichelle
Babymichelle | 06.08.2007
4 Antwort
ich kenne das auch...
... und wir haben ihm immer mit Fieberthermometer oder mit Vaseline getränktes Q-Tip geholfen. Ooh was hat man mir mit erhobenem zeigefinger erzählt ich würde ihn daran gewöhnen, er könne NIEMALS alleine Haufen machen, ich würde seinen Darm kaputt stochern und verletzten ... ICH ahbe es immer gemacht, den beim Fieber messen zerstocher ich auch nciht seinen Darm :-) Und: es ist gar nicht mal unüblich das viele Babys das eine zeit lang selber köbnnen und dann plötzlich nciht mehr. Maximilian hat fast bis zum sechsten Monat gebraucht um IMMER aleine machen zu können. Also: Zäpfchen und Co gewöhnen den darm eher als die mechanische Reizung mit Thermometer. So hab cih es sogar mal in er Schule gelernt :-) kopf hoch, das wird schon LG
bergkristall72
bergkristall72 | 06.08.2007
5 Antwort
stuhl
ernährungstechnisch alles ok? klingt nach zu hartem stuhl..was sagt deine hebamme?denn hebamme kann dich ne ganze zeit begleiten nicht wie in der schwangerschaft aber mit tipps zur seite stehen
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2007
6 Antwort
Verdauung
danke für eure antworten =) also der stuhlgang ist normal eher zu dünn manchmal ... die nahrung verträgt er auch gut naja mein kleiner ist ja grad mal 4 wochen =) oh man da hab ich ja noch was vor mir =) zu den kümmelzepfchen die habe ich auch find aber das sie irgendwie nicht so wirklich geholfen haben habe noch andere bekommen die sind besser werden wir schon hinbekommen danke noch mal =) Lg Mone
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2007
7 Antwort
zäpfchen
carum carvi von weleda schon probiert? eigentlich sind die ja gut bei magen-darm-beschwerden und 3 monatskoliken
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2007
8 Antwort
zäpfchen
öhm ich hatte andere nur sind sie jetzt alle und ich weiß den namen nicht mehr oO
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 06.08.2007
9 Antwort
Verdauungsbeschwerden ...
Ich schreib jetzt nur mal auf, was mir in den Kopf kommt, quais als Denkanstoß für Dich - OK? Stillst Du? Dann wäre mein Rat, dass Du mal Deine eigene Ernährung kritisch betrachtest . Wenn Du nicht stillst, könnte es natürlich auch an der Milch liegen, die Dein Zwerg bekommt, möglicherweise verträgt er die nicht so gut. Eigentlich ist doch der Stuhl bei einem Baby von 1 Monat grundsätzlich eher sehr breiig ... so dass . Laktulose ist ein Stuhlweichmacher und hat KEINEN Gewöhnungsfaktor. Davon habe ich mittlerweile immer eine Flasche zu Hause stehen. Man weiß ja nie! Viel Glück!
BaLu
BaLu | 06.08.2007
10 Antwort
zu BaLu
die erste zeit habe ich gestillt ... hat aber schnell nachgelassen weil ich keine milch mehr hatte ... Milchnahrung nehm ich Lasana das verträgt er gut ... der stuhlgang ist auch breiig manchmal sogar etwas dünner ... also denke ich mal das er die kraft einfach nicht immer hat.. weil es klappt ja auch mal alleine ab und an ... habe oben ja geschrieben das ich das gefühl habe das er manchmal zu faul dazu ist.. aber das kann nicht sein er wird die kraft dazu nicht immer haben obwohl ich das nicht verstehe ich helfe ihn mit zäpfchen und der stuhlgang ist IMMER dünn
Gelöschter Benutzer
Gelöschter Benutzer | 07.08.2007

ERFAHRE MEHR:

Würdet ihr noch ein Kind bekommen?
14.03.2013 | 10 Antworten
Probleme / ein Kind lehnt mich ab
02.08.2012 | 12 Antworten
probleme mit freundin und deren kind
05.06.2012 | 18 Antworten

Ähnliche Fragen finden

In den Fragen suchen



uploading